Ganz einfach nur „F“

Anzeige
Patrik Nordsiek ist in Velbert und der umliegenden Region als Evan Freyer bekannt. Foto: Menke

Patrik Nordsiek, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Evan Freyer, hat seiner Kreativität wieder freien Lauf gelassen. Schon bald veröffentlicht er sein zweites Album mit dem Titel „F“.

„Diesmal sind alle Songs auf Deutsch“, so der 27-Jährige, der in Neviges aufgewachsen ist. „Auf meinem letzten Album ,Anker‘ waren auch englische Titel zu hören.“ Der Hobby-Musiker ist sowohl für die Texte als auch für die Musik verantwortlich. „Bis auf das Schlagzeug spiele ich alle Instrumente selber.“
Vor mehreren Jahren startete Nordsiek sein Solo-Projekt, veröffentlichte bereits die CD „Mistakes included“, das Album „Anker“ und war für Konzerte in Großstädten wie Hamburg, Berlin und München. „Inzwischen bin ich aber vorwiegend nur noch in NRW unterwegs“, so Patrik Nordsiek, der auch erfolgreich sein IT-Studium an der Bergischen Universität Wuppertal abschloss.
Mit der Musik angefangen hat er erst relativ spät. Im Jahr 2003 wurde für die Band „Five Degrees“ ein Sänger gesucht und er sei neugierig geworden. Seitdem habe er sich ständig weiterentwickelt. „Ich habe mir Gitarrespielen beigebracht und viel dazugelernt“, so Nordsiek.
In seinen Texten ginge es meist um Dinge aus dem alltäglichen Leben. „Dazu gehört die Liebe und Heimweh, aber auch ein gesellschaftskritischer Blick auf die Dinge“, erklärt er. Außerdem könne er es nicht ganz lassen, in seinen Texten auch Mal das eine oder andere politische Geschehen zu kommentieren.
Mitte oder Ende September möchte der Singer/Songwriter seine elf neuen Songs veröffentlichen. Gerade an der Finanzierung solcher Musik-Projekte scheitern aber viele, und auch Patrik Nordsiek musste sich etwas einfallen lassen, um das Geld für das Pressen der 500 CDs zusammen zu bekommen.
Ich habe mich für ,Crowdfunding‘ - also eine Schwarmfinanzierung - entschieden“, so der 27-Jährige. Dabei setzte er sich das Ziel, innerhalb von 31 Tagen mindestens 500 Euro von interessierten Käufern einzunehmen. „Wer Interesse an meinem Album oder nur einzelnen Songs hatte, konnte Geld überweisen und damit sozusagen eine CD oder einen Download vorbestellen“, erklärt Nordsiek das Prinzip. „Kommt innerhalb der vorgegebenen Frist das nötige Geld zusammen, wird das Projekt umgesetzt, wenn nicht, ist es gescheitert und die Leute erhalten ihr Geld zurück.“
Von Scheitern kann bei Patrick Nordsiek aber keine Rede sein, schon jetzt, vor Ablauf der 31 Tage, hat er über 700 Euro zusammen. „Darüber freue ich mich natürlich und bin auch sehr dankbar.“ Wegen des großen Interesses entschied er sich kurzerhand dazu, nun auch noch vier Akustikversionen seiner Songs aufzunehmen und diese ebenfalls mit auf das Album zu nehmen.
In Auftrag gegeben werden die CDs sobald die Finanzierungsphase abgeschlossen ist, also Anfang September. Die Fans müssen sich also nicht mehr lange gedulden.
Wer Interesse an der CD hat oder mehr über Evan Freyer erfahren möchte findet Infos unter www.evanfreyer.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.