Gewinnspiel: Edle Tropfen aus Zuckerrohr

Anzeige
Michael Cziesla kommt in den Genießertreff und wird verschiedene Rumsorten präsentieren.
Velbert: Caves Gaillard | Zum ersten Mal werden bei der Verkostung im Genießertreff von „Caves Gaillard“ den Teilnehmern nicht verschiedene Weine, sondern Rum und Cognac gereicht. „Wir wollten etwas Neues ausprobieren“, so Edgar Küppersbusch, der bei besonderen Anlässen auch selber gerne mal ein Schlückchen von der beliebten Spirituose aus Zuckerrohr trinkt.
Gemeinsam mit seiner Frau Suzanne Gaillard-Küppersbusch lädt er am kommenden Freitag, 20. März, zur Verkostung in die Friedrichstraße 254 ein. Beginn ist um 19 Uhr. „Und wie immer werden auch dann wieder kleine Köstlichkeiten gereicht“, verspricht Suzanne Gaillard-Küppersbusch.
„Michael Cziesla, ein Experte auf diesem Gebiet, wird sechs Rumsorten aus verschiedenen Ländern präsentieren“, kündigt Edgar Küppersbusch an. Ergänzt wird dieses Angebot um drei Cognac-Sorten in verschiedenen Altersstufen. „Und das alles wird wieder in einer gemütlichen Atmosphäre und bei lockeren Gesprächen stattfinden.“
Der Stadtanzeiger Niederberg verlost gemeinsam mit „Caves Gaillard“ 1x2 Teilnahmen an der Verkostung. Wer kein Glück haben sollte, kann ab sofort auch Plätze reservieren - entweder direkt im Geschäft an der Friedrichstraße 254 in Velbert oder unter Telefon 02051/251210.

Gewinnspiel:
-Der Stadtanzeiger Niederberg verlost 1x2 Teilnahmen an der Rum- und Cognac-Verkostung im Genießertreff von „Caves Gaillard“ am Freitag, 20. März, um 19 Uhr.
-Wer diese Teilnahme gewinnen möchte, sollte bis Dienstag, 17. März, 24 Uhr, unter Tel. 01378/906971 (50 Cent aus dem Deutschen Festnetz, MIT, Mobilfunkpreise können abweichen) anrufen und folgende Frage richtig beantworten: Aus welchem Grundstoff wird Rum hergestellt?
-Der Gewinner wird wie immer telefonisch benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.