Greifvögel bei der Feuerwehr

Anzeige

Beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr gab es dieses Mal ganz besondere Gäste.

Franz Schnurbusch brachte Greifvögel mit, vom Adler über den Habicht bis hin zu Eulen. Der erfahrene Falkner und Pädagoge stellte die eindrucksvollen Tiere vor, erzählte viel Wissenswertes und nahm den Besuchern eindrucksvoll die Scheu vor gefiederten Jägern. Schließlich flog der Habicht auf die Hand der jungen Besucher, der stolze Adler ließ sich ohne Weiteres streicheln. Eindrucksvoll waren ebenso die Vorführungen der Feuerwehr, die zeigte, wie behutsam Menschen aus Unfallfahrzeugen gerettet werden können und wie effektiv Brände gelöscht werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.