„Guten Tag“ und „Buenos días“

Anzeige
Die Kinder der Kolping-Kindertagesstätte Bartelskamp freuten sich über den Besuch aus Honduras und versammelten sich in der Turnhalle.
Velbert: Kolping-Kita Bartelskamp | Rufino Rodríguez, Gesandter des Kolpingwerks Honduras, besuchte im Rahmen seines einwöchigen Deutschlandurlaubs nun auch die Mitglieder der Kolpingfamilie Velbert.

Gemeinsam mit Dechant Peter Jansen, weiteren Vertretern der Kolpingfamilie Velbert, Bürgermeister Stefan Freitag sowie in Begleitung von Dr. Ricardo Lagos Andino, Beauftragter des Mittelamerika-Parlaments für Europa, Botschafter a.D. und Claudia Kalhoff de Lagos besuchte Rodríguez dabei unter anderem die Kolping-Kindertagesstätte Bartelskamp.
Hier wurde er von zahlreichen Kindern empfangen, die ein Lied vorsangen, das die Begrüßungs- und Abschiedsformeln auf Deutsch und Spanisch enthielt. Und auch Rodríguez selber griff schließlich spontan zur Gitarre und sang den kleinen Zuhörern etwas vor.
„Ich freue mich sehr über Ihren Besuch“, richtete auch Bürgermeister Stefan Freitag seine Worte an den Honduraner. „Die Kolpingfamilie in Velbert ist sehr aktiv, es gibt unter anderem fünf Kolping-Kindertagestätten, so was möchte man Gästen doch gerne zeigen.“ Des Weiteren erzählte Freitag, warum Velbert als die Stadt der Schlösser und Beschläge bezeichnet wird und überreichte dem Gast Velberter Schrott.
Rufino Rodríguez ist Landwirt, verheiratet und hat drei Kinder. „Meine jüngste Tocher ist neun Jahre alt.“ Der Gesandte der Kolpingfamilie studierte Theologie, arbeitet in seiner Heimat ehrenamtlich als Wortgottesdienstleiter und bildet Laienprediger aus, die sich um die ländliche Bevölkerung kümmern.
Im Rahmen seiner Deutschlandreise informiert Rodríguez über soziale, politische und landeskundliche Hintergründe zu Honduras. Themen wie Nachhaltigkeit und Umwelt, Herausforderungen für eines der ärmsten Länder Mittelamerikas und die Friedensarbeit sind ihm wichtige Anliegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.