Mädchen und Technik

Anzeige
Heiligenhaus. Der jährlich stattfindende "Girls Day" gab Mädchen Einblicke in Berufe rund ums Handwerk, Naturwissenschaften und Technik, die traditionell von Männer ausgeübt werden. Bei der Heiligenhauser Firma HELBAKO, einem Hersteller von Kfz-Elektronik, schnupperten Bianca Dörne (von links) und Anna Zimmermann aus Heiligenhaus, in die Welt der elektronischen Bauteile. Unter Anleitung von Industrielektrikerin Claudia Reichel lernten die beiden Achtkläßerinnen des Werdener Mariengymnasiums den Umgang mit dem Lötkolben, um ein elektronisches Spiel zu bauen. Ob wegen des Girls Days nun Anna und Bianca, denen in der Schule die Sprachen am meisten Freude machen, einen technischen Beruf ergreifen, wissen sie nicht. Foto: Bangert
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.