Siegerehrung beim Stadtradeln

Anzeige
Die Sieger bei der diesjährigen Stadtradel-Aktion sind Andreas Metzger (v.l.) Ingrid Rumpel, die auch zur Gewinnübergabe am Velberter Rathaus mit einem ihrer fünf Fahrräder kam, sowie Antonie Hoffmann, die den Preis für sich und ihren Mann entgegennahm.
Velbert: Rathaus | Über drei Tonnen CO2 eingespart – Velberter fuhren insgesamt 22.920 Kilometer mit dem Rad

"Ich bin in den drei Wochen konsequent ohne Auto unterwegs gewesen", sagt Andreas Metzger, einer der Gewinner beim diesjährigen Stadtradeln. Der Mitarbeiter der Stadtwerke Velbert ist Überzeugungstäter und nicht zum ersten Mal beim Stadtradeln dabei.

Velbert. Bei der diesjährigen Aktion wurden von den 88 aktiven Teilnehmern in Velbert insgesamt 22.920 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt und dadurch knapp 3.255 Kilogramm an klimaschädlichen Emissionen eingespart.
Die Sieger der Aktion wurden jetzt ermittelt und die Gewinne am Rathaus übergeben. Im Einzelvergleich haben in der Kategorie "Radler mit den meisten Kilometern" Andreas Metzger den 1. Platz mit 1.008 Kilometern und Karl-Heinz Hoffmann den 2. Platz mit 959 Kilometern erreicht. In der Kategorie "Radlerin mit den meisten Kilometern" belegten Antonie Hoffmann und Ingrid Rumpel Rang 1 und Rang 2 mit 783 beziehungsweise 549 Kilometern. Als Preise für die besten Einzelleistungen gab es für den 1. Platz einen „Stadthelm Velbert“ im Wert von 85 Euro (gesponsert durch Zweirad Tüller) und für den 2. Platz einen Einkaufsgutschein im Wert von 50 Euro (gesponsert durch Bike Special Parts Franke). "Ich habe genug Fahrräder, die eine Inspektion gebrauchen können", freut sich Ingrid Rumpel auch über den 2. Platz und den Gutschein. Sie hat fünf Fahrräder, dazu gehören neben einem Reiserad zum Beispiel auch ein Tandem.
Das beste Team stellte dieses Jahr das offene Team des ADFC Velbert, dessen Mitglieder in den drei Wochen zusammen 9.405 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt haben. Vom 27. Mai bis zum 16. Juni konnten alle, die in Velbert wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, ihre privat und beruflich zurückgelegten Fahrrad-Kilometer online eintragen und sich mit vielen anderen Radfahrern beim Stadtradeln 2017 messen. Ziel war es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und so ein Zeichen für die Förderung des Radverkehrs in Velbert zu setzen.

"Stadtradeln" ist eine deutschlandweite Kampagne des Klima-Bündnisses, dem weltweit größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz.
Drei Wochen lang waren alle Bürger aufgefordert, kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer für den Klimaschutz zurückzulegen.

Die Ergebnisse aller 164 beteiligten Teams aus dem Kreis sind unter www.stadtradeln.de/kreis-mettmann nachzulesen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.