Vorlesewettbewerb der Velberter Grundschulen in der Stadtbücherei

Anzeige
Das Publikum lauschte auch in diesem Jahr wieder gebannt den einzelnen Vorlese-Kandidaten in der Zentralbibliothek Velbert. Fotos: von Lauff
Velbert: Zentralbibliothek |

Die Räumlichkeiten der Velberter Zentralbibliothek wurden fast gesprengt, so Martina Saint-Martin, Leiterin der Kinderbibliothek. So zahlreich waren die Zuhörer zum diesjährigen Vorlesewettbewerb der Velberter Grundschulen erschienen.

Die Schulsieger der vierten Klassen aller 15 Velberter Grundschulen nahmen daran teil, um ihre Kräfte in Sachen Vorlesen zu messen. Doch bevor der aufregende Teil der Veranstaltung begann, sang der Chor der Gerhart-Hauptmann-Grundschule und beruhigte die Gemüter.

Christa Schreven, Schulleiterin der Sonnenschule Neviges und Organisatorin der Veranstaltung, freute sich auch in diesem Jahr wieder über die Unterstützung von Horst Haaf, ehemaliger Velberter Buchhändler und Hans Amling, die beide vor 62 Jahren diesen Wettbewerb ins Leben riefen. Unterstützung gab es darüber hinaus seitens der Buchhändler Kape und Albrecht, die unter anderem der Jury beiwohnten. Und die hatte es auch an diesem Nachmittag wieder sehr schwer, den Stadtsieger aller Teilnehmer zu ermitteln.

Ein Punktesystem sollte auch diesmal wieder behilflich sein, doch so eng wie diesmal war es „schon lange nicht mehr“, so Saint-Martin. Neben einer kurzen Buchvorstellung, bei der auch die persönliche Präsentation bewertet wurde, hörte die Jury natürlich auch bei der Lesetechnik ganz genau hin. Fehler, Lesefluss, Tempo, Lautstärke, aber auch Blickkontakt gingen in die Bewertung ein.

Zum Schluss musste noch die Stimmfarbe, Mimik und Gestik stimmen und schon standen die Sieger fest. Auf den ersten Platz schaffte es Selina Nöcker, Regenbogenschule, Neviges, gefolgt von Lukas Hessmann, Grundschule Bergische Straße, Velbert-Mitte, und auf den dritten Platz Vanessa Maag, Grundschule Wilhelm-Ophüls, Langenberg.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.