Plötzlich war der Strom weg...

Anzeige
Da konnte man gleich den Stecker ziehen, Stromausfall im Velberter Süden.
Velbert: Friedrichstraße |

Im Industriegebiet an der Friedrichstraße kam es am Mittwoch zu einem Stromausfall. Das teilen die Stadtwerke Velbert mit.

Grund war ein gewaltiger Kurzschluss in der dortigen, Industriegebiet-eigenen Transformatorenübergabestation, die in privater Hand liegt. Weite Teile des Südens Velberts waren in Folge lahmgelegt. Aufgrund der Schwere der Beschädigungen trat der private Betreiber an die Stadtwerke Velbert mit der Bitte heran, ihn bei der Wiederherstellung der Stromversorgung zu unterstützen. „Natürlich sind wir hier sofort zur Stelle“, betont Stefan Freitag, Geschäftsführer der Stadtwerke Velbert. „Die Bürger im Süden Velberts sind mittlerweile wieder komplett mit Strom versorgt, allerdings machen der schlechte Wartungszustand und das Alter der Anlage es nicht möglich, sofort eine Stromversorgung für die im Industriegebiet ansässigen Firmen wiederherzustellen“, führt Markus Heins fort. Heins ist bei den Stadtwerken Velbert zuständig für die Stromnetze Velberts. Eine flächendeckende Versorgung im Industriegebiet ist laut seiner Auskunft erst wieder zum Wochenende zu erwarten.
Mittelfristig wird jedoch eine professionelle Erneuerung der kompletten Anlage stattfinden müssen. Die Stadtwerke Velbert betonen, dass sie hier dem privaten Betreiber als kompetenter Partner zu Seite stehen. Nicht zuletzt auch, um derartige Vorkommnisse künftig zu verhindern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
15
Gunter Wegemann aus Velbert | 13.11.2015 | 00:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.