Von der Schul- zur Trainerbank: Insgesamt zwölf frischgebackene DFB-Junior-Coaches erhielten ihre Zertifikate

Anzeige
Die stolzen Juniorcoaches der Gesamtschule Velbert mit ihren Betreuern, Trainern und Sponsoren (Foto: PR)
Insgesamt zwölf fußballbegeisterte Schüler der Städtischen Gesamtschule Velbert-Mitte wurden, begleitet durch den Fußballverband Niederrhein, zum DFB-Junior-Coach ausgebildet. Zum erfolgreichen Abschluss erhielten die jungen Nachwuchstrainer ein offizielles Zertifikat. Damit gehören sie zu den Ersten in ganz Deutschland. Darüber hinaus erhielten sie eine Erstausrüstung mit Trillerpfeife, T-Shirt, USB-Stick und Fußbällen.

Viele Glückwünsche für die Schüler

Zahlreiche Ehrengäste ließen es sich nicht nehmen, den Schülern persönlich zu gratulieren. Folgende Schülerinnen und Schüler bekamen ihr Zertifikat überreicht: Joshua Effenberger, Julia Engelhardt, Essahel El Alaoui, Omar Hilger, Lars Ioannou, Christos Knümann, Katharina Koppe, Lennart Nettelbeck, Nick Peter, Niklas Shaarawy, Karim Steinert, Pascal Steinmüller und Kai Thomas.
In den rund 40-stündigen Theorie- und Praxiseinheiten, wurde auch sehr viel Wert auf die Persönlichkeitsentwicklung und soziale Kompetenz gelegt. So stand neben sportspezifischem Wissen, die Vermittlung von Kommunikationsfähigkeit, Teamgeist aber auch von Konfliktlösungspotential im Vordergrund.
Schulleiterin Antje Häusler: „Der DFB-Juniorcoach ist für die Jugendlichen eine sehr gute Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen und sich somit persönlich weiterzuentwickeln und ist damit auch mit Blick auf spätere berufliche Perspektiven von Vorteil. “
In einer anschließenden einjährigen Praxisphase innerhalb eines Vereins oder einer Schul-Fußball-AG sollten dann Trainererfahrungen gesammelt und Kindern der Spaß am Fußball vermittelt werden. Danach können die Jugendlichen eine Weiterbildung zum lizensierten C-Trainer Breitenfußball anschließen.
In den kommenden Jahren sollen mit dem Projekt „JuniorCoach“ insgesamt 20.000 Schüler in ganz Deutschland direkt an ihren Schulen zu jungen Fußballtrainern ausgebildet werden. Das Projekt wird außerdem von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach als Schirmherr sowie auch von Bundestrainer und Weltmeister Joachim Löw als Pate begleitet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.