Bürgerverein Tönisheide: Die Zukunft der Realschule bewegt

Anzeige

Zahlreiche Besucher des Neujahrsempfangs trugen sich in das Gästebuch des Bürgervereins Tönisheide ein.

Die Vorsitzende Monika Hülsiepen (Dritte von rechts) teilte mit, dass es einen neuen Pächter für den städtischen Kiosk gibt und damit Hoffnung, dass die angeschlossene öffentliche Toilette wieder geöffnet werden kann. Außerdem freut sie sich auf das Bürgerfest im Sommer, das an zwei Tagen auf dem Kirchplatz und im Bürgerpark stattfindet. Daneben beschäftigt sie die Zukunft der Heinrich-Kölver-Schule, die in diesem Jahr eigentlich Grund zum Feiern hat: Sie besteht seit 150 Jahren, seit 50 Jahren trägt sie den Namen des Mittelschullehrers Heinrich Kölver. Außerdem stellte Hülsiepen die Frage, ob es keine Feier zum Zusammenschluss von Neviges, Langenberg und Velbert zur Stadt Velbert gibt, der vor 40 Jahren vollzogen wurde.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.