„5. Voerder Schlossabende“ voller Highlights

Anzeige
  Voerde (Niederrhein): Freiluftbühne am Schloss |

Das Beste zum Jubiläum der 5-Tages-Reiheam Haus Voerde

„Das Beste aus bisher vierSchlossabend-Jahren und schönes Neues “ – so lautet das Motto der nunmehr 5. „Voerder Schlossabende“, die somit ein erstes Jubiläum feiern. Die außergewöhnliche Veranstaltungsreihe wird vom 2. bis zum 6. August 2017 wieder mit fünf verschiedenenThemenabenden in der besonderen Atmosphäre auf der Allee am Wasserschloss Haus Voerde aufwarten.

Seit dem Frühjahr läuft schon der offizielle Kartenvorkauf, vor allem über einen neuen Onlineshop auf deroffiziellen Website www.schlossabende.de, Sonderarrangementsgibt es ab 10 Personen. Noch läuft der offizielle Kartenvorverkauf, vor allem im Internet unter www.schlossabende.de, aber auch erneut beider Technikfirma LSC Voerde, beim Reisebüro Lucke in Friedrichsfeld, beim TUI Reisecenter Hülser in Spellen, den First Reisebüros in Dinslaken und Wesel, bei Renault Bernds in Götterswickerham sowie beim Bürgerbüro der Stadt Voerde.  

Breites Programmspektrum 

„Neben dem Stargast ‚Atmosphäre‘ habenan allen Tagen wieder ein wirklich außergewöhnliches Programm, da lohnt sich garantiert der Besuch auch bei unsicherer Wetterlage“, so Organisator und künstlerischer Leiter Dirk Elfgen, der das Event erstmalig 2013 auf Anregung und in enger Kooperation mit der Firma LSC Voerde realisiert hatte. Konzept ist weiterhin ein gelungener Mix aus mehreren renommierten einheimischen und angesehenen überregionalen Künstlern, die nicht permanent im Fernsehen oder bei Großevents in der Nähe auftreten.


Stargäste: Michael Mrosek und Edwina De Pooter

Am beliebten Eröffnungstag gibt es erneut das Thema Musical & Movie-Hits mit tollen Künstlern rund um die aus den Vorjahren beliebten Stargäste Michael Mrosek sowie Entertainerin Edwina De Pooter. Michael Mrosek, Andrea Eurich und Corinna De Pooter. Erweitert wird das Thema um Filmwelthits von Entertainerin Edwina De Pooter als Stargast. Am zweiten Abend heißt es Big Swing,Teufelsgeiger & Große Stimmen“. Mit dabei ist als Hauptact die Young People Bigband. Hinzu wird der tschechische Showgeiger Jiri Erlebach eingeflogen, der aufgrund mehrfacher Body-Building-Meister in Tschechien auch als stärkster Geiger der Welt gilt und mit dieser Doppelbegabung u.a. auch schon beim der RTL-Sendung Supertalent in Deutschland zu sehen war. Außerdem dabei sind das klassische Nachwuchstalent Sophie Schwerthöffer sowie als „Special Guests“ Swing-Sänger Dean Eleven und Michael Mrosek mit Operrettentönen.
Am Freitag gibt es wieder die stimmungsvolle „Castle’s White Night“ – zu der tatsächlich die meisten Gäste in weiß erscheinen. Mit dabei sind die Acoustik-Cover-Band „lo:la“, Voice-Of-Germany-Halbfinalist Carl Ellis, die ebenfalls TV-erfahrene Laura Jane Fischer aus Moers und Dirk Elfgen mit einem Pop-Programm. 
Am Samstag stehen Deutsche Hits, Evergreens& Rock`n-Roll auf dem Programm, mit dem Entertainment-Duo ED:EL, Pascal Marschall (Sohn des großen Tony), Dana Pelizäus mit jung-frischem Deutsch-Pop und einer Elvis-For-Ever-Show.Am Sonntag gehen dann die 5. Voerder Sommerabende mit dem Thema „Comedy & Travestie“ zu Ende. Mit dabei sind das sagenhafte Travestieduo „The Dreams“, das Comedy-Duo „Die Buschs“ sowie Florian Schreiber mit Poetry-Slam und Musik-Comedy. 


Große Unterstützung von Sponsoren und Stadt

 



Nachdem die Organisatoren bisher stets Lob auf breiter Front von Politik, dem „Förderverein Haus Voerde e.V.“ sowie den Sponsoren erhielten, haben diese auch nahezu geschlossen für 2017 ihr erneutes Engagement zugesagt. Zudem integriert die Stadt Voerde erneut ihren Voerder Kultursommer in die Reihe.
Ergänzt wird das Ambiente wieder durch ein leichtgehobenes gastronomischesAngebot. Start ist jeweils um17 Uhr, die Programme beginnen um 19 Uhr. Mit Rücksicht auf die Anwohner soll wieder eine modernedezentrale Beschallung die Lautstärke auf  das Notwenigste reduzieren. Die Tageskartenkosten 23 Euro, überdachte Tribünenplätze 29 €. Diese Preiserhöhung warfür den Fortbestand der Schlossabende leider notwendig geworden, da die Sponsorengelder rückläufig seien und ein defizitäres Festival auf die Dauer nicht fortführbar sei, so die Veranstalter. Dennoch sei man preislich noch
deutlich unter vergleichbaren Festivals.
Weitere Infos unter schlossabende.de.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.