SGW: Leistung nun bestätigen

Anzeige
Innenverteidiger Felix Clever (links) ist momentan einer der personellen „Härtefälle“. Foto: Peter Mohr
Er hat sich riesig gefreut über den 3:0-Sieg am Dienstag gegen RW Essen, doch 09-Coach Farat Toku hat schnell umgeschaltet auf das Spiel am Samstag bei der U23 von Fortuna Düsseldorf (14 Uhr, Paul-Janes-Stadion).

„Das wird wieder eine ganz andere Partie, und wir müssen nun versuchen, die Leistung aus dem Essen-Spiel zu bestätigen“, so der 35-jährige SGW-Trainer.
Die Nachwuchsmannschaften der Profivereine sind tatsächlich wie eine „Wundertüte“. Fast nie weiß der Gegner, mit welchen Spielern er es zu tun bekommt.
„Aber die sind alle technisch gut ausgebildet und haben jede Menge Tempo zu bieten“, weiß Toku. Aber der 09-Coach weiß auch, wie er ein solches Team „bespielen“ muss und hat daher seine Mannen etwas „gekitzelt“: „Man sollte merken, dass wir eine Männermannschaft sind.“ In puncto Zweikampfverhalten und Bissigkeit fordert Toku dementsprechend ein deutliches Plus für Klinger und Co.

Was das Personal angeht, gibt es an der Lohrheide beinahe schon Luxusprobleme. Alle Spieler sind fit, auch Christ Kasela Mbona kam gegen Essen nach auskurierter Bandscheibenverletzung zu seinem fünfminütigen Saisondebüt.
Mbona war in der letzten Rückrunde Stammkraft und sorgt nun dafür, dass die Qualität des Kaders in der Breite weiter zunimmt und die Alternativen von der Reservebank größer werden.
Eren Taskin, einer der Leistungsträger der letzten Spielzeit, kam beim Derbysieg am Dienstag gar nicht zum Einsatz.
Felix Clever, einer der beständigsten Spieler der gesamten letzten Saison, steht nach seiner vor dem Spiel in Gladbach erlittenen Verletzung auch noch ohne jede Einsatzminute im „Wartestand“. Selbst Sascha Tobor, einer der erfahrensten im 09-Dress, ist nach abgelaufener Sperre für Düsseldorf keineswegs gesetzt. „Härtefälle“ als Luxusprobleme bei der SGW.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.