Vereine + Ehrenamt
Foto..v.l.:Bärbel Aufermann, Karin Schedlinski ( 10Jahre ) Bärbel Bettenhausen ( 20Jahre ) Monika Schwarzenberg ( 30Jahre ) Erika Matern ( 35Jahre ) Christa Sarholz ( 45Jahre )

Frauenchor Höntrop 1950 e.V.
Frauenchor Höntrop 1950 e.V. würdigt Treue zum Chor !

Ganz im Zeichen der Jubilarehrung stand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Frauenchor Höntrop 1950 e.V. Nach der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Sibylle Seidl, folgten die Berichte der einzelnen Vorstandmitglieder über Aktivitäten des vergangenen Jahres einschließlich des Kassenberichtes und der erfolgten Prüfung. Nach dem Rückblick auf das Jahr 2018,durch Konzerte und freundschaftliche Begegnungen die in guter Erinnerung geblieben sind, bedankte sich die 1.Vorsitzende bei allen...

  • Wattenscheid
  • 17.03.19
Sport
Nico Buckmaier (links) traf wie im Hinspiel gegen die Düsseldorfer U23 gleich zweimal. Foto: Peter Mohr

Regionalliga: Nico Buckmaier trifft in Düsseldorf zweimal
SGW erkämpft sich Remis

Die SG Wattenscheid 09 erkämpfte sich am Samstag ein 2:2 (2:1) bei der U23 von Fortuna Düsseldorf. Die Toku-Truppe bleibt damit im Abstiegskampf hauchzart über dem „Strich“. Das Warten auf den ersten Sieg im Jahr 2019 geht damit auch nach dem Auftritt in der Landeshauptstadt weiter. Der erhoffte „Dreier“, der Luft zum Tabellenkeller verschafft hätte, war zwar im Paul-Janes-Stadion im zweiten Durchgang möglich, doch es fehlte wie so oft zuletzt das nötige Quäntchen Glück im Abschluss. Farat...

  • Wattenscheid
  • 16.03.19
Vereine + Ehrenamt
Sie werben für das Projekt „Ein Klassenzimmer für alle“ (v.l.): Raumplaner Florian Heinkel, Marcel Schnürer von der Liselotte-Rauner-Schule, Gabriele Fuchs von der VHS und Stefan Westermeier (Ganztagskoordinator / AWO).
2 Bilder

Ideen für die Brachfläche
Bürger sollen Areal an der Swidbertstraße beim Raumexperiment mitgestalten

Seit etwa zwei Jahren liegt das Gelände des ehemaligen Gesundheitsamts an der Swidbertstraße brach. Bislang gibt es noch keine Entscheidung über eine endgültige Nutzung, aber temporär soll sich in den kommenden Monaten auf dem Areal viel tun. Beim Raumexperiment „Ein Klassenzimmer für alle“ sind Bürger aufgerufen, die Fläche zusammen mit Schülern und Studenten zu gestalten. „Die Fläche ist sehr präsent in der Mitte Wattenscheids und interessant für die Bürger“, sagt Raumplaner und Dozent...

  • Wattenscheid
  • 16.03.19
Sport

Kommentar zur SG Wattenscheid 09
Reset-Taste drücken

In den letzten Tagen erlebten die Fans der SG Wattenscheid 09 eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Am letzten Wochenende war ein kollektives Stimmungstief angesagt - nach der Niederlage gegen Wiedenbrück und dem Fernbleiben von Mannschaft, Trainer und Offiziellen auf der Retterparty.Seit Donnerstag sieht alles wieder besser aus. Peter Neururer sprach bei seiner Vorstellung als Sportdirektor von Kontinuität, von einer Drei-Jahres-Planung. Lange hat man so etwas schon nicht mehr gehört. Ob sich...

  • Wattenscheid
  • 14.03.19
Sport
 Peter Neururer (links) bei der Vorstellung mit Aufsichtsratschef Oguzhan Can. Foto: Verein

Toku ist der Trainer der Zukunft
SGW: Neururer will in kleinen Schritten voran kommen

Nun ist es amtlich, was sich seit dem Heimspiel gegen Wiedenbrück am letzten Wochenende als Gerücht an der Lohrheide breit gemacht hatte: Peter Neururer wird ab sofort als Sportdirektor bei der SG Wattenscheid 09 tätig werden. Der 63-Jährige war zuletzt bis 2014 als Trainer beim VfL Bochum aktiv. An der Castroper Straße war Neururer ebenso wie bei Hannover 96 in seiner langen Karriere zweimal auf der Trainerbank engagiert. Den Kontakt zu Neururer hatte Schalkes Ex-Präisdent Josef...

  • Wattenscheid
  • 14.03.19
Sport
Sascha Wolf und Alex Schreier hören am Saisonende als Trainer beim VfB Günnigfeld auf. Foto: Peter Mohr

Landesliga: Geduldsspiel für DJK - Wolf und Schreier hören in Günnigfeld auf
Zweiter Kreuzbandriss am Stadtgarten

Während es für den VfB Günnigfeld nun nur noch darum geht, die Saison mit Anstand zu Ende zu spielen, steht Aufsteiger DJK Wattenscheid am Sonntag am Stadtgarten vor dem wichtigen Heimspiel gegen den SV Brackel. "Der Druck ist jetzt weg, auch wenn es vielleicht rechnerisch noch eine Minimalchance gibt", so Günnigfelds Trainer Sascha Wolf vor der Partie in Obercastrop. "Ich wünsche mir, dass wir noch den einen oder anderen Verein ärgern werden", so Wolf, der noch nie in seiner langen...

  • Wattenscheid
  • 14.03.19
Politik
Thomas Eiskirch im Gespräch mit dem Stadtspiegel.
3 Bilder

Stadtgespräch: Interview mit Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch
"Es ist, als ob man Steine ins Wasser wirft"

„Die Zeit ist gerast - denn es ist eine extrem tolle Aufgabe, bei der man enorm viel gestalten kann.“ Mehr als die Hälfte seiner ersten Amtsperiode als Oberbürgermeister liegt bereits hinter Thomas Eiskirch. „Aber ich hoffe mal nicht, dass das auch die Hälfte meiner Amtszeit ist“, lacht er und macht damit deutlich, dass er auch bei der nächsten Kommunalwahl im Herbst 2020 wieder für das Amt kandidieren will. Und gewinnen! Denn: „Was wir hier machen wollen, geht über die Grenzen von Wahlperioden...

  • Bochum
  • 14.03.19
  •  1
Ratgeber
3 Bilder

Jeder Tropfen Blut ist wichtig für die allgemeine Versorgung
DRK wirbt eindringlich um Blutspender

Eine große Operation, die Bekämpfung bösartiger Tumoren, Transplantationen – es gibt viele Situationen, in denen Menschen auf fremdes Blut angewiesen sind. Doch die Zahl der Blutspender sinkt. Gerade die Situation in den Großstädten und Ballungsräumen beobachtet das Deutsche Rote Kreuz (DRK) seit langem mit Sorge. Kamen vor rund 15 Jahren in Wattenscheid jährlich noch deutlich über 3000 Spender zu den DRK-Terminen, sank ihre Zahl 2018 auf unter 2000 und dies genauso deutlich. Gründe dafür...

  • Wattenscheid
  • 14.03.19
Kultur
"Iphigenie" - kombiniert mit Elfriede Jelineks "Ein Sportstück" - zeigt die bedrückende Kontinuität der Gewalt in der europäischen Geschichte.

Dusan David Parizek zeigt "Iphigenie" am Schauspielhaus
Euripides trifft Jelinek

Der Regisseur Dusan David Parizek schlägt in seiner Inszenierung der "Iphigenie in Aulis" des Euripides den Bogen zu Elfriede Jelineks "Ein Sportstück" - und überbrückt dabei etwa 2.500 Jahre. Bei der Premiere am Samstag soll jedoch eines deutlich werden: Beide Dramen sind ein Votum gegen den Krieg. "Euripides thematisiert nicht, welche Rolle die Sprache der Massen im Krieg spielt", begründet der 1971 im tschechischen Brünn geborene Parizek seine zunächst vielleicht überraschende Entscheidung,...

  • Bochum
  • 14.03.19
Sport
Peter Neururer (hier ein Archivfoto aus dem Jahr 2013) soll sportlicher Leiter der SG Wattenscheid 09 werden.
2 Bilder

Kommt Neururer an die Lohrheide?

Die Gerüchte verdichten sich, dass Peter Neururer am Donnerstag als neuer sportlicher Leiter bei der SG Wattenscheid 09 vorgestellt wird. Der 63-Jährige, der auf zahlreiche Stationen bei Profiklubs zurück blicken kann, war zuletzt 2014 als Trainer beim VfL Bochum tätig gewesen. Während dieser Zeit hatte Farat Toku ein Praktikum bei Peter Neururer absolviert. Am Donnerstag um 16 Uhr stellt der Verein auf einer Pressekonferenz am Stadion den neuen sportlichen Leiter vor. Kaum...

  • Wattenscheid
  • 13.03.19
  •  1
Kultur

Angela Krauß' Band "Der Strom"
An der Grenze zum Schmerz

"Ein Strom hatte begonnen, in meinem Körper zu pulsieren, an der Grenze zum Schmerz", klagt die namenlose Ich-Erzählerin, eine Dichterin fortgeschrittenen Alters, nach einer schlaflosen Nacht. Die 68-jährige Angela Krauß, die 1988 mit dem Gewinn des Klagenfurter Ingeborg-Bachmann-Preises den künstlerischen Durchbruch geschafft hatte, ist eine Meisterin der radikalen Verknappung. Auch in ihrem neuen schmalen Bändchen, das sich auf alternierenden Zeitebenen bewegt, gibt es keine Handlung im...

  • Wattenscheid
  • 11.03.19
Kultur

Frank Goosens Roman "Kein Wunder"
Zuschauen und merken

"Ich habe zwar auch an der Verklärung mitgeschrieben, aber immer versucht, das ironisch zu brechen", hatte Frank Goosen kürzlich über seine Rolle als "Ruhrgebiets-Autor" in einem Interview erklärt. Der 53-jährige Goosen war einst mit seinem Partner Jochen Malmsheimer als kabarettistisches Tresenleser-Duo zu respektabler Popularität gelangt und hatte erst relativ spät zur Literatur gefunden. Dann startete er aber mit seinem später erfolgreich verfilmten Romandebüt "Liegen lernen" (2001)...

  • Wattenscheid
  • 11.03.19
Sport

Kommentar: Chance verpasst

Das Wochenende hätte für die SG Wattenscheid 09 gar nicht schlechter verlaufen können. Statt des erhofften Befreiungsschlags im Abstiegskampf gab es einen bösen Rückschritt auf dem Rasen. Und hinter den Kulissen? Die durch die große Sammelaktion in der Winterpause entstandene Aufbruchstimmung erhielt einen kräftigen Dämpfer. Warum? Bei der am Samstag in der Alten Lohnhalle der Zeche Holland ausgetragenen Retterparty, zu der Verein und Fanabteilung alle Unterstützer eingeladen hatten, ließ...

  • Wattenscheid
  • 11.03.19
Sport
René Löhr (rechts) brachte die DJK früh in Führung. Foto: Peter Mohr

Landesliga: DJK holt Auswärtsdreier

Die DJK Wattenscheid hat mit dem 2:1 in Obersprockhövel den zweiten Sieg in Folge eingefahren und wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt ergattert. Anders der VfB Günnigfeld - nach der erneuten Niederlage muss man sich an der Kirchstraße allmählich mit dem Abstieg "anfreunden". "Es war ein absolutes Glücksspiel, und unsere Fehler sind eiskalt bestraft worden", so Günnigfelds Coach Sascha Wolf nach der 0:2-Niederlage gegen Firtinaspor Herne. Wolf haderte mit den Platzverhältnissen...

  • Wattenscheid
  • 10.03.19
Sport
In der zweiten Halbzeit wurde die Partie wegen heftiger Regengüsse unterbrochen. Foto: Neumann

SGW: Jetzt wird's eng

Nach der 0:2-Heimniederlage am Samstag gegen den bisherigen Tabellenvorletzten SC Wiedenbrück wird es für Regionalligist Wattenscheid 09 ganz eng im Tabellenkeller. Ein einziger Punkt aus den drei Spielen (Bonn, Oberhausen, Wiedenbrück) im Jahr 2019 wanderte auf die Habenseite. Deutlich zu wenig, um sich - wie erhofft - aus dem Keller abzusetzen. Nur noch drei Punkte trennen die Truppe von Farat Toku nun vom ersten Abstiegsplatz. "Wir hätten eigentlich schon zur Pause führen müssen. Danach...

  • Wattenscheid
  • 09.03.19
Sport
Jeffrey Obst plagt sich mit einer Grippe herum. Sein Einsatz ist noch fraglich.  Foto: Peter Mohr

SGW: Verlieren verboten

Wenn der Tabellenvorletzte SC Wiedenbrück am Samstag um 14 Uhr seine Visitenkarte in der Lohrheide abgibt, heißt es für die Toku-Truppe: Verlieren verboten! Sechs Punkte haben die Gäste aus Ostwestfalen weniger auf dem Konto als die SGW, allerdings auch noch eine Partie mehr auszutragen. Mehr muss über die Wichtigkeit dieser Partie eigentlich nicht angeführt werden. Was beide Teams verbindet, ist die eklatante Schwäche vor dem gegnerischen Tor. Sowohl die SGW als auch der Gast bringen es...

  • Wattenscheid
  • 08.03.19
Sport
DJK-Goalgetter Kamil Kokoschka (rechts) ist wieder ins Training eingestiegen. Foto: Peter Mohr

Landesliga: Knüppeldick für den VfB

Unterschiedlicher können die sportlichen Ausgangssituationen und auch die emotionalen Befindlichkeiten derzeit kaum sein, als bei den beiden heimischen Landesligisten VfB Günnigfeld und DJK Wattenscheid. Die Günnigfelder haben am letzten Wochenende mit der Niederlage im Derby die Chancen auf den Klassenerhalt so gut wie verspielt. "Es ist zwar rechnerisch noch einiges möglich, und solange werde ich mich auch reinhängen, aber wenn man ehrlich ist, gaben unsere letzten Auftritte wenig Anlass...

  • Wattenscheid
  • 08.03.19
Sport
Eppendorfs Trainer Sergio Allievi.  Foto: pm

Bezirksliga: Allievi vor 6-Punkte-Spiel

SW Eppendorf holte aus den letzten vier Spielen neun Punkte und darf in Sachen Klassenerhalt wieder hoffen. "Es ist für uns Sonntag ein "Sechs-Punkte-Spiel", so Eppendorfs Trainer Sergio Allievi, der beim TuS Stockum antreten muss, der momentan nur knapp "über dem Strich" rangiert. "Wenn wir in Stockum gewinnen, ziehen wir den TuS mit in den Abstiegskampf hinein", so der Ex-Profi, der in dieser Woche beim Training alle Mann an Bord hatte und zuversichtlich in die Partie geht. Für den SV...

  • Wattenscheid
  • 08.03.19
Sport

NRW CUP 2019
DFA-NRW CUP Jugend-Fußballturnier für U11 Mannschaften

Die DJK Wattenscheid und die Deutsche Fußball Akademie bringen ein großes Fußballturnier auf die Kunstrasenanlage im Stadtgarten. 32 Mannschaften werden sich in der Altersgruppe 2009 /2010 messen. Dabei wird auf 3 Feldern gespielt und die 3 besten Teams qualifizieren sich für das Final Turnier. Das wird eine große Herausforderung für alle werden. Zu dem Turnier wird es noch einige Extras geben. zb DFA Dribbelstationen usw..... Jeder Spieler erhält einen Preis und die besten Mannschaften...

  • Wattenscheid
  • 06.03.19
Kultur
Mit bis zu sechs Hula-Hoop-Reifen gleichzeitig jongliert Geraldine Philadelphia in ihrer beeindruckenden Nummer.
2 Bilder

Bochumer Varieté "et cetera" präsentiert seine neue Frühjahrsshow
"Klein aber oho!"

Auch nach Karneval geht's heiter weiter: Das Bochumer Varieté "et cetera" startet mit seiner neuen Show "Klein aber oho!" in die Frühjahrsspielzeit. Klein ist dabei Moderator Erasmus Stein - ganz schön "oho" dagegen die internationale Artistenriege, die sich an der Herner Straße 299 in Bochum ein Stelldichein gibt. Der Wittener Erasmus Stein ist eine kleine Quasselstrippe mit Zauberkräften - höchst unterhaltsam, spontan und erfrischend anders. Wer vertikal derart herausgefordert ist wie er,...

  • Bochum
  • 06.03.19
Kultur
Ganz großes Kino war auch die letzte Show der Reihe, die der Bochumer Musiker und Komödiant Helmut Sanftenschneider im voll besetzten Autohaus Wicke bestritt.

Macher sind mehr als zufrieden - Neuauflage 2020 folgt
Bochumer Kreativ-Rallye auch beim dritten Mal ein großer Erfolg

Die Bochumer Kreativ-Rallye war auch in ihrer dritten Auflage ein Triumphzug für Veranstalter, Publikum und die anwesenden Musiker. Gerade mal 24 Stunden hatte es gedauert, bis nach der Ankündigung im Stadtspiegel alle sieben Veranstaltungen der Reihe komplett ausgebucht waren. "Das Interesse des Publikums hätte kaum größer sein können", so Organisator Oliver Bartkowski. OB Thomas Eiskirch als Schirmherr ließ es sich nicht nehmen, die Besucher beim Auftaktkonzert der Reihe mit Thomas...

  • Bochum
  • 06.03.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Nur um die 20 Sekunden benötigte Thomas Appelbaum bei seinem Ritt zur Königswürde in Sevinghausen. Foto: Karl-Heinz Lehnertz

„Sekundenkönig“ Thomas

Die Gänsereiter mussten improvisieren und haben dies mit Bravour getan. Kurzfristig wurden die neuen Könige "indoor" ermittelt: Maximilian Schellhoff in Höntrop und Thomas Appelbaum in Sevinghausen. Der Wettergott zeigte kein Herz für die Karnevalisten. Nach den Vorfrühlingsboten im Februar schickte er zum Höhepunkt der fünften Jahreszeit "Herbststürme" über das Land. Auch in der Hellwegstadt blieb der Veranstaltungsplan davon nicht unberührt. Kurzerhand wählten die Gänsereiter (in...

  • Wattenscheid
  • 05.03.19
  •  1
Kultur

Leise Aufschreie

Reinhard Kaiser-Mühleckers Roman „Enteignung“ Als der auf dem elterlichen Bauernhof im niederösterreichischen Eberstalzell aufgewachsene Reinhard Kaiser-Mühlecker vor elf Jahren mit dem schmalen Roman "Der lange Gang über die Stationen" debütierte, wirkte seine Prosa über das bäuerliche Leben in der Provinz wie ein Relikt aus längst vergangener Zeit. Längst ist der 36-jährige Schriftsteller kein Geheimtipp mehr. Seine Nachfolgewerke offenbarten ein herausragendes sprachliches Talent, und...

  • Wattenscheid
  • 04.03.19
Vereine + Ehrenamt
Text: Dany Uhlig
16 Bilder

Wattenscheider Prinzessinnenclub hat doppelten Grund zum Feiern!

Auf 30 Jahre voller Höhepunkte blickt der Wattenscheider Prinzessinnenclub, doch dieses Jahr gabt es ein Ereignis, das absolut herausragte. Franz Seidl, Präsident und 1.Vorsitzender des Festausschuß Wattenscheider Karneval e.V. wurde am gleichen Tag 68 Jahre. Da gab es natürlich doppelten Grund zum Feiern! Der Club der ehemaligen weiblichen Tollitäten besteht seit 1989. Der Club der Prinzen existiert schon seit 1974. Damit die Ex-Prinzessinnen nach ihrer Amtszeit nicht für immer in der...

  • Wattenscheid
  • 03.03.19
Sport
Ausgerechnet der Ex-Günnigfelder Marco Gruner leitete mit seinem Treffer die VfB-Niederlage ein. Foto: Peter Mohr

Landesliga: VfB kaum noch zu retten

Im Wattenscheider Landesliga-Lokalderby setzte sich am Samstag die DJK Wattenscheid mit 2:0 (1:0) an der Kirchstraße durch und lässt die Günnigfelder Hoffnungen auf den Klassenerhalt fast auf den Nullpunkt sinken. Beide Teams mussten vor rund 250 Besuchern kräftig improvisieren. Auf beiden Seiten fehlten etliche Stammspieler. Ob dies der Grund war, dass die Zuschauer nur ein mäßiges Landesliga-Spiel zu sehen bekamen? „Es war kein Leckerchen“, meinte DJK-Coach Tibor Bali nach dem Sieg...

  • Wattenscheid
  • 02.03.19
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Gänsereiten und Rosenmontagsumzug
Deutsches Rotes Kreuz für Sanitätseinsatz gerüstet

Die Karnevalshochburg Wattenscheid wackelt jedes Jahr in der fünften Jahreszeit ganz besonders: Wenn, wie in diesem Jahr, die traditionellen Gänsereiten in Höntrop und Sevinghausen sowie der Rosenmontagszug starten. „Das heißt für die Wattenscheider Rotkreuzler: Großkampftag, denn an der Zugstrecke werden bei guten Wetter bis zu 15.000 Zuschauer erwartet“, betont DRK-Kreisrotkreuzleiter Norbert Vlatten. Seit mehreren Wochen bereitetet sich das Deutsche Rote Kreuz auf die Sanitätsdienste rund um...

  • Wattenscheid
  • 01.03.19
Sport
Marvin Fahr (Mitte) wechselte im letzten Sommer aus Günnigfeld zur DJK. Foto: Peter Mohr

Landesliga: Derby als letzter "Strohhalm"

Für die beiden Wattenscheider Landesligisten VfB Günnigfeld und DJK Wattenscheid steht im Nachholspiel am Samstag um 13.30 Uhr an der Kirchstraße jede Menge auf dem Spiel. Beide Teams benötigen jeden Zähler im Kampf um den Klassenerhalt. Jede Menge Fragezeichen gibt es in Sachen Aufstellung beim VfB Günnigfeld. Verletzte, Erkrankte, Gesperrte - Trainer Sascha Wolf ist um seine Aufgabe nicht zu beneiden. Zum Training am Dienstag hatten sich nur ein halbes Dutzend Spieler eingefunden. "Das ist...

  • Wattenscheid
  • 01.03.19
Vereine + Ehrenamt
50 Bilder

Rathaussturm 2019
Jecken und Narren übernahmen das Kommando

An Weiberfastnacht stürmten hunderte von Jecken das Wattenscheider Rathaus. Die Narren übernahmen pünktlich beim Rathaussturm um 11.11. Uhr das Kommando. Karlheinz Kayhs musste seinen Rathausschlüssel Prinzessin Sarah I. überlassen, die auch ihm in alter Tradition die Krawatte zerschnitt. Hier ein paar Fotoimpressionen:

  • Wattenscheid
  • 28.02.19
  •  1
Sport

Im letzten Drittel die Kurve gekriegt
Moskitos Essen mit Mühe zum Erfolg über Rostock

Die Wohnbau Moskitos haben am Ende den Gast von der Ostsee, die Rostock Piranhas, mit 4:2 geschlagen. Doch die Mannschaft hatte in den ersten beiden Dritteln viel Mühe und verdankte es einer deutlichen Steigerung in den letzten 20 Minuten, nicht erneut mit einer Heimpleite vom Eis fahren zu müssen. In den ersten Spielminuten war das Spiel der heimischen Stechmücken noch ganz gefällig. Zunächst hatte Aaron McLeod eine gute Chance, die Jan Dagic im Tor der Gäste jedoch zunichte machte. Auch...

  • Wattenscheid
  • 28.02.19
Sport

Moskitos Essen mit zwei Heimspielen
Moskitos zwei Mal gegen Rostock und gegen Scorpions

Es geht Schlag auf Schlag weiter bei den Wohnbau Moskitos Essen. Nachdem die Mannschaft in Erfurt wieder siegreich war, stehen bereits die nächsten Herausforderungen an. Drei Spiele in fünf Tagen, dabei geht es gleich zwei Mal gegen die Rostock Piranhas und zum Abschluss gegen die Hannover Scorpions. Am Mittwoch (20 Uhr – Eishalle Essen-West) kommen die Raubfische von der Ostsee in die Eissporthalle Essen-West. Im vorletzten Heimspiel der Hauptrunde sollten die Moskitos noch einmal Gas...

  • Wattenscheid
  • 27.02.19
Sport
"Adi" Schneider musste nach einem Zusammenprall vorzeitig benommen das Feld verlassen. Foto: Peter Mohr

09 brach zum Schluss ein

Durch drei Gegentreffer in den letzten zwölf Minuten kassierte die SG Wattenscheid 09 am Dienstag bei RW Oberhausen eine 1:3-Niederlage und muss somit weiter den Blick Richtung Tabellenkeller richten. Trainer Farat Toku musste zum ersten Mal in dieser Saison auf den grippegeschwächten Kapitän Nico Buckmaier verzichten. Seinen Platz in der Startelf nahm Cellou Diallo ein. Ansonsten beließ es der SGW-Coach bei der Formation aus dem Spiel gegen den Bonner SC. Nach kurzer Abtastphase nahm das...

  • Wattenscheid
  • 26.02.19
Kultur
Ulrike Edelhoff - ohne Titel
4 Bilder

"Augenschmaus" im Kunst- und Galeriehaus
Ausstellung zeigt Stillleben und andere Köstlichkeiten

Kunst- und Galeriehaus, 23. Februar bis 04. Mai 2019 Lohrheidestraße 57, 44866 Bochum In dieser Ausstellung bildet die klassische Bildgattung Stillleben die thematische und inhaltliche Klammer. Die Darstellung und Anordnung von toten bzw. reglosen Gegenständen übt auch für heutige Künstler einen großen Reiz aus. In Malerei, Illustration und Fotografie wird dem Bildgedanken des Stilllebens aus zeitgenössischer Sicht nachgegangen. Individuelle Symbolsprachen werden mit überliefertem...

  • Wattenscheid
  • 26.02.19
Sport
Am Ende war der Jubel groß: Nach einem Herzschlag-Finale zogen die VfL SparkassenStars am Samstag auf den letzten Drücker in die Play-offs ein. Wie im Vorjahr geht es nun gegen Frankfurt.

Basketball: VfL Bochum SparkassenStars gewinnen Herzschlagfinale und ziehen in die Play-offs ein
Aller guten Dinge sind drei mal sechs

Die VfL SparkassenStars sind auf dem sechsten Tabellenplatz in ihrer sechsten Spielzeit in der zweiten Basketball Bundesliga Pro B zum sechsten Mal in die Play-offs eingezogen. Dabei entwickelte sich der letzte Spieltag der Haupt-runde zu einem echten Drama - mit einem glücklichen Ende für die Bochumer Basketballer. In einem wahren Basketballkrimi setzte sich das Team des neuen Trainergespanns Felix Engel/Petar Topalski bei den BSW Sixers mit 79:81 durch und holte sich den benötigten Sieg....

  • Bochum
  • 26.02.19
Vereine + Ehrenamt

Freude am Stadtgarten

Die Jugendabteilung der DJK Wattenscheid hat als Sieger der Herbstrunde des Stadtspiegel-Bundesligatippspiels nun einen kompletten Trikotsatz vom S+S-Sportartikelshop in der Harkortstraße erhalten. Die D2-Jugend der DJK freut sich mit ihren Trainern Manni Schuleit (links) und Jürgen Brauckhoff über das neue Outfit, das Miriam Wegmann aus dem Hause S+S überreichte.  Foto: Peter Mohr

  • Wattenscheid
  • 25.02.19
Sport
14 Bilder

Fotos vom Stadtgarten

Eindrücke von der Landesligapartie DJK Wattenscheid - TuS Wiescherhöfen (1:1) am 25. Februar 2019 FOTOS: (Copyright) PETER MOHR

  • Wattenscheid
  • 24.02.19
Sport
Nach einer guten Stunde jubelten Torschütze Marvin Fahr und René Löhr über die DJK-Führung. Foto: Peter Mohr

Landesliga: Lage bleibt bedrohlich

Die Situation für die beiden Wattenscheider Landesligisten bleibt im Kampf um den Klassenerhalt weiter bedrohlich. Während die DJK zumindest einen Teilerfolg verbuchen konnte, kassierte der VfB Günnigfeld trotz ansprechender Leistung in Sodingen eine weitere Niederlage. Der VfB hatte im altehrwürdigen Glück-Auf-Stadion im Herner Stadtteil einen miserablen Start erwischt und lag nach 17 Minuten bereits mit 0:2 im Hintertreffen, doch nach dem Seitenwechsel war die Elf von der Kirchstraße kaum...

  • Wattenscheid
  • 24.02.19
Sport
 Jeffrey Obst (2.v.l.) sah im Hinspiel gegen RW Oberhausen die rote Karte. Foto: Peter Mohr

SGW: "Werden mutig auftreten"

"Wir treffen auf ein Spitzenteam, werden aber trotzdem mutig auftreten", so SGW-Trainer Farat Toku vor dem 09-Gastspiel am Dienstag um 20.15 Uhr bei RW Oberhausen (live im TV bei Sport1). Dosiertes Training steht in der etwas längeren Vorbereitungszeit auf das Regionalliga-Revierderby im Vordergrund, denn einige Akteure plagen sich mit kleineren Wehwehchen herum. "Nichts wirklich Ernstes", wiegelt Trainer Toku ab und hofft im Niederrheinstadion aus dem Vollen schöpfen zu können. Es sei...

  • Wattenscheid
  • 22.02.19
Sport
 Jonas Borin fehlt der DJK nach seiner roten Karte für vier Wochen. Foto: Peter Mohr

Landesliga: Ernüchterung prägt die Stimmung

Punkten um jeden Preis - so lautet die gemeinsame Devise der beiden Landesligisten DJK Wattenscheid und VfB Günnigfeld, die beide auf Abstiegsplätzen rangieren und am Karnevalssamstag im Nachholspiel aufeinandertreffen. "Wir müssen einfach nur neunzig Minuten Gas geben. Rennen, grätschen, kämpfen, bis es nicht mehr geht", so Günnigfelds Trainer Sascha Wolf, der nach dem enttäuschenden 1:3 am letzten Sonntag gegen Buer am Mittwoch einen weiteren Rückschlag hinnehmen musste. Seine Elf schied...

  • Wattenscheid
  • 22.02.19
Sport
Der Einsatz von Joshua Schroven (rechts) für SW 08 in Wanne ist fraglich. Foto: Peter Mohr

Bezirksliga: Möller schwärmt von seinem Team

Die Lage für die drei Wattenscheider Bezirksligisten ist alles andere als rosig. Der Ligaverbleib steht mehr oder minder stark auf der Kippe. Die deutlich beste Ausgangssituation hat SW Wattenscheid 08. Das Dickebank-Team konnte nach dem 3:0-Erfolg am letzten Wochenende gegen Hattingen die Abstiegsplätze verlassen. Den Aufwärtstrend unterstrichen die Schwarz-Weißen am Mittwoch in einem packenden Kreispokalspiel - trotz des Ausscheidens im Elfmeterschießen. "Das war ein unfassbar geiles...

  • Wattenscheid
  • 22.02.19
Vereine + Ehrenamt
73 Bilder

Ausgelassene Stimmung im Landtag NRW

Ausgelassene Stimmung im Landtag NRW: Prinzenpaare, Dreigestirne, Prinzessinnen und Prinzen aus ganz Nordrhein-Westfalen haben am Dienstag, den 19. Februar 2019, die „Fünfte Jahreszeit“ im Düsseldorfer Landesparlament gefeiert. Auch dabei waren sowohl das Wattenscheider Stadtprinzenpaar Marc I. und Sarah I. als auch der Festausschuss Wattenscheider Karneval, die somit der Einladung des Abgeordneten Serdar Yüksel zur Sitzung des närrischen Landtags folgten. „Gerade die Karnevalstradition in...

  • Wattenscheid
  • 20.02.19
  •  1
Kultur

In den Träumen lesen

Peter Høegs Roman „Durch deine Augen“ Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, die Gedanken anderer Menschen lesen und sichtbar machen zu können und durch deren Augen zu sehen. Genau darum und um den schmalen Grat zwischen subjektiver Erinnerung und faktischer Realität geht es im neuen Roman des dänischen Schriftstellers Peter Høeg. Mit dem später von Bille August kongenial verfilmten und insgesamt über sechs Millionen Mal verkauften Roman "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" wurde der...

  • Wattenscheid
  • 20.02.19
Politik
USB-Abfallkontrolleur Frank Erler und Oberbürger-meister Thomas Eiskirch erkunden die illegal abgestellten Abfälle am Containerstandplatz nach Hinweisen auf den Verursacher.

Bochum: Vier USB-Abfallkontrolleure nehmen ihre Arbeit an wilden Kippen auf
Abfalldetektive legen sich auf die Lauer

 Jetzt wird es ernst: Vier Abfallkontrolleure der USB Bochum GmbH nehmen die Arbeit auf und werden durch Aufklärung, Ansprache, Observation und „Detektivarbeit“ versuchen, Verursacher von illegalen Abfallab-lagerungen zu finden. Dazu werden sie besonders in den frühen Morgen- und späten Abendstunden auf der Lauer liegen. Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und USB-Geschäftsführer Christian Kley haben das Kontrolleur-Team einen Abend begleitet. Acht Jahre lang hat USB-Mitarbeiter Frank Erler...

  • Bochum
  • 20.02.19
  •  2
Politik
So sollte der Turm aussehen - das Projekt wurde jetzt gestoppt.

Großprojekt gescheitert - keine neue Landmarke
Bochum: Aus für das BaseCamp

Es sollte eine neu Landmarke für Bochum werden - heute kam das Aus: Die "BaseCamp Student GmbH" stoppt Bau des geplanten Hochhauses in der Nähe des Hauptbahnhofes vorerst. Das teilte am Montag, 18. Februar, die Wirtschaftsentwicklung Bochum mit. In unmittelbarer Nähe zum Bochumer Hauptbahnhof, Ecke Südring und Universitätsstraße, sollte das ambitionierte Projekt entstehen: Auf der Fläche des heutigen Parkhauses P7 war ein rund 60 Meter hohes Gebäude geplant, das Heimat für über 400...

  • Bochum
  • 18.02.19
  •  3
Sport
Marvin Pancke (links) traf zum zwischenzeitlichen Günnigfelder Ausgleich. Foto: Peter Mohr

Landesliga: Lage im „Keller“ spitzt sich zu

Es war ein rabenschwarzes Wochenende für die beiden Wattenscheider Landesligisten VfB Günnigfeld und DJK Wattenscheid. Nach den Niederlagen rangieren nun beide Vereine auf einem Abstiegsplatz. Zwar ist die Tabellensituation für die DJK noch um einiges besser, doch auch am Stadtgarten muss man sich nach der 2:4-Niederlage in Hombruch nun für den Rest der Runde auf einen harten Überlebenskampf einstellen. Nach torloser erster Halbzeit hatten die Hausherren ein „glückliches Händchen“ beim...

  • Wattenscheid
  • 17.02.19