Wattenscheid - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

4 Bilder

Die vier Uhus aus dem Vogelpark im Stadtgarten Wattenscheid haben ein neues Zuhause in Norddeutschland gefunden
Uhus aus dem Vogelpark Wattenscheid in neuer norddeutscher Heimat angekommen

Die vier Uhus aus dem Vogelpark im Stadtgarten Wattenscheid haben ein neues Zuhause in Norddeutschland gefunden. Am Freitag, 26. Februar, trat die Eulen-Familie ihre Reise an. Nun haben sich die beiden Elterntiere, 33 und elf Jahre alt, und die zwei 2016 im Vogelpark Wattenscheid geschlüpften Nachzuchttiere bereits einige Tage in ihrer neuen Voliere im Vogelpark Niendorf in der Gemeinde Timmendorfer Strand eingelebt. Vermittlung, Transport und Übergabe der Uhus koordinierten die Stadt Bochum,...

  • Wattenscheid
  • 05.03.21
  • 1

Umwelt und Klima
Initiative will Mini-Wald in Wattenscheid pflanzen

Eine Bürgerinitiative will auf einer ungenutzten Brachfläche ( Ex-Betriebshofgelände) im Wattenscheider Stadtgarten einen sogenannten "Tiny Forest" pflanzen. Der Mini-Wald soll unter anderem das Stadtklima verbessern, für frische Luft sorgen und den Bürgerinnen und Bürgern als Erholungsraum dienen. Ursprünglich kommt die Idee der "Tiny Forests" aus Japan. Sie sind für kleine Flächen in dicht besiedelten Innenstädten gedacht. Die Stadt Bochum will prüfen, ob sich die Idee auch in Wattenscheid...

  • Wattenscheid
  • 25.02.21
  • 6
  • 2

Stadt Bchum : Amphibienschutz
Amphibienschutz an Straßen

Mit steigenden Temperaturen kommt wieder Leben in die heimische Amphibienwelt: Erdkröten, Grasfrösche, Molche und Feuersalamander wandern zu ihren angestammten Laichgewässern. Häufig müssen sie auf dem Weg dorthin stark befahrene Straßen überqueren, wobei ein Erdkrötenpaar dafür bei einer sieben Meter breiten Fahrbahn rund 20 Minuten benötigt. Dabei finden viele Tiere den Tod. Die Sicherung der Laichwanderwege ist daher eine wesentliche Aufgabe des Amphibienschutzes. Die Hauptwanderaktivitäten...

  • Wattenscheid
  • 19.02.21
Foto: ©Rainer Bresslein
28 Bilder

Winter 2021
Winter-Impressionen aus dem Wattenscheider Süden

Hier schnell noch einige Impressionen aus dem Wattenscheider Südpark bevor sich die "weiße Pracht" verflüssigt hat. Ab kommender Woche sind Temperaturen von über null Grad angekündigt und meine Fotos sind dann schon wieder "Schnee von gestern"! Alle Fotos: ©Rainer Bresslein Gelände der Polizei-Reiterstaffel NRW am Südpark: Baustelle des ehemaligen Hallen/Freibad Höntrop:

  • Wattenscheid
  • 13.02.21
  • 12
  • 2
Foto: © Rainer Bresslein
4 Bilder

Stadt Bochum
Baumfällungen im Stadtgarten Wattenscheid

Aus Sicherheitsgründen müssen im Stadtgarten Wattenscheid ab Montag, 15. Februar, 13 Bäume entfernt werden - sie haben starken Pilzbefall oder sind bereits abgestorben. Im Zuge der Umgestaltung der Grünanlage lässt die Stadt drei weitere Bäume entfernen. Die notwendigen Fällungen sind der lokalen Bürgerinitiative bei verschiedenen Begehungen bereits in der Örtlichkeit vorgestellt worden. Eine erste Pflanzung von fünf Bäumen erfolgt voraussichtlich bereits im Frühjahr. Weitere Baumpflanzungen...

  • Wattenscheid
  • 10.02.21
  • 6
  • 2
Was ist das denn? Wurde hier etwa tatsächlich ein Baum vergessen? Da müsst ihr aber nochmal ran! Oder entwickelt sich die Bahn jetzt vom Vogel- zum Hundefreund?

Foto: © Rainer Bresslein
3 Bilder

Deutsche Bahn - Kahlschlag für Jahrzehnte
Nein, es handelte sich nicht um einen Tornado........

..sondern lediglich um einen "Vegetation-Rückschnitt aus reinen Sicherheitsgründen!"   So jedenfalls die Begründung der Deutschen Bahn zu dem verheerenden Kahlschlag entlang der Bahnlinie im Bereich Emil- u. Röntgenstraße in der Ostfeldmark. Hier konnten sich die Motorsägen-Schwinger mal richtig austoben und einen kompletten Kahlschlag durchführen. Natürlich darf die Säge ohne Rücksicht auf den Vogelnistschutz von Oktober bis Februar kreischen. Allein schon aus Sicherheitsgründen muss zur...

  • Wattenscheid
  • 01.01.21
Foto: ©Rainer Bresslein
32 Bilder

EKIWA: Ev. Friedhof in Wattenscheid-Westenfeld
"Ort der Hoffnung" auch ein Insektenparadies Teil 2

Nachdem ich in meinem Beitrag vom 16.06.2019 bereits über das Insektenparadies auf dem Ev. Friedhof in Wattenscheid berichtet hatte, -hier klicken- ist die Anzahl der Wildblumenwiesen in der Zwischenzeit noch weiter angewachsen. Diese bieten Besuchern einen herrlichen Anblick und den Tieren ein reichhaltiges Nahrungsangebot. Durch eine neue Friedhofskultur –mehr Urnen als Sargbestattungen- wurden größere Flächen frei und entsprechend ökologisch genutzt. So wurden z.B. nicht mehr belegte Gruften...

  • Wattenscheid
  • 14.07.20
  • 8
  • 4
Ob ich mal ein Blümchen pflücken soll?

Foto: Rainer Bresslein
9 Bilder

Der Grünspecht
"Nicht schlecht, Frau Specht!"

Seit geraumer Zeit erhalte ich wieder regelmäßig Besuch von einem Grünspechtpaar. Während das Männchen sich einfach nicht fotografieren lassen möchte und bei der geringsten Bewegung oder dem leisesten Geräusch bereits das Weite sucht, ist das Weibchen ein echtes Fotomodel und stellt sich regelrecht in Pose. Na, irgendwie kommt es einem doch bekannt vor! Nur schade, dass sie nicht gemeinsam in den Garten kommen, sondern sich mit ihren Besuchen abwechseln. Vielleicht aber auch, damit der Eine...

  • Wattenscheid
  • 28.06.20
  • 12
  • 2
Foto: Rainer Bresslein
11 Bilder

Wattenscheid-Eppendorf
Einmal rund ums Dorf

Obwohl das Wetter heute nicht sehr einladend war, lohnte sich der Spaziergang rund um Eppendorf allemal. Besonders die unzähligen Kamillenblüten längs des Radweges an der Engelsburger Straße waren eine Augenweide und verströmten einen sehr intensiven Duft der viele SpaziergängerInnen beeindruckte und in ihren Bann zog. Ausspruch einer Spaziergängerin: "Auf mein Kamillendampfbad kann ich heute Abend verzichten"! Hier eine kleine Auswahl von meinem Fotostreifzug. Alle Fotos: Rainer...

  • Wattenscheid
  • 11.06.20
  • 11
  • 3

Grünschnitt-Sammelstelle
Sondersammelstelle im Südpark wird geschlossen

Nur noch bis Ende der Woche kann in Höntrop am Schwimmbad-Parkplatz Grünabfall abgeben werden. Maximal eine Kofferraumladung kann vorbei gebracht werden. Die Abgabestelle hat noch bis Freitag täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Am Samstag besteht dann noch einmal von 7 Uhr 30 bis 15 Uhr 30 die Möglichkeit seine Grünabfälle dort zu entsorgen. Danach kann der Grünschnitt nur noch bei den bekannten Wertstoffhöfen abgegeben werden. 

  • Wattenscheid
  • 26.05.20
11 Bilder

Nachwuchs bei den Singvögeln
Rotkehlchenbrut

Ein seltenes Erlebnis hatten wir in diesem Jahr in unserem Haus. Im April fiel uns ein Rotkehlchen auf, dass es offensichtlich auf einen offenen Kellerraum abgesehen hatte. Nach mehreren Anflügen verschwand es dann in diesem Raum und begutachtete ihn. Besonders hatte es ihm eine an der Wand aufgehängte Leiter angetan. Am nächsten Tag begannen dann auf diesem Gerät die Nestbauaktivitäten. Ununterbrochen wurden weiche Grünmaterialien wie trockenes Laub, Moose und Gräser herangeschleppt. Nach...

  • Wattenscheid
  • 17.05.20
Foto: © Rainer Bresslein
19 Bilder

"Corona-Freizeit"
Nichts wie raus!

Das Coronavirus hat mittlerweile fast jedes Land der Erde erreicht! Meidet Menschenansammlungen wo es nur irgendwie geht und haltet Abstand! Minimiert euer Risiko! Das funktioniert nicht nur zu Hause sondern auch gerade in der weitläufigen Natur!  Ich bevorzugte bei dem herrlichen Wetter der vergangenen Tage lange Spaziergänge. So war ich zuletzt in der Elfringhauser Schweiz und im Wodantal in Hattingen unterwegs und habe von meiner 2 1/2-stündigen Wanderung, bei der ich im Übrigen lediglich...

  • Wattenscheid
  • 30.04.20
  • 16
  • 3
Foto: ©Rainer Bresslein
7 Bilder

Corona/Umwelt und Natur
"Wo bleiben denn nur die Urlauber? Keine Pommes, kein Kuchen, kein Eis, immer nur Fisch - bäääh!"

Das könnten die Gedanken einer Möwe zu den momentanen Reisebeschränkungen sein. Im Gegensatz zu den existentiellen Bedrohungen der Gewerbetreibenden in den Urlaubsorten an der Küste natürlich von absolut marginaler Bedeutung. Ostern steht vor der Tür und das wäre für die Möwen der Startschuss zur Völlerei. Denn in mehr oder weniger drastischer, teils an Alfred Hitchkocks Klassiker "Die Vögel" erinnernder Manier wird häufig über Möwen (zumeist Silbermöwen) berichtet, die an den Nord- und...

  • Wattenscheid
  • 05.04.20
  • 12
  • 3
2 Bilder

Werbung und Umwelt
Werbung oder Umweltverschmutzung?

Oder könnte es eher heißen Werbung gleich Umweltverschmutzung? Wer kennt sie nicht, die im öffentlichen Raum stattfindenden Werbemaßnahmen am Straßenrand? Teilweise auf Plakaten, Aufstellern oder Anhängern platziert, stehen sie dort und versuchen Aufmerksamkeit zu erregen. Leider sind diese Werbemaßnahmen sehr nervig und können unter Umständen im Straßenverkehr auch ablenkend wirken, jedoch sind sie vom Gesetzgeber unter Berücksichtigung verschiedener Auflagen erlaubt. Ob diese Auflagen auch...

  • Wattenscheid
  • 06.02.20
  • 8
  • 2
Der erste etwa 700 Meter lange Abschnitt am Kemnader See von Haus Oveney bis zum Wehr ist seit Juni 2019 fertiggestellt. So stellt sich der neue Eingangsplatz am Haus Oveney dar.

Teilsperrungen bis Ende Mai
Ruhrtalradweg: 2.Bauabschnitt in Stiepel startet

Der Regionalverband Ruhr (RVR) setzt die Arbeiten am Ruhrtal Radweg in Stiepel fort. Am Mittwoch, 8. Januar, startete der zweite Bauabschnitt zwischen dem Kemnader Wehr und der Brockhauser Straße. Der RVR wird den Weg auf drei Meter verbreitern und den Bereich vor der alten Fähre umgestalten, um den Knotenpunkt für Radfahrer und Fußgänger sicherer zu machen. Zusätzlich werden zwei Rastplätze angelegt. Ab der Alten Fähre schließt der RuhrtalRadweg zukünftig an die Betriebswege der Stadtwerke an....

  • Bochum
  • 09.01.20
  • 1
Foto: ©Rainer Bresslein
4 Bilder

Im Freizeitpark
Vertauschte Rollen!

Während das Federvieh sich am Freilauf erfreute, bevorzugten die Kinder die Käfighaltung! :-)) Das Federvieh gehört im Übrigen zur Gattung der Brahmas. Die Brahmas sind eine alte Hühnerrasse  aus Nordamerika, wahrscheinlich sind sie aus Kreuzungen von Cochin-, Malaien- und Chittagong-Hühnern entstanden und können somit den Hühnern asiatischen Ursprungs zugeordnet werden. Der Name stammt vom indischen Strom Brahmaputra. Fotos: ©Rainer Bresslein

  • Wattenscheid
  • 12.11.19
  • 17
  • 4
Foto: ©Rainer Bresslein

Insektensterben
Wenn wir nicht bald umdenken, werden wir nur noch von den "Libellen der Zukunft" umgeben sein!

Das massive Insektensterben lässt sich nicht mehr leugnen. Die Zahl der Insekten hat in manchen Gebieten Deutschlands schon um bis zu 80% abgenommen und das hat natürlich auch Auswirkungen auf die Vogelwelt. Vögel wie Schwalben oder Mauersegler leben von Insekten. Für eine Vielzahl von Kleinvögeln in der Aufzuchtphase sind Insekten besonders wichtig. Das massive und erschreckende globale und bundesweite Insektensterben nimmt (nicht nur) Schwalben, Mauerseglern und Fledermäusen die...

  • Wattenscheid
  • 19.09.19
  • 6
  • 2
Foto: ©Rainer Bresslein
11 Bilder

Die Natur hält niemand auf!
Bizarre Pilzformationen

Wie hier auf dem „Ort der Hoffnung“ – Ev. Friedhof Wattenscheid-Westenfeld- zu sehen ist, lässt das feuchtwarme Wetter der letzten Tage mitunter bizarre Pilzformationen entstehen. Das Wachstum der Pilze ist enorm und hat sich innerhalb weniger Tage sehr stark entwickelt. Teilweise wachsen die Pflanzen auf den Pilzen, durch sie hindurch oder werden von ihnen umschlossen. Die Fotos können nur in etwa die wirklichen Dimensionen der Pilze wiedergeben – mal abwarten, wie es sich in den nächsten...

  • Wattenscheid
  • 20.08.19
  • 10
  • 2
"Mach endlich das Maul auf!" Foto: ©Rainer Bresslein
11 Bilder

Nahrungsbeschaffung
"Hartes Brot!"

"Ich muss mir mein Futter mühsam erarbeiten, weil mein Fotograf in diesem Jahr Löwenmäulchen gepflanzt hat!"  Hierzu einige Fotos vom täglichen "Kampf" einer Hummel bei der Nahrungsbeschaffung.  Tja, auch im Tierreich greift das Prinzip - ohne Fleiß keinen Preis! :-) Alle Fotos: ©Rainer Bresslein

  • Wattenscheid
  • 21.07.19
  • 7
  • 3

Kein Grilltourismus erkennbar?
Rat: Kein Grillverbot auf Monte Schlacko

Mit der Entscheidung endet eine Diskussion, die mit Anträgen von CDU und UWG/ Freie Bürger bereits in der Bezirksvertretung Wattenscheid im Mai begonnen hatte. Für den Ümminger See in Bochum-Laer wurde ein Grillverbot beschlossen. Von diesem Verbot wird eine Teilfläche ausgenommen. Oliver Buschmann (Bündnis’90/ Die Grünen) begründete die ungleiche Behandlung damit, dass auf Monte Schlacko keine große Anzahl von Menschen außerhalbs von Wattenscheid grillen würden. Am Ümminger See wurde ein...

  • Wattenscheid
  • 11.07.19
  • 1

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.