Wattenscheid - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Anzeige
Die Automobilhandelsgruppe Tiemeyer übernimmt den zukünftigen Seat und Cupra Standort der Autohausgruppe Piepenstock in Hemer (v.l.n.r.): Fritz Tiemeyer, Referent des Vorstandsvorsitzenden, Tiemeyer Gruppe; Michael Evers, Vorstand Finanzen & Personal, Tiemeyer Gruppe; Heinz-Dieter Tiemeyer, Vorstandsvorsitzender, Tiemeyer Gruppe; Dr. Michael Piepenstock, Geschäftsführender Gesellschafter, Autohausgruppe Piepenstock; Martin Nixdorf, Betriebsleiter, Standort Hemer; Stephan Gebing, Leiter operatives Geschäft, Autohausgruppe Piepenstock.

Piepenstock wird Teil der Tiemeyer Gruppe
Weiter auf Expansionskurs

Die stark wachsende Automobilhandelsgruppe Tiemeyer übernimmt zum 1. Juni den zukünftigen Seat und Cupra Standort der Autohausgruppe Piepenstock in Hemer und erweitert somit ihr Marktgebiet im Märkischen Kreis. Mit dem Zuwachs umfasst die Tiemeyer Gruppe 28 Standorte in NRW und beschäftigt über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Volkswagen und Audi Service Betrieb wurde im November 2020 von der Autohausgruppe Piepenstock übernommen und modernisiert. Während der vorübergehenden...

  • Bochum
  • 24.05.22
2019 wurde zuletzt auf der Kettwiger Straße geschlemmt.

Gourmetmeile "Essen verwöhnt" fällt aus
Pagodenzelte sind nicht verfügbar

Zum dritten Mal in Folge fällt die Gourmetmeile "Essen verwöhnt" aus. Diesmal allerdings nicht Corona bedingt. Dem ausrichtenden Verein "Essen genießen" fehlen die Pagodenzelte, in denen die Gastronomen ihre Köstlichkeiten zubereiten. Eigentlich war alles geplant: Die Menüpläne waren geschrieben, die Gastronomen hatten ihre Serviceteams beisammen. Vom 22. bis 26. Juni sollte auf der Kettwiger Straße mal wieder nach Herzenslust geschlemmt werden. Dann allerdings, so Organisator Rainer Bierwirth,...

  • Essen
  • 11.05.22
Die Bauarbeiten für das neue Büroquartier Trium an der Jahrhunderthalle sollen noch in diesem Jahr beginnen. Die drei Gebäude bilden eine Einheit auf 13.000 Quadratmetern.

Bürocampus Trium entsteht an der Jahrhunderthalle
Drei in eins

Sie sind zu dritt, aber eine Einheit auf 13.000 Quadratmetern: In Bochum entsteht in unmittelbarer Nähe zur Jahrhunderthalle und zum Westpark an der Wattenscheider Straße das neue Büroquartier Trium. Noch in diesem Jahr sollen die Bauarbeiten für die drei Gebäude, dem künftigen Businesspark Campus Trium, beginnen. Das einheitlich gestaltete Ensemble bietet auf fünf Geschossen moderne, vielseitige Arbeitswelten inklusive einladender Außenbereiche. Ob Büro, Konferenz, Schulung, Ausstellung,...

  • Bochum
  • 10.05.22
So soll die neue Energiezentrale Ost für eine effiziente Wärme- und Kälteversorgung auf MARK 51°7 aussehen. Der Fassadenentwurf des Bochumer Architekturbüros Banz + Riecks ist als Sieger aus einem Fassadenwettbewerb hervorgegangen.
2 Bilder

Stadtwerke Bochum stellen Pläne für MARK 51°7 vor
Energiezentrale Ost nimmt Gestalt an

Die Planungen für den Bau der neuen Energiezentrale Ost auf dem Areal MARK 51°7 - dem ehemaligen Opel-Gelände in Bochum - nehmen Gestalt an: Aus einem Fassadenwettbewerb ist der Entwurf des Bochumer Architekturbüros Banz + Riecks als Sieger hervorgegangen. Der Gebäudekubus fügt sich mit einer Lärchenholzfassade in den Obergeschossen und einer Gitterrostfassade mit Fassadenbegrünung im Erdgeschoss in die Landschaftsplanung ein. Auf einem LED-Laufband wird über das Energiekonzept informiert, das...

  • Bochum
  • 03.01.22

Corona-Testzentrum
Unternehmen aus Wattenscheid könnte in Unregelmäßigkeiten bei Corona-Test verstrickt sein

Eine Gruppe Journalisten will herausgefunden haben, dass unter anderem ein Wattenscheider Unternehmen mehr Test abgerechnet haben soll, als es tatsächlich durchgeführt hat. Laut Inhaber der Bochumer Firma gibt es dafür eine einfache Erklärung. Das Wattenscheider Unternehmen MediCan könnte Unregelmäßigkeiten rund um die Abrechnung von Corona-Tests verwickelt sein. Das Unternehmen soll dem Land teilweise viel zu viele Tests  gemeldet haben. Ein Recherchenetzwerk aus Süddeutscher Zeitung, NDR und...

  • Wattenscheid
  • 28.05.21
  • 1
Eine Ausstellung im Glascafé am Husemannplatz in Bochum wirbt für fairen und ressourcenschonenden Umgang in der Modeindustrie.

Bochum: Ausstellung im Glascafé informiert
Nachhaltige Mode

 Um auf die mitunter gesundheitsgefährdenden und ausbeuterischen Arbeitsumstände in der internationalen Textilindustrie aufmerksam zu machen, hat die Organisation „TransFair“ eine „Fashion Revolution Week“ ins Leben gerufen, an der sich auch Bochum als Fairtrade-Town beteiligt. Noch bis Samstag, 24. April, findet eine kleine, von außen durch die Fensterfront zu besichtigende Ausstellung im Glascafé am Husemannplatz statt. Dort können Interessierte weitere Informationen zur „Fairtrade Fashion...

  • Bochum
  • 20.04.21
Padrone Rino Frattesi vor seinem Ristorante "La Grappa".
2 Bilder

Frattesi startet Osteraktion im "La Grappa" in Essen
Corona-Soforthilfe für Genießer

Ostern hat bei Italienern mindestens eine ähnliche Bedeutung wie Weihnachten. Laut einem italienischen Sprichwort feiert man Weihnachten mit der Familie, Ostern hingegen, mit wem man will. Gern würde Rino Frattesi mit seinen vielen Freunden und Stammgästen feiern. Wie andere Restaurants ist aber auch sein "La Grappa" unweit des Essener Hauptbahnhofs geschlossen, und ein Ende des inzwischen fünfmonatigen Leidensweges ist nicht in Sicht. Vor einem halben Jahr hatte der 64-Jährige noch vor...

  • Essen-Borbeck
  • 01.04.21
Anzeige
Ab morgen erwartet das Toom-Team die Kunden an der Berliner Straße in Wattenscheid.
4 Bilder

Neuer Toom eröffnet in Wattenscheid
Infos und Impressionen

Wie geplant eröffnet am  Montag, 15. März, der Toom-Baumarkt, auf dem ehemaligen Aquella-Gelände an der Berliner Straße 50-62. Mit der Ansiedlung der Filiale des Baumarkt-Riesen in Wattenscheid sind rund 60 neue Arbeitsplätze entstanden. Für Kunden bedeutet der neue Toom eine enorme Auswahl in modernem Ambiente. Neben dem Baumarkt ist auch ein Gartencenter angegliedert, angeboten werden neben Baustoffen auch Artikel des Garten- und Haushaltsbedarfs sowie Tiernahrung. Termine vereinbaren...

  • Bochum
  • 14.03.21
  • 1
Ab sofort können im Callcenter der Bochum Touristinfo Termine ab Montag, 8. März gebucht werden, um vor Ort im Geschäft einkaufen zu gehen.

„Click and Meet“ in Bochum
Wieder vor Ort einkaufen - mit Termin

Nach den neusten Beschlüssen der Bund-Länder-Konferenz zur CoronaVerordnung kann in Bochums Einzelhandel ab Montag per „Click and Meet“ eingekauft werden. Dabei können Termine zum individuellen Einkauf direkt mit den einzelnen Händlern abgestimmt werden. Auch die Bochum Touristinfo an der Huestraße 9 macht bis auf Weiteres von der neuen Möglichkeit Gebrauch. Ab sofort können im Callcenter Termine gebucht werden, um vor Ort im Geschäft der Touristinfo einkaufen zu gehen. Buchung per Telefon Die...

  • Bochum
  • 05.03.21
  • 1
  • 1
Anzeige
Kaufmann Reinhard Mokanski (rechts) und sein Team sind sich sicher: „Die Kunden werden vom neuen Einkaufsgefühl begeistert sein.“
9 Bilder

Wattenscheider Rewe-Markt Mokanski feiert Wiedereröffnung
Neues Einkaufserlebnis in Bochum

Das Warten hat sich gelohnt: Am Montag, 30. November, öffnete der modernisierte Rewe-Markt Mokanski in der Hochstraße 23 in Bochum wieder seine Türen. Der offen gestaltete Eingangsbereich lässt den Blick über den gesamten renovierten Markt schweifen und lädt die Kunden ein, viele neue Produkte zu entdecken. Kaufmann Reinhard Mokanski und sein jetzt 65-köpfiges Team – neun Mitarbeiter wurden neu eingestellt – sind sich sicher: „Die Kunden werden vom neuen Einkaufsgefühl begeistert sein.“...

  • Bochum
  • 01.12.20
  • 2
  • 1
Rino Frattesi vor seinem Ristorante "La Grappa".
3 Bilder

"La Grappa" in Essen hat wieder geöffnet
Rino Frattesi: "Hier ist mein Paradies"

Alle Feinschmecker und Freunde der italienischen Küche werden aufatmen: Rino Frattesi ist zurück. Rechtzeitig zum Start des Restaurant-Karussells in Essen und Umgebung hat der Padrone sein Ristorante "La Grappa" am Essener Hauptbahnhof wieder geöffnet und serviert Köstlichkeiten wie Seeteufel, neuseeländisches Lamm oder die berühmten Gnocchi in Trüffelcrème. "Ich bin wieder hier in meinem Revier" sang Marius Müller-Westernhagen vor gut zwei Jahrzehnten. So ähnlich muss sich Rino Frattesi...

  • Essen-Süd
  • 18.09.20
Auf dem Technologiecampus wird die Ruhr-Universität mit ihren Partnern künftig den Transfer zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft vorantreiben. ZESS markiert den Auftakt auf dem zukünftigen Wissenschafts-, Technologie- und Gründerquartier an der Wittener Straße, einem Teil des ehemaligen Opel-Geländes Mark 51°7 in Bochum. Dort wird die RUB eine zentrale Rolle einnehmen. Die Rohbauarbeiten des Forschungsbaus ZESS sind abgeschlossen, das gesamte Projekt läuft nach Plan.
5 Bilder

"ZESS"-Bau feiert Richtfest auf Mark 51°7 in Bochum
Etappenziel für den Technologiecampus

Ein Richtfest unter Corona-Bedingungen feierte am Montag, 24. August, der Rohbau des Zentrums für das Engineering Smarter Produkt-Service-Systeme, kurz "ZESS", der Ruhr-Universität Bochum und markiert damit ein wichtiges Etappenziel auf dem knapp sieben Hektar großen Areal des künftigen Technologiecampus Mark 51°7, Teil des ehemaligen Opel-Geländes, an der Wittener Straße. 28 Mio. Euro teurer Forschungsbau Die Rohbauarbeiten des Forschungsbaus sind abgeschlossen, das gesamte Projekt läuft nach...

  • Bochum
  • 24.08.20
  • 1
  • 1
Bastian Rausch ( Vorsitzender SPD Wattenscheid ), Wolfgang Rohmann ( Fraktionsvorsitzender SPD Wattenscheid ), Heinz-Peter Herzog ( Ratsherr und Berzirksbürgermeisterkanditat SPD ), Harald Klinkert ( DGC Projektgesellschaft GmbH ), Dennis Cholewa ( Geschäftsführer DGC Projektgesellschaft GmbH ), Kathrin Schick ( Kandidatin SPD Bezirksvertetung Wattenscheid )
2 Bilder

Reihenhäuser am Aschenbruch in Günnigfeld
Baubeginn von 6 Einfamilienhäusern in Günnigfeld

Zum Baubeginn der 6 Einfamilien-Reihenhäuser am Aschenbruch in Günnigfeld trafen sich am 14.07.2020 die Geschäftsführung der DGC-Projektgesellschaft GmbH mit Lokalpolitikern der Wattenscheider SPD. Nach dem Bombenfund und der Entschärfung rollen nun die Bagger auf das Grundstück am Achenbruch. „Günstige Verkehrsanbindung an die A40, sowie gute Erreichbarkeit der Bahnhöfe in Wattenscheid und Gelsenkirchen sind einer der Gründe, um in Wattenscheid zu wohnen.“, so Hans-Peter Herzog, Ratsherr und...

  • Wattenscheid
  • 16.07.20
Da war die Gastro-Welt noch in Ordnung: Rino Frattesi (2.v.l.) bei einem Dreh von Sonnenklar-TV vor seinem "La Grappa".
4 Bilder

Essener Edelitaliener La Grappa kapituliert vor Corona
Rino Frattesi sperrt sein "Paradies" bis auf Weiteres zu

Feinschmecker aus Essen und Umgebung müssen bis auf Weiteres auf die ganz große italienische Feinkost-Oper verzichten. Die letzten Gäste ließen sich am Freitagabend im Ristorante La Grappa nach allen Regeln der Kochkunst verwöhnen, danach sperrte Rino Frattesi die Tür zu. "Corona lässt mich nicht arbeiten", erklärt der 64-jährige Padrone seinen Ausstieg auf Zeit. Mit gerade mal 21 Jahren hatte Frattesi 1978 das La Grappa an der Rellinghauser Straße eröffnet und binnen weniger Jahre zu einem der...

  • Essen-Süd
  • 10.07.20

Corona-Virus - Covid 19
Im Bochumer Schlachthof werden die Mitarbeiter ab 01.07.2020 wöchentlich zweimal auf Corona getestet.

Ab morgen müssen alle Beschäftigen des Bochumer Schlachthofs zwei Mal pro Woche auf Corona getestet werden. Das hat die NRW-Landesregierung angeordnet. Die neue Regelung gilt für alle fleischverarbeitenden Betriebe in NRW, in denen mehr als hundert Mitarbeiter arbeiten. Die Kosten dafür muss der Betriebsinhaber übernehmen. In Bochum ist das die Firma Willms-Fleisch aus der Nähe von Siegburg. Quelle: Radio Bochum

  • Wattenscheid
  • 30.06.20
23 Bilder

Bautätigkeit Wattenscheid-Eppendorf
Trotz Corona Beschränkungen gehen die Bautätigkeiten in Wattenscheid-Eppendorf zügig voran.

Ja, vier Baustellen gleichzeitig gibt es momentan im Dorf! Als Eppendorfer hat man sich mittlerweile an den Anblick gewöhnt. Schließlich haben wir in den letzten Jahren auch zwei Kreisverkehre und weitere div. Baumaßnahmen im Ortskern überstanden. Die derzeitigen Aktivitäten finden statt am inneren Kreisel (Bäckerei Naber),am ehemaligen Grundschulgebäude an der Ruhrstrasse, auf dem der Grundschule gegenüberliegenden Feld zwischen Ruhr-/Schleiermacherstraße und Schopenhauerweg, sowie auf dem...

  • Wattenscheid
  • 16.05.20
  • 1
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte heute in Düsseldorf die Wiederaufnahme der Soforthilfe-Auszahlungen ab Montag an. Foto: Land NRW/W. Meyer-Piehl

NRW-Wirtschaftsministerium stellt Anträge auf Soforthilfe erneut online
Soforthilfe soll ab Montag wieder ausgezahlt werden

Seit dem heutigen Freitagmittag kann die Corona-Soforthilfe wieder online beantragt werden. Das NRW-Wirtschaftsministerium hatte die Seite nach Betrugsversuchen in den letzten Tagen vom Netz genommen. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte in einer Presserunde die Wiederaufnahme der Auszahlungen ab Montag, 20. April, an. Das Ministerium hatte das Verfahren am Gründonnerstag gestoppt, nachdem Betrüger versucht hatten, auf gefälschten Seiten Daten der Antragsteller abzufischen, um die...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
  • 1
Ab Freitag geht es mit der Corona-Soforthilfe weiter. Das sagte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW / W. Meyer-Piehl

Nach Stopp wegen Betrug mit gefälschten Web-Seiten
Ab Freitag gibt es wieder Corona-Soforthilfe

Ab Freitag dieser Woche (17.4.) will das Land NRW die Online-Anträge auf Soforthilfe für Kleinstbetriebe und Freiberufler wieder ins Netz stellen. Das sagte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart am Dienstag  in Düsseldorf. Nach Betrugsversuchen mit gefälschten Antragsseiten hatte das Wirtschaftsministerium das Hilfsprogramm letzten Donnerstag vorerst gestoppt. Jetzt müsse die Hilfe schnell wieder aufgenommen werden, sagte Pinkwart: "Die Wirtschaft braucht schnelle Hilfe. Rund 14 Prozent der...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
Bereits 470.000 Unternehmen haben bei der Bundesagentur für Arbeit eine Anzeige auf Kurzarbeit gestellt. Diese wird durch umfangreiche Rücklagen finanziert.

Bundesagentur für Arbeit und Bundesregierung spannen Rettungsschirm
26 Milliarden Euro für Kurzarbeit

14.351 Menschen sind in Nordrhein-Westfalen nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mittlerweile (Stand: 1. April, 8.15 Uhr) am hochansteckenden Caronavirus (COVID-19) erkrankt. Das neuartige Virus legt derzeit nicht nur das öffentliche Leben lahm, sondern stürzt auch die Wirtschaft in eine tiefe Krise. Die Folge: 470.000 Unternehmen meldeten bis Samstag für ihre Beschäftigten Kurzarbeit an. Alleine 96.000 Unternehmen davon kommen aus Nordrhein-Westfalen. Wie viele es noch werden, ist...

  • Oberhausen
  • 01.04.20
  • 14
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart sagte kleinen NRW-Unternehmen am Dienstag schnelle und unbürokratische Hilfe zu. Foto: Land NRW/F. Wiedemeier

Drei von vier Kleinunternehmen in Not: NRW zahlt ab nächste Woche Soforthilfen aus
Ab Freitag bis 25.000 Euro digital beantragen

Zehntausende Betriebe mussten in den letzten Tagen auf Anordnung schließen, viele weitere Unternehmen haben massive wirtschaftliche Einbußen. Jetzt will das Land NRW Betroffenen jetzt schnell und unbürokratisch helfen - Anträge können ab Freitag digital gestellt werden. Vor allem Kleinstfirmen, Solo-Selbständige und Freiberufler leiden unter der Corona-bedingten Krise. Ihnen versprach NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Dienstagmittag schnelle und einfach zu beantragende Hilfen....

  • Essen-Süd
  • 25.03.20
  • 9

Umwelt und Verkehr
Kurze Ausfahrt aber immer noch ein sehr weiter Weg bis zum Ziel?!

Wem gehört denn jetzt die Zukunft? Dem Elektro- oder dem Wasserstoffantrieb? Nach Schätzungen sollen etwa 500.000 emissionsfreie Autos im Jahr 2020 auf deutschen Straßen rollen. Hauptsächlich werden das Elektroautos mit Batterieantrieb sein. Wasserstoffautos sind kaum gefragt. Warum eigentlich nicht? Viele Forscher sind sich einig, das Wasserstoffautos die Zukunft der Autoindustrie sind. Denn im Gegensatz zu Verbrennern und Elektroautos, fahren die *"Brennstoffzellen-Autos", wie sie auch...

  • Wattenscheid
  • 04.03.20
  • 10
  • 3
Stadtwerke Bochum Netz-Geschäftsführer Holger Rost präsentiert auf dem Dach des Energieversorgers am Ostring die Funkantenne mit dem LoRaWAN-Gateway.

Stadtwerke Bochum bauen LoRaWAN-Netz für das "Internet der Dinge" auf
Kleine Datenraten - hohe Reichweiten

"LoRaWAN" - diese sperrige Abkürzung steht für den nicht minder sperrigen englischen Begriff "Long Range Wide Area Network" und beschreibt eine Funktechnik, die eine Datenübertragung über hohe Reichweiten von bis zu 15 Kilometern bei kleinen Datenraten und gleichzeitig geringem Energieverbrauch ermöglicht. Ein solches Netzwerk bauen die Stadtwerke Bochum über ihre Netzgesellschaft gerade im Bochumer Stadtgebiet auf. Es ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum "Internet der Dinge". Intern haben...

  • Bochum
  • 21.02.20
2 Bilder

Rewe Mokanski an der Hochstraße wird für rund sechs Millionen Euro modernisiert
Erlebnis und Ästhetik

"Einkaufen soll ein Erlebnis werden", so das Versprechen von Rewe-Kaufmann Reinhard Mokanski, der den Standort Hochstraße und das gesamte Umfeld kräftig umgestaltet. Rund sechs Millionen Euro wird der Um- und Neubau kosten. Die ersten Arbeiten sollen Anfang Januar beginnen. Im Oktober soll der hypermoderne Markt dann seine Tore öffnen. Die Pläne zur Um- und Neugestaltung des Marktes an der Hochstraße bestehen schon seit 2014, in enger Zusammenarbeit mit der Lokalpolitik. Und dennoch war es ein...

  • Wattenscheid
  • 22.11.19
Oliver Thiers präsentierte vor dem Geschmackstest die "Rohlinge". Foto: Peter Mohr

Bei Thiers wurden neue Produkte „blind“ verkostet
Gegrillt, getestet, gelobt

Von wegen Feiertag. An Allerheiligen hatte Oliver Thiers zum Test neuer Produkte in die Wurstschmiede an der Hansastraße eingeladen. Sechs neue Sorten standen auf dem Gaumen-Prüfstand von 15 Gästen. Grillwürstchen unterschiedlichster Verfeinerung hatte Thiers angeboten. Die neuen Produkte mussten sich beim „Tasting“ vor dem inneren „Geschmacksauge“ der Probanden ganz sicher dem Aushängeschild des Hauses stellen, der legendären Stadion-Bratwurst. Die Ergebnisse des Tests und die anschließende...

  • Wattenscheid
  • 01.11.19

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.