Anzeige

Piepenstock wird Teil der Tiemeyer Gruppe
Weiter auf Expansionskurs

Die Automobilhandelsgruppe Tiemeyer übernimmt den zukünftigen Seat und Cupra Standort der Autohausgruppe Piepenstock in Hemer (v.l.n.r.): Fritz Tiemeyer, Referent des Vorstandsvorsitzenden, Tiemeyer Gruppe; Michael Evers, Vorstand Finanzen & Personal, Tiemeyer Gruppe; Heinz-Dieter Tiemeyer, Vorstandsvorsitzender, Tiemeyer Gruppe; Dr. Michael Piepenstock, Geschäftsführender Gesellschafter, Autohausgruppe Piepenstock; Martin Nixdorf, Betriebsleiter, Standort Hemer; Stephan Gebing, Leiter operatives Geschäft, Autohausgruppe Piepenstock.
  • Die Automobilhandelsgruppe Tiemeyer übernimmt den zukünftigen Seat und Cupra Standort der Autohausgruppe Piepenstock in Hemer (v.l.n.r.): Fritz Tiemeyer, Referent des Vorstandsvorsitzenden, Tiemeyer Gruppe; Michael Evers, Vorstand Finanzen & Personal, Tiemeyer Gruppe; Heinz-Dieter Tiemeyer, Vorstandsvorsitzender, Tiemeyer Gruppe; Dr. Michael Piepenstock, Geschäftsführender Gesellschafter, Autohausgruppe Piepenstock; Martin Nixdorf, Betriebsleiter, Standort Hemer; Stephan Gebing, Leiter operatives Geschäft, Autohausgruppe Piepenstock.

  • Foto: Tiemeyer
  • hochgeladen von Patricia Porwol

Die stark wachsende Automobilhandelsgruppe Tiemeyer übernimmt zum 1. Juni den zukünftigen Seat und Cupra Standort der Autohausgruppe Piepenstock in Hemer und erweitert somit ihr Marktgebiet im Märkischen Kreis. Mit dem Zuwachs umfasst die Tiemeyer Gruppe 28 Standorte in NRW und beschäftigt über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Der Volkswagen und Audi Service Betrieb wurde im November 2020 von der Autohausgruppe Piepenstock übernommen und modernisiert. Während der vorübergehenden Betriebsschließung, aufgrund der Folgen der Hochwasserkatastrophe im Juli 2021, unterzeichnete der bisherige geschäftsführende Gesellschafter, Dr. Michael Piepenstock, einen Seat und Cupra Händlervertrag.

Kenntnisse und Erfahrungen

Seit dem Jahr 2017 ist die Tiemeyer Gruppe bereits mit mittlerweile vier Standorten in Werdohl, Finnentrop und zweimal in Plettenberg im Sauerland vertreten. Unter anderem auch mit einem von sechs Seat und Cupra Standorten. Aufgrund der Vertrautheit mit dem lokalen Markt als auch der weitreichenden Erfahrung mit den Marken Seat und Cupra ist die Tiemeyer Gruppe für die Übernahme des Standortes in Hemer prädestiniert.

Unter neuem Namen

Der zukünftige Seat und Cupra Standort befindet sich aktuell noch im Wiederaufbau und wird nach neuester CI des spanischen Automobilherstellers gestaltet. Die Volkswagen und Audi Serviceverträge bleiben zudem weiterhin bestehen. Mit der Geschäftsübernahme wird auch die Namensänderung des Standortes in Tiemeyer vorgenommen. Ab Juni werden Kundinnen und Kunden von der Größe und Zentralisierung der Prozesse der Tiemeyer Gruppe sowie von über 6.000 sofort verfügbaren Fahrzeugen und attraktiven Vertriebs- und Serviceangeboten profitieren.

Zukunftsorientierte Arbeitsplätze und Nachwuchsförderung

Die Tiemeyer Gruppe bietet allen 29 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Standortes auch weiterhin einen sicheren und zukunftsorientierten Arbeitsplatz in einer der größten Automobilhandelsgruppen in Deutschland. Darüber hinaus werden noch weitere Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen. Damit unterstreicht die mittelständische, familiengeführte Tiemeyer Gruppe ihre soziale Verantwortung der Arbeitsplatzsicherung und insbesondere die der Nachwuchsausbildung in der Region.

Autor:

Patricia Porwol aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.