Wattenscheid - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur

Chronist des alltäglichen Wahnsinns

Zum Tod des Georg-Büchner-Preisträgers Wilhelm Genazino Er war ein stilistisch hochbegabter Außenseiter, der erst spät den Durchbruch geschafft hat. Wilhelm Genazino hat die melancholischen, zum Selbstmitleid neigenden Flaneure in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur salonfähig gemacht. Immer etwas neurotisch, dem Wahnsinn nahe, aber höchst empfindsam, so schickte er seine zumeist ziemlich biederen Alltags-Protagonisten durch seine leicht elegischen Romane. „Viele verborgen...

  • Wattenscheid
  • 14.12.18
  • 15× gelesen
Kultur
Anne Schoel - Carlo und Rüdiger
5 Bilder

So wird der Hund zur Kunst und die Katze zum Sammlerstück
Benefiz-Aktion Tierporträt - viele Bilder fanden ein neues Zuhause

Bereits 2016 war die erste „Benefiz-Aktion Tierporträt“ im Rahmen der „animalia 3“ ein voller Erfolg. Zahlreiche Besucher strömten ins Kunst- und Galeriehaus an der Lohrheidestraße in Wattenscheid, um sich die vielfältigen Porträts der Hunde, Katzen und Pferde anzuschauen. Am 01.12.2018 startete nun die zweite Auflage der „Benefiz-Aktion Tierporträt“, ein weiteres Mal kombiniert mit der „animalia“ im Kunst- und Galeriehaus des Kunstkreises Wattenscheid e.V. Erneut hatten Tierhalter die...

  • Wattenscheid
  • 11.12.18
  • 9× gelesen
Kultur
Anne Schoel - Carlo und Rüdiger
5 Bilder

So wiord der Hund zur Kunst und die Katze zum Sammlerstück
Benefiz-Aktion Tierporträt - viele Bilder fanden ein neues Zuhause

Bereits 2016 war die erste „Benefiz-Aktion Tierporträt“ im Rahmen der „animalia 3“ ein voller Erfolg. Zahlreiche Besucher strömten ins Kunst- und Galeriehaus an der Lohrheidestraße in Wattenscheid, um sich die vielfältigen Porträts der Hunde, Katzen und Pferde anzuschauen. Am 01.12.2018 startete nun die zweite Auflage der „Benefiz-Aktion Tierporträt“, ein weiteres Mal kombiniert mit der „animalia“ im Kunst- und Galeriehaus des Kunstkreises Wattenscheid e.V. Erneut hatten Tierhalter die...

  • Wattenscheid
  • 11.12.18
  • 5× gelesen
Kultur

Korn zwischen den Mühlsteinen

Vor 100 Jahren am (11. Dezember) wurde Literatur-Nobelpreisträger Alexander Solschenizyn geboren "Bedrückten Herzens habe ich das fertige Buch jahrelang zurückgehalten: Die Pflicht gegenüber den noch Lebenden überwog die Pflicht gegenüber den Verstorbenen. Doch nun, da das Manuskript in die Hände des Staatssicherheitsdienstes gefallen ist, bleibt mir keine andere Wahl, als es unverzüglich zu veröffentlichen", notierte Alexander Solschenizyn 1973 über sein später weltberühmt gewordenes Buch...

  • Wattenscheid
  • 10.12.18
  • 9× gelesen
Kultur

Weihnachtskonzert
Frauenchor-Höntrop 1950 e. V. begeistert mit Weihnachtskonzert !

Am 09.12.2018 fand das Weihnachtskonzert des Frauenchor Höntrop 1950 e. V. unter der Leitung von Stefan Makoschey in der Versöhnungskirche, Preinsfeld 8 statt. Bei der Auswahl der Lieder hatte Chorleiter Stefan Makoschey wieder ein gutes Repertoire unter Beweis gestellt. Seine Philosophie, Liedgut mit verschiedenen Chorsätzen zu präsentieren, wurde vom Publikum äußerst positiv aufgenommen und entsprechend mit Applaus belohnt. "Seine" Sängerinnen folgten ihm dabei aufmerksam und füllten die...

  • Wattenscheid
  • 10.12.18
  • 187× gelesen
Kultur
Jule Malischke hat klassische Gitarre studiert und ein Masterstudium Jazz absolviert - am 16. Dezember ist sie bei der 17. Großen Nacht der akustischen Gitarre im "Riff" zu erleben.

"Große Nacht der akustischen Gitarre" präsentiert Saitenvirtuosen in Bochum
50 flotte Finger in der Bermudahalle "Riff"

Alle Jahre wieder... bringt die "Große Nacht der aktustischen Gitarre" Saitenvirtuosen der Extraklasse nach Bochum - in diesem Jahr steigt das Gitarrenfestival bereits zum 17. Mal in der Bermudahalle "Riff". Anders als in den Vorjahren findet es bereits am 3. Adventssonntag, 16. Dezember, statt - und wegen der großen Resonanz in den Vorjahren hat Veranstalter Uwe Koßmann erneut gleich zwei Shows terminiert: Die Abendveranstaltung beginnt um 19 Uhr, das Nachmittagskonzert um 14 Uhr. Auch in...

  • Bochum
  • 07.12.18
  • 18× gelesen
  •  1
  •  1
Kultur
Ob Nat King Coles "Little Christmas Tree" oder George Michaels "Last Christmas" - bei Lyambiko verwischen die Grenzen zwischen Pop und Jazz.
3 Bilder

Christuskirche Bochum stimmt musikalisch auf Weihnachten ein
Zwischen Jazz,Pop und Gospel

Elegant und hochkarätig - diese zwei Begriffe beschreiben das vorweihnachtliche Konzertprogramm in der Christuskirche am Bochumer Rathaus wohl am treffendsten. Nachdem das Pop-Klassik-Duo "Marshall und Alexander" am Nikolaustag mit seinem Weihnachtskonzert zu Gast am Platz des europäischen Versprechens war und Nils Landgren an diesem Wochenende gleich dreimal ein bereits lange ausverkauftes "Christmas with my friends" feierte, füllen in den nächsten Wochen jazzige, klassische und poppige Klänge...

  • Bochum
  • 06.12.18
  • 40× gelesen
  •  1
  •  1
Kultur

Kommentar: Die Qual der Wahl

Oft genug hört man in der Hellwegstadt die Klagen der Nörgler, dass nichts los sei zwischen Günnigfeld und Höntrop. An diesem Wochenende ist alles anders. Wohin man auch blickt, es wird gefeiert, es wird gesungen, und es werden vorweihnachtliche Gaben in der Nachbarschaft angeboten. Es ist ja durchaus verständlich, dass sich Gemeinden, Vereine und Verbände den Start in den Advent als Veranstaltungstermin aussuchen. Aber der geneigte Bürger steht dem Überangebot ziemlich hilflos gegenüber....

  • Wattenscheid
  • 30.11.18
  • 68× gelesen
Kultur
Von Freitag bis Sonntag läuft der Adventsmarkt der Möglichkeiten auf der Kirchenburg. Foto: Archiv

Basare, Konzerte, Feiern

Der Wettergott lässt zwar noch keine richtige adventliche Stimmung aufkommen, dennoch dreht sich in ganz Wattenscheid an diesem Wochenende alles um den Start in die Vorweihnachtszeit. Bereits am Freitag beginnt der Adventsmarkt der Möglichkeiten auf der Kirchenburg im Herzen der City. Der etwas andere "Weihnachtsmarkt" mit dem besonderen lokalen Flair wird am Samstag um 13 Uhr von Bezirksbürgermeister Manfred Molszich offiziell eröffnet. Ein uriges "Dorf" mit 30 Holzhütten lädt bis Sonntag...

  • Wattenscheid
  • 30.11.18
  • 205× gelesen
Kultur
©Rainer Bresslein
20 Bilder

Isenburg Hattingen
Letzte Herbsteindrücke von der Ruine Isenberg (Isenburg) in Hattingen

Hoch über der Ruhr auf einem Bergsporn und gut aus der Entfernung sichtbar liegt die Ruine Isenberg oder auch kurz Isenburg genannt. Die Isenburg in Hattingen, wurde für Arnold von Altena auf dem Isenberg westlich der Stadt in den Jahren 1193 bis 1199 errichtet. 1225 zerstört, ist die Spornburg heute als Ruine auf einem steilen Felssporn oberhalb der Hattinger Ruhrschleife erhalten. Besonders jetzt in der ruhigen Jahreszeit lohnt sich ein Abstecher auf den Isenberg. Zum Einen ist es jetzt...

  • Wattenscheid
  • 21.11.18
  • 166× gelesen
  •  5
  •  1
Kultur

Rabattcoupons für 43 Stände auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt und vieles mehr
10 Bochumer Weihnachtspässe gewinnen

Lang war die Schlange auf der Huestraße am Samstagmorgen, als bei Bochum Marketing der Verkauf der beliebten Weihnachtspässe startete. Das auf 5.000 Exemplare limitierte Heft bietet Rabattcoupons für 43 Weihnachtsmarktstände, außerdem in diesem Jahr erstmals vier Coupons von Bochumer Einzelhändlern sowie ein Happy-Hour-Ticket der Bogestra. Inzwischen ist der Weihnachtspass 2018 ausverkauft - doch für alle, die leer ausgingen, haben wir eine gute Nachricht: Der Stadtspiegel verlost zehn...

  • Bochum
  • 20.11.18
  • 959× gelesen
  •  3
Kultur

Jeden Abend ruft Hegel an

Martin Walsers neuer Band "Spätdienst" erscheint am 20. November Martin Walsers Energie ist bewundernswert. Mit nun fast 92 Jahren legt er das zweite Buch binnen eines Jahres vor. Wieder keine lineare Erzählung mit konventioneller Handlung, sondern ein assoziatives, ausschweifendes Gedan­kenkonvulut mit lyrischen und aphoristischen Sen­tenzen. Mal bissig, mal melancholisch, mal pro­fund, mal kitschig. Genau so, wie in seinen beiden letzten Büchern "Gar al­les" (2018) und "Der letz­te Rank"...

  • Wattenscheid
  • 18.11.18
  • 15× gelesen
  •  1
Kultur
Die Aussteller des diesjährigen Adventsmarkts der Möglichkeiten besprachen letzte Details.

Adventsmarkt der Möglichkeiten lockt mit 30 Holzhütten
Proppevolle Kirchenburg

Bis auf den letzten Platz gefüllt wird die Kirchenburg rund um die Gertrudiskirche diesmal beim Adventsmarkt der Möglichkeiten am ersten Adventswochenende vom 30. November bis zum 2. Dezember sein. Mit 30 Holzhütten ist der traditionelle Wattenscheider Adventsmarkt bei seiner neunten Auflage um vier Stände größer als im Vorjahr. „Wir geraten an unsere Grenzen“, freut sich Wolfgang Dressler, der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Wattenscheid, nichtsdestotrotz über das große Interesse der...

  • Wattenscheid
  • 15.11.18
  • 151× gelesen
Kultur
15 Bilder

Martinsfeuer
Der Martins Umzug in der Gemeinde St. Gertrud fand zum 70. Mal statt.

Am 11. November, veranstaltet der Gemeinderat von St. Gertrud das traditionelle Martinsspiel. Am 11. November 1948 fand der Brauch, der den Kindern in der damaligen Zeit Freude und Licht in das junge Leben bringen sollte, zum ersten Mal nach dem Krieg in WAT statt. Auf dem Weg durch die Innenstadt spielete die Blaskapelle Günnigfeld. Die Freiwillige Feuerwehr Wattenscheid - Mitte sorgte für das große Martinsfeuer und betreut dieses seit 50 Jahren.

  • Wattenscheid
  • 12.11.18
  • 235× gelesen
  •  1
Kultur

Eisiges Schweigen

Natascha Wodins autobiografischer Band "Irgendwo im Dunkel" "Er saß in seinem mit Kissen und Windeln ausgepolstertem Sessel, klein, grau, entrückt in die Moränenlandschaft seiner zerstörten Gefäße, in denen er dem Tropfen einer unendlichen Zeit nachzuspüren schien." So beschreibt Natascha Wodin die letzten Tage ihres 1989 verstorbenen Vaters. Vor einem Jahr war sie für "Sie kam aus Mariupol", eine literarische Annäherung an ihre Mutter, mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet...

  • Wattenscheid
  • 09.11.18
  • 18× gelesen
Kultur

Muss noch fliegen lernen

Zum 80. Geburtstag des provozierenden Multitalents Herbert Achternbusch (*am 23. November)  "Mein Vater war sehr leger und trank gern, er war ein Spaßvogel. Kaum auf der Welt, suchten mich Schulen, Krankenhäuser und alles Mögliche heim. Ich leistete meine Zeit ab und bestand auf meiner Freizeit. Ich schrieb Bücher, bis mich das Sitzen schmerzte. Dann machte ich Filme, weil ich mich bewegen wollte. Die Kinder, die ich habe, fangen wieder von vorne an. Grüß Gott!" Mit diesen typischen,...

  • Wattenscheid
  • 08.11.18
  • 8× gelesen
Kultur
Als eine der Ersten hält Johanna eine sogenannte Toniebox in den Händen, während sich im Hintergrund Rainer Altendeitering und Ulrike Scharwächter vom Rotary-Club Bochum-Mark und Büchereileiterin Waltraud Richartz-Malmede über das neue und umfangreiche, durch den Rotary-Club finanzierte Hörspielangebot freuen.

Spende des Rotary-Clubs Bochum-Mark macht's möglich
Die "Tonies" sind da: Stadtbücherei Bochum hat elektronisch aufgerüstet

Die Kunden der Stadtbücherei können sich freuen: Ab sofort können auch die vielgefragten „Tonies“ in der Zentralbücherei entliehen werden. Der Rotary-Club Bochum-Mark hat die Stadtbücherei mit einer großzügigen Spende von 2000 Euro beim Ausbau ihres Medienbestandes für Kinder unterstützt. Präsident Rainer Altendeitering und Ulrike Scharwächter übergaben über 100 „Tonies“, die passenden Kopfhörer und zwei „Tonie“-Boxen an Waltraud Richartz-Malmede, Leiterin der Stadtbücherei Bochum. „Tonies“...

  • Bochum
  • 06.11.18
  • 31× gelesen
Kultur
Foto: Rainer Bresslein
10 Bilder

Immer schön den Durchblick behalten!

Ein paar spezielle Ein- und Aussichten aus dem chinesischen Garten der Ruhr-Universität Bochum die ein wenig aus dem "Rahmen" fallen - oder auch nicht! Alle Fotos: Rainer Bresslein

  • Bochum
  • 30.10.18
  • 532× gelesen
  •  23
  •  14
Kultur
Auch mit der Heiligen Barbara hat sich Manfred Keller in seinem Buch beschäftigt. 
Foto: Bergbau-Museum
2 Bilder

Schutzheilige der Bergleute: "Licht im Schacht"

Bochumer Pfarrer i.R. Manfred Keller schrieb Buch über Schutzheilige der Bergleute Im deutschen Steinkohlebergbau werden Ende des Jahres die beiden letzten Zechen geschlossen: Schicht im Schacht. Diese Situation hat Dr. Manfred Keller, den früheren Leiter der Evangelischen Stadtakademie Bochum, dazu veranlasst, sich einem besonderen Thema zuzuwenden: eine bergmännische Frömmigkeit, die in besonderer Weise durch die Verehrung von Heiligen und Schutzpatronen geprägt ist. Daraus entstand das...

  • Bochum
  • 29.10.18
  • 49× gelesen
  •  1
  •  3
Kultur

Kammerspiel des Bösen

„Der Erzähler“ - der neue Roman von Booker-Preisträger Richard Flanagan Der australische Autor Richard Flanagan ist erst durch seinen mit dem Booker-Preis ausgezeichneten Roman „Der schmale Pfad durchs Hinterland“ (2014) hierzulande bekannt geworden - ein beeindruckendes und unter die Haut gehendes Werk über die Grausamkeiten in einem japanischen Kriegsgefangenenlager im Grenzgebiet zwischen Thailand und Birma. Zuletzt war von ihm 2016 der Roman „Die unbekannte Terroristin“ in...

  • Wattenscheid
  • 24.10.18
  • 14× gelesen
Kultur
3 Bilder

Bücherkompass: Unsere Heimat ist das Ruhrgebiet!

Im Ruhrgebiet gibt es so viele spannende Geschichten zu erfahren: Ganz egal ob über den Traditionsverein Rot-Weiss Essen, das Leben in den 1930er bis 1950er Jahren im Essener Norden, oder etwa den Duisburger Hafen. Unsere drei Vorstellungen für den Bücherkompass haben so manche überraschende Geschichte parat. Wenn Ihr Eines der Bücher haben und es anschließend im Lokalkompass rezensieren wollt, müsst Ihr einfach den Beitrag kommentieren. Und mit etwas Glück liegt eines der Exemplare schon bald...

  • Essen-Nord
  • 22.10.18
  • 256× gelesen
  •  12
  •  7
Kultur

Liebenswerter Außenseiter

Zum 80. Geburtstag von Georg-Büchner-Preisträger Walter Kappacher am 24. Oktober Er galt viele Jahren als Geheimtipp in der literarischen Welt, sein renommierter Landsmann Peter Handke hatte sich vehement für ihn eingesetzt, doch die große öffentliche Anerkennung errang der Schriftsteller Walter Kappacher erst 2009 nach dem Erscheinen des Romans "Der Fliegenpalast." Danach wurde ihm die wichtigste literarische Auszeichnung des deutschsprachigen Raumes verliehen – der...

  • Wattenscheid
  • 16.10.18
  • 27× gelesen
Kultur

Vorzimmer zum Sarg

„Endlos leben“ - der neue Roman von „Skandal“-Autor Frédéric Beigbeder In Frankreich genießt der Schriftsteller Frédéric Beigbeder seit der Veröffentlichung seines Erfolgsromans „39,90“ (2001) über die verlogene Scheinwelt in der Werbeindustrie beinahe den Status eines Popstars. Seitdem darf sich der inzwischen 53-Jährige über eine Dauerpräsenz in den französischen Medien freuen - ob als vermeintlicher Literaturexperte, als zynischer Kolumnist und provozierender Talkshow-Moderator...

  • Wattenscheid
  • 16.10.18
  • 31× gelesen
Kultur
3 Bilder

Bücherkompass: Blutige Unterhaltung

Ein besessener Psycho-Killer, düstere Zukunftsvisionen und ein schwimmendes Pflegeheim – in dieser Woche haben wir ein paar blutrünstige Thriller für euch im Angebot. Wie immer müsst ihr euch in den Kommentaren für die Bücher bewerben, wir wünschen vorab schon viel Spaß beim Lesen! Dirk van Versendaal: Nyx Das Jahr 2025. Die Ärztin Polly betritt von Oslo aus eine Fähre. Ihr Ziel ist eine schwimmende Festung: Die Nyx, eine mehrere Quadratkilometer große Stadt, die seit Jahren die Weltmeere...

  • Herne
  • 16.10.18
  • 288× gelesen
  •  31
  •  9

Beiträge zu Kultur aus