Wattenscheid - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Marco Balzanos Roman „Wenn ich wiederkomme“
Hoffnung ist wie Durst

„Ich wähle gern Themen, die unter unser aller Augen sind, aber von der Politik, den Medien verzerrt oder gar nicht angefasst werden“, erklärte der italienische Schriftsteller Marco Balzano jüngst in einem Interview mit der in Wien erscheinenden Tageszeitung „Die Presse“. Einem solch brisanten Thema widmet sich der 44-jährige, in Mailand lebende Autor in seinem dritten in deutscher Übersetzung erschienenen Roman. Es geht um Arbeitsemigration und deren schwerwiegende Folgen. Im Mittelpunkt des...

  • Wattenscheid
  • 26.05.22
In diesem Jahr kann das Wattenscheider Sommerfest WAT 605 durch den Wegfall der Corona-Auflagen wieder in gewohnter Form stattfinden. Vom 10. bis zum 12. Juni warten in den Fußgängerzone und auf dem Alter Markt kulinarische Köstlichkeiten, kühle Getränke und ein stimmungsvolles Musikprogramm auf die Besucherinnen und Besucher.

Vorbereitungen für das Sommerfest laufen
Vorfreude auf WAT605

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Unterbrechung freuen sich die Werbegemeinschaft Wattenscheid und ihre Partner, dass die durch die 600-Jahr-Feier Wattenscheids ins Leben gerufene Veranstaltung WAT600 erneut vom 10. bis 12. Juni mit dem Sommerfest WAT605 durchgeführt wird. Die Werbegemeinschaft Wattenscheid arbeitet mit über 40 Partnern aus dem Bezirk, mit Hochdruck an der Vorbereitung des diesjährigen Programms, das aufgrund des Wegfalls der Corona-Auflagen in gleicher Form wie vor der...

  • Wattenscheid
  • 25.05.22
Die Schülerinnen und Schüler der Mansfeld-Schule haben sich mit der Geschichte der Bochumer Jüdin Frieda Rosenstein auseinandergesetzt, der als Opfer der Nationalsozialisten großes Unrecht widerfahren ist. Im Foyer des Stadtarchivs können die gesammelten Projekte bis zum 21. Juni besichtigt werden.

Stadtarchiv zeigt Projekt der Mansfeld-Schule
Remember Frieda

Im Stadtarchiv – Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte, Wittener Straße 67, ist aktuell im Foyer die Ausstellung „Remember Frieda – gesammelte Projekte der Mansfeld-Schule für Toleranz und Vielfalt“ zu sehen. Interessierte können sie bis zum 21. Juni kostenfrei zu den Öffnungszeiten besuchen: dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 11 bis 17 Uhr. Es besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Für Toleranz und VielfaltIm Rahmen des...

  • Bochum
  • 25.05.22
Ludwig Kaiser spielt Orgel und führt in das Thema ein.

"Werkstatt Neue Orgelmusik" am 21. Mai in Bochum
Musikalische Revolution

Die Werkstatt Neue Orgelmusik der Bochumer Tage für Neue Musik setzt sich am 21. Mai mit einem herausragenden Orgelstück der neueren Musikgeschichte auseinandersetzen. Ein solches Werk ist "Volumina" des ungarisch-österreichische Komponist György Ligeti. Ligeti zählt zu den bekanntesten Komponisten der Gegenwart und lebte zuletzt in Wien und Hamburg. Ligeti sah seine Musik als Suche nach Momenten des "Gefährlichen"; er wolle "wie ein Seiltänzer an den Rand des Möglichen" gehen. "Mein Leben, in...

  • Bochum
  • 18.05.22
Impressionen von der diesjährigen Fidena.
2 Bilder

Fidena zieht positive Bilanz
Die Puppen sind zurück

Die Puppen sind zurück – so meldete vor wenigen Tagen schon die Zwischenbilanz zur Fidena 2022, dem Figurentheater der Nationen. Nun lässt sich ergänzen: Auch das Publikum ist zurück. Mit einer sehr erfreulichen Auslastung von 92 Prozent neigt sich das Festival für Puppen- und Objekttheater nun seinem Ende – in den Bochumer Spielstätten wird bereits abgebaut. So ganz ist die Fidena aber noch nicht vorbei: Am Dienstag, 17. Mai, und am Mittwoch, 18. Mai, ist beim Kooperationspartner, den...

  • Bochum
  • 17.05.22
Bei Manfred Maurenbrecher kommen Freunde hintersinniger Texte auf ihre Kosten.

Anmeldungen ab 21. Mai
Bochum startet in die 5. Kreativ-Rallye

An sieben Tagen und sieben verschiedenen Veranstaltungsorten findet nach zwei Jahren Zwangspause die 5. Bochumer Kreativ Rallye statt. Musik, Lesungen und Comedy gibt es an Spielorten wie beispielsweise dem Tanas im Schauspielhaus, The Room, der Riff Bermudahalle, im Haus Oveney oder im Autohaus Wicke in Linden. Der Eintritt bei allen Veranstaltungen ist frei. Am Samstag, 11. Juni, findet in der Riff Bermudahalle das große Eröffnungskonzert mit dem Liedermacher Manfred Maurenbrecher statt. Er...

  • Bochum
  • 17.05.22
Prof. Dr. Sunhild Kleingärtner wird im Sommer neue Direktorin des Deutschen Bergbau-Museums Bochum, Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen.

Neue Direktorin am DBM Bochum
Gut aufgestellt in die Zukunft

Prof. Dr. Sunhild Kleingärtner wird im Sommer neue Direktorin des Deutschen Bergbau-Museums Bochum (DBM), Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen. Die Archäologin wurde in einem mehrstufigen Auswahlverfahren vom Kuratorium des DBM einstimmig zur Direktorin bestellt und zugleich vom Rektor der Ruhr-Universität Bochum zur Professorin an das Institut für Archäologische Wissenschaften berufen. Die international renommierte Wissenschaftlerin folgt auf Prof. Dr. Stefan Brüggerhoff, der in den...

  • Bochum
  • 17.05.22
Im Foyer der VHS Bochum kann vom 30. Mai bis zum 14. Juni die Wanderausstellung "Was‘ los, Deutschland!? Ein Parcours durch die Islamdebatte“  besichtigt werden.

Ausstellung befasst sich mit Islamdebatte
"Was‘ los, Deutschland!? "

Die Wanderausstellung „Was‘ los, Deutschland!? Ein Parcours durch die Islamdebatte“ macht vom 30. Mai bis zum 14. Juni Halt im Foyer der Volkshochschule Bochum (VHS), Bildungs- und Verwaltungszentrum, Gustav-Heinemann-Platz 2—6. Die Stadt Bochum präsentiert die Ausstellung zusammen mit dem Centrum für Religionswissenschaftliche Studien (CERES) der Ruhr-Universität und der Volkshochschule. Das Angebot richtet sich vor allem an Jugendliche, Gruppen aber auch an Interessierte jeden Alters....

  • Bochum
  • 17.05.22
Beim "Rudelsingen", am Dienstag, 24. Mai, werden werden die Gäste selbst zum Teil eines großen Chores. Gemeinsam mit Vorsänger David Rautenberg und Matthias Schneider am Piano werden Rockklassiger, Schlager, Chansons, Radio-Hits und Kinderlieder gesungen.

Rudelsingen im Bahnhof Langendreer am 24. Mai
Das Publikum wird zum Chor

Nach langer Corona-Pause kommt das Original Rudelsingen wieder zurück nach Bochum. Im Bahnhof Langendreer, Wallbaumweg 108, kann am Dienstag, 24. Mai, ab 19.30 Uhr gemeinsam als großer Chor gesungen werden. Bei dem Format kommen bundesweit Menschen zusammen, um miteinander Musik zu erleben, Generationsübergreifend wird der eigene Gesang Teil eines Chores. Viele Lieblingshits stehen bei jedem Rudelsingen-Abend auf dem Programm - Rockklassiker treffen auf Schlager und Chansons, Radio-Hits auf...

  • Bochum
  • 17.05.22
Das Bochumer Planetarium präsentiert am Freitag, 20. Mai, um 19 Uhr "Der Pina Bausch-Kosmos. Magie des Tanztheaters" mit Bild-Sequenzen des Foto-Künstlers Heinrich Brinkmöller-Becker.

Pina Bausch-Abend im Planetarium Bochum
Magie des Tanztheaters

Das Bochumer Planetarium, Castroper Straße 67, lädt am Freitag, 20. Mai, um 19 Uhr zu einem Abend ganz im Zeichen von Pina Bausch steht. In der Kuppel zeigt der Foto-Künstler Heinrich Brinkmöller-Becker animierte Bild-Sequenzen, die 14 Inszenierungen der weltberühmten Wuppertalerin, die das internationale Tanztheater revolutionierte, vorstellen. Neue komplexe FormensprachePina Bausch (1940 – 2009) gilt allgemein als Begründerin des Tanztheaters. Das von ihr (weiter-)entwickelte Bühnengenre...

  • Bochum
  • 16.05.22
Wattenscheiderinnen und Wattenscheider können sich bis Freitag, 20. Mai, für eine kostenlose Führung auf das Fördergerüst der Zeche Holland anmelden. Die ersten 135 Personen erhalten ein Ticket für eine von drei Führungen.

Kostenlose Tour auf Förderturm der Zeche Holland
WAT´n Ausblick

Im Juni und im August gibt es an drei Tagen die Möglichkeit, an einer von insgesamt neun kostenlosen Führung auf das Fördergerüst der Zeche Holland teilzunehmen – exklusiv für Wattenscheiderinnen und Wattenscheider. Wer sich auf Augenhöhe mit der Seilscheibe des Förderturms den Ausblick über Wattenscheid nicht entgehen lassen möchte, kann sich ab sofort bis einschließlich Freitag, 20. Mai, für einen der 135 verfügbaren Plätze anmelden. Die Initiative „Soziale Stadt Wattenscheid“ des...

  • Wattenscheid
  • 16.05.22
  • 1
"We'll meet again...": Thomas Anzenhofer, Karin Moog und Oliver Möller - hier bei ihrem Auftritt im Musikforum - bringen Johnny Cash jetzt open air in Wattenscheid auf die Bühne.

Open-Air auf der Wattenscheider Freilichtbühne
Wiedersehen mit Johnny Cash

Drei Abende Begeisterung pur und "standing ovations" im Musikforum: Die Wiederaufnahme des legendären Musikabends "A Tribute to Johnny Cash" in der Ur-Besetzung wurde im April frenetisch gefeiert - zu Recht, denn die Show ist immer noch so mitreißend wie in der Zeit, als sie Dauerbrenner im Schauspielhaus war. Jetzt gibt es eine Neuauflage. Wer im April den "Man in Black" verpasst hat, dem bietet sich eine neue Chance am kommenden Samstag, 21. Mai: Dann ist die Show open air an der Lohrheide in...

  • Bochum
  • 15.05.22
Das Figurentheater Daisy Blau zeigt am Samstag, 21. Mai, um 16 Uhr das Stück "Rapunzel" für Kinder ab vier Jahren.

Puppentheater für Kinder ab vier Jahren
Lass dein Haar herunter!

Das Figurentheater Daisy Blau spielt am Samstag, 21. Mai, um 16 Uhr im Theater der Gezeiten, Schmechtingstraße 40, das Märchen "Rapunzel". Geeignet ist das Stück für Kinder ab vier Jahren. Rapunzel ist in ihrem hohen Turm gefangen und schaut hinaus durch ein einziges winziges Fensterchen. Jeden Tag kommt sie Besuch von einer mächtigen Zauberin, die ihr ein Schüsselchen mit Blaukraut zum Essen bringt. Da springt eines Tages eine schwarzes Kätzchen zum Fenster hinein und kann der Gefangenen von...

  • Bochum
  • 15.05.22
Lukas Heinser, Assistent von ESC-Kommentator Peter Urban und Autor eines neuen Buches über das musikalische Großereignis, in der Turiner Halle, in der heute das Finale des Wettbewerbs ausgetragen wird.

Bochumer ESC-Experte Lukas Heinser legt Buch vor
Der Faszination des ESC auf der Spur

Eingefleischte ESC-Fans kennen Lukas Heiser als denjenigen, der seit 2013 mit Kult-Kommentator Peter Urban in der Sprecherkabine sitzt. So auch in diesem Jahr wieder in Turin. Jetzt hat der Bochumer ein ebenso amüsantes wie fundiertes Buch zu dem musikalischen Großereignis veröffentlicht, das nicht zuletzt das Klischee vom unpolitischen Wettsingen relativiert. Auch für Eingeweihte hält das Buch mit dem charmanten Titel "Eurovision Song Contest. Populäre Irrtümer und andere Wahrheiten" noch...

  • Bochum
  • 14.05.22
Der Bochumer Medienkünstler Felix Freier hat seit Mitte April den KortROOM nahezu täglich kreativ gestaltet. Am 15. Mai endet die Ausstellung im Schaufenster des Bochumer Künstlerbundes mit einer Finissage von 16 bis 17.30 Uhr.

Ausstellung im Kortroom endet am 15. Mai
Wunsch nach mehr Meer

Im Kunst-Schaufenster des Bochumer Künstlerbundes, dem Kortroom in der Bochumer Innenstadt, Kortumstraße 49 findet noch bis Sonntag, 15. Mai eine spannende Bilderpräsentation statt, die sich nahezu täglich verändert hat. Der Bochumer Medienkünstler Felix Freier gestaltet seit Mitte April auf 17 Meter Wandfläche eine Rauminstallation zum Thema "Oh! Hier könnte etwas Meer sein!" Die Ausstellung endet mit einer Finissage von 16 bis 17.30 Uhr. Dann wird das Schau-Fenster zum geöffneten Schau-Raum....

  • Bochum
  • 12.05.22
Für kleine Forscher: Anlässlich des Internationalen Museumstages am 15. Mai, gibt es im Tierpark + Fossilium Bochum spannende Aktionen.

Aktionen im Tierpark + Fossilium Bochum am 15. Mai
Museum hautnah entdecken

Der Tierpark + Fossilium Bochum feiert zusammen mit zweien seiner Netzwerkpartner, der Diakonie Ruhr und der Evangelischen Kirche Bochum, am Sonntag, 15. Mai, den Internationalen Museumstag. Unter dem Motto „Museen Entdecken“ stellt der Tierpark an diesem Aktionstag seine Erlebnisausstellung „Dschungel hautnah“ in den Fokus. Für Forscher und BastlerDie Kombination aus realem Tier-Erlebnis und interaktiven musealen Elementen der neu eröffneten Attraktion ist beispielhaft für die hier gelebte,...

  • Bochum
  • 12.05.22
Auch das Bergbau-Museum ist Spielort der ExtraSchicht.

Extraschicht am 25. Juni auch in Bochum
Am Puls der Region und der Zeit

Das größte Kulturfest der Region geht am 25. Juni in seine 20. Auflage – in diesem Jahr mit reinem Onlineticket-Verkauf und ohne Tageskasse an den Spielorten. In Bochum sind das Bergbau-Museum, das Eisenbahnmuseum, die Jahrhunderthalle und die Zeche Hannover mit von der Partie. Von 17 bis 1 Uhr bittet die ExtraSchicht an 43 Spielorte in 23 Städten von Waltrop bis Hagen und von Unna bis Moers – und das mit einem Programm, das ungewöhnliche Orte zu spannenden Ausflugszielen und ehemalige...

  • Bochum
  • 12.05.22

Kristine Bilkaus Roman „Nebenan“
Verstörendes Kleinstadtbiotop

"Es geht um das soziale Miteinander und die Orte, an denen es passiert. Oder wie Orte unser soziales Miteinander prägen können und umgekehrt, unser Miteinander sich in die Orte einschreibt", hatte Autorin Kristine Bilkau kürzlich in einem Interview mit dem NDR über ihren dritten Roman erklärt. Dieser von vielen subtilen Beobachtungen geprägte Roman droht den Leser mit seinem breiten Themenspektrum beinahe zu erschlagen. Es geht um zwei auf unterschiedliche Weise unglückliche Paare, um das...

  • Wattenscheid
  • 11.05.22
  • 1
Zum 45. Internationalen Museumstag am Sonntag, 15. Mai, lädt das Museum Situation Kunst mit Veranstaltungen und Aktionen dazu ein, die Institution besser kennen zu lernen.

Programm zum internationalen Museumstag
Ort des Sehens, Wissens und Staunens

Zum 45. Mal findet am Sonntag,15. Mai, der internationale Museumstag statt, der wie jedes Jahr vom ICOM, dem Internationalen Museumsrat,  ausgerufen wird. Museen weltweit nutzen diesen Tag, um mit Veranstaltungen und Aktionen auf die Vielfalt ihrer Angebote und Themen aufmerksam zu machen. Anlässlich dieses "Feiertages" lädt das Museum Situation Kunst - Für Max Imdahl mit einem abwechslungsreichen Programm dazu ein, das Museum als Ort, an dem sich Sehen, Wissen und Staunen verbinden, besser...

  • Bochum
  • 11.05.22
Die Häuser am Rübenkamp sind eine Station der Geschichtstour "Wohnen auf der Seilscheiber" zu der das Industriemuseum Zeche Hannover am Samstag, 14. Mai, um 15 Uhr lädt.

Das Wochenende in der Zeche Hannover
Wohnen auf der Seilscheibe

"Wohnen auf der Seilscheibe" - also direkt in der Nachbarschaft des Förderturms - lautet der Titel einer Führung, zu der der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Samstag, 14. Mai,  um 15 Uhr in sein Industriemuseum Zeche Hannover, Günnigfelder Straße 251, einlädt. Vom Zechenvorplatz geht es zunächst zu den Arbeiterhäusern am Rübenkamp, wo ab 1890 Bergleute mit ihren Familien und Kostgängern wohnten. Der weitere Weg führt durch die Eickeler Kolonie, die Siedlung Dahlhauser Heide sowie zu...

  • Bochum
  • 10.05.22
Hinsetzen, Zuhören! Literatur auf Bochumer Bänken: Ab sofort haben einige ganz besondere Bänke in Bochum ein Bankgeheimnis. Bochumer Autorinnen und Autoren haben sich eine Hör-Geschichte zu ihnen ausgedacht. Sie spielen direkt an der jeweiligen Bank und sind auch nur auf dieser zu hören.

Das Bankgeheimnis geht in die zweite Staffel
Hinsetzen und zuhören

Der Kemnader Kreis präsentiert die nächste Staffel des Bochumer Bankgeheimnissen, nachdem 2018 die ersten neun Hörgeschichten entstand. Sie sind neun, über das Bochumer Stadtgebiet verteilten, Bänken zugeordnet und wurden in den letzten vier Jahren viele tausend mal aufgerufen und angehört. Nun folgt die 2. Staffel mit 11 neuen Geschichten von Bochumer Autorinnen und Autoren. Alle exklusiv für das Bochumer Bankgeheimnis geschrieben und vertont. Damit erreicht das Bochumer Bankgeheimnis sein...

  • Bochum
  • 09.05.22
Im Theaterstück "Glück Auf! Von ObenDrüber und Untendrunter" geht es am Samstag, 14. Mai, um 20 Uhr um die Geschichte des Bergbaus - eine Zeitreise nicht nur für Kinder, sondern für die ganze Familie.

Abendprogramm am 14. Mai im HalloDu-Theater
Glück Auf!

Der Bergbau ist Vergangenheit. In Deutschland - im Ruhrgebiet. Doch wer aufmerksam durch die Stadt geht, findet viele Zeichen die an eine Zeit erinnert, als die Schornsteine noch rauchten. Mit dem Theaterstück „Glück Auf! Von ObenDrüber und UntenDrunter“ begeben sich die Zuschauer am Samstag, 14. Mai, um 20 Uhr im HalloDu-Theater, Lothringer Straße 36c, auf eine Zeitreise in die Welt der Steinkohle und des Bergbaus. Eine Ausstellung wird lebendigIm Stück bauen die Museumsangestellte Doris...

  • Bochum
  • 09.05.22
Zum 45. Internationalen Museumstag am Sonntag, 15. Mai, können Besucherinnen und Besucher die Exponate im Telefonmuseum Bochum, Karl-Lange-Straße 23, betrachten und auch benutzen.

Telefonmuseum Bochum öffnet am Sonntag die Pforte
Exponate zum Ausprobieren

Zum 45. Internationalen Museumstag am morgigen Sonntag, 15. Mai, öffnet das Telefonmuseum Bochum, Karl-Lange-Straße 23. die Tore. Unter dem Motto „Museen gemeinsam entdecken“ können sich Besucherinnen und Besucher auf eine Zeitreise durch die Geschichte der elektrischen Nachrichtenübermittlung begeben. Vom Morseapparat zur Datentechnik der Gegenwart, von der Freileitung zum Glasfaserkabel - Interessierte werden nicht nur zum Betrachten sondern auch zum Anwenden der Exponate aufgefordert. Man...

  • Bochum
  • 09.05.22
Jacqueline Kraemer (li.) und Uta Hoffmann in ihrem Kunstbunker.

Bochum-Fonds
DIESE drei Kulturprojekte werden gefördert

Der Bochum-Fonds macht mithilfe der Förderung der Stadt Bochum und der Unterstützung von Bochum Marketing wieder neue Projekte möglich. Diesmal werden Kunst und Kultur in die Stadtteile getragen. Der Bochum-Fonds ist eine der Kernaktivitäten der Bochum Strategie, die die Stadtentwicklung bis 2030 fördern will, und wird seit 2021 von Bochum Marketing im Auftrag der Stadt Bochum durchgeführt. Alle volljährigen Bochumer können nicht-kommerzielle Ideen für ihre Stadtteile einbringen, ob...

  • Bochum
  • 06.05.22

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.