Peter Mohr

Beiträge zum Thema Peter Mohr

Sport
Güngör Kaya erzielte gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf beim 3:0-Erfolg den vorerst letzten SGW-Regionalligatreffer. Foto: Peter Mohr

Interview mit Güngör Kaya: Vielleicht im Sommer wieder dabei
Ehre, für 09 zu spielen

Güngör Kaya kam im Sommer zum zweiten Mal an die Lohrheide. Der Stürmer hat insgesamt 67 Spiele für die SGW bestritten und dabei 25 Tore erzielt. Im Stadtspiegel-Interview gibt "Günni" Auskunft über seine Zeit bei Wattenscheid 09 und blickt auch voraus. Jetzt sind knapp drei Wochen seit dem Rückzug des Regionaligateams der SGW vergangen. Wie habt ihr davon erfahren? Es war ja lange im Raum, dass so etwas passieren kann. Die Commandeurin (Anmerkung: gemeint ist Insolvenzverwalterin Anja...

  • Wattenscheid
  • 08.11.19
Sport

Kommentar zum 9. November 1989
Geschichte geschrieben

Der  9. November ist in vielerlei Hinsicht ein "historischer Tag". Vor dreißig Jahren fiel nicht nur die Berliner Mauer, sondern die Kicker der SG Wattenscheid 09 schrieben zwei Tage später auch "Fußball-Geschichte". Hertha BSC hatte alle Bürger aus dem Ostteil der Stadt und alle Brandenburger und überhaupt alle DDR-Bürger zum kostenlosen Eintritt ins Olympiastadion eingeladen. Und Gast war am 11. November 1989 zum damaligen Zweitliga-Gipfeltreffen die SG Wattenscheid 09. Trainer Hannes...

  • Wattenscheid
  • 08.11.19
Sport

Kommentar zur Lage bei der SG Wattenscheid 09
Chance auf Neuanfang?

Das Regionalligateam der SG Wattenscheid 09 ist seit Freitag kurz vor 17 Uhr Geschichte. Juristisch abgewickelt, Opfer von gigantischer Misswirtschaft und nicht eingehaltener Versprechungen. Kaum sind die Abschiedstränen der Hardcore-Fans getrocknet, die sich am Samstag zum letzten Tête-à-Tête mit Trainer und Team getroffen hatten, da wird in den einschlägigen Internet-Gruppen beinahe euphorisch die Chance auf einen sogenannten Neuanfang gefeiert. Selbstverständlich wird demnächst alles...

  • Wattenscheid
  • 29.10.19
Sport
Farat Toku gab im Gespräch mit Peter Mohr Auskunft. Foto: Susanne Mohr

Stadtspiegel-Interview mit SGW-Trainer Farat Toku
Die Jungs fehlen mir

Als am letzten Freitag der Antrag auf Wiederaufnahme des Spielbetriebs vom Verband abgelehnt wurde, war dies der letzte Akt im Drama um die SG Wattenscheid 09. Die Fans nahmen am Samstag emotionsreich Abschied von Trainer und Team. Farat Toku stand im Interview Rede und Antwort. Wenn du die letzte Woche Revue passieren lässt, hast du bist zur letzten Sekunde am Freitag noch an einen positiven Ausgang geglaubt? Ich bin generell ein positiv denkender Mensch. Auf Sachen, die ich nicht...

  • Wattenscheid
  • 29.10.19
Sport

Kommentar zur Lage bei der SG Wattenscheid 09
Verdammt lange Zeit

Das wird am Samstag ganz gewiss ein komischer Tag für mich. Wenn ich ins Auto steige und Richtung Lohrheidestadion steuere, dann kommt das einer Fahrt ins Ungewisse gleich. Es wird eine diffuse emotionale Gemengelage zwischen Enttäuschung, Wut und Trauer sein, wenn ich am Samstag tatsächlich zum letzten Mal zu einem Meisterschaftsspiel der SG Wattenscheid 09 das Lohrheidestadion betrete.  Wird mich noch eine klitzekleine Resthoffnung begleiten? Ganz nach dem Motto: Zuletzt stirbt die...

  • Wattenscheid
  • 18.10.19
Politik

Kommentar: Ein Rat fürs Rad

Ja, es ist absolut löblich, dass sich die Kommunen dazu durchringen, mehr Geld in vernünftig nutzbare Radwege zu investieren. Ziel dieser Bestrebungen soll es bekanntlich sein, mehr Mitbürger zu animieren, Kurzstrecken auf dem Rad anstatt mit dem Auto zurück zulegen. Das ist für die eigene Gesundheit mindestens ebenso förderlich wie für die Umwelt. Aber mit den Radwegen verhält es sich leider so wie mit vielen anderen Dingen im Leben: Gut gemeint, ist nicht immer gut gemacht. Ob man mit...

  • Wattenscheid
  • 25.09.19
Ratgeber

Kommentar: Was heißt denn früher?

Wie oft musste ich mich zurückhalten, um nicht loszupoltern, wenn ich vor etlichen Jahren den Satz "Früher war alles besser" gehört habe? Ja, der häufige Gebrauch der Vokabel "früher" war für mich ein untrügliches Indiz dafür, dass ich es mit alten Menschen zu tun hatte. Und heute? Gehöre ich selbst zum "älteren" Eisen und reagiere inzwischen viel gelassener, wenn ich von "früher" erzählt bekomme. Die einen nennen es Altersmilde, die anderen Gelassenheit. Es liegt bei mir eher daran, dass...

  • Wattenscheid
  • 20.09.19
  •  2
Sport

Kommentar zur aktuellen Situation bei der SG Wattenscheid 09
Hin- und hergerissen

Alle Jahre wieder, könnte man etwas flapsig formulieren, wiederholen sich bei der SG Wattenscheid 09 die existenziellen finanziellen Probleme. Neu ist der frühe Zeitpunkt in diesem Jahr. In der Vergangenheit hat das schmale Budget zumeist bis in den Spätherbst ausgereicht, ehe die wirtschaftliche Flickschusterei in den unterschiedlichsten Varianten begann. Nachhaltig geändert hat sich nichts, ein - wie auch immer geartetes - Konzept ist auch am Horizont nicht zu erkennen. Neu ist im Jahr...

  • Wattenscheid
  • 30.08.19
Politik
Serdar Yüksel (links) stand im Gespräch mit Peter Mohr Rede und Antwort. Foto: Susanne Mohr

MDL Serdar Yüksel über die SPD, Social Media, das Lohrheidestadion und den Bahnhof WAT
Arbeit und Vergnügen

Auch die Parlamente machen Ferien. Der Stadtspiegel hat die Zeit für ein Gespräch mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Serdar Yüksel genutzt. In den letzten Wochen hat es leichte Irritationen gegeben, als du deinen Rücktritt als Vorsitzender der Wattenscheider SPD bekannt gegeben hast. Wie kam es dazu? Ich gehöre dem Wattenscheider SPD-Vorstand seit 21 Jahren in unterschiedlichen Funktionen an, anfangs noch als Juso-Vorsitzender. Das ist eine lange Zeit, und manchmal wird es dann auch Zeit...

  • Wattenscheid
  • 09.08.19
  •  1
Sport

Trainer Farat Toku im Kreis seiner Schützlinge.  Foto: Peter Mohr

Stadtspiegel-Interview mit SGW-Trainer Farat Toku vor dem Saisonstart am Samstag in Verl - Verein steht im Vordergrund
"Wir haben zu viele Baustellen"

Die Woche vor dem Saisonstart der SG Wattenscheid 09 war äußerst turbulent. Trainer Farat Toku stand dennoch Rede und Antwort. Die Vorbereitung und die Kaderzusammenstellung waren diesmal schon ziemlich schwierig. Und dann kam der Knall am letzten Montag – mit dem Rückzug von Oguzhan Can. Wie hast du davon erfahren? Und wie hast du es aufgenommen? Wir haben genug zu tun gehabt mit der Kaderzusammenstellung! Es war für mich das schwierigste Jahr, um einen Kader in dieser Situation...

  • Wattenscheid
  • 26.07.19
Sport

Kommentar: Trommeln, aber wie?

Ein altes Sprichwort besagt, dass Trommeln zum Handwerk gehören soll. Ein wenig Eigenwerbung kann tatsächlich nicht schaden - auch nicht der SG Wattenscheid 09. Das Retterspiel gegen Schalke 04 war nicht nur für die Kasse, sondern auch für das Image des Vereins förderlich. Inwieweit allerdings Peter Neururers via Sport1 geäußerte Zielsetzung für die SGW in der momentanen Situation förderlich ist, bleibt abzuwarten. Neururer ist ein Medienprofi, gar keine Frage. Also hat er auch wohl bedacht...

  • Wattenscheid
  • 16.07.19
Kultur

Javier Marias' grandioser Roman "Berta Isla"
Zerstörerisches Doppelleben

Welch ein Romaneinstieg! "Es gab eine Zeit, da war sie sich nicht sicher, ob ihr Mann ihr Mann war." Damit sind Zweifel und Misstrauen gesät, die wie in einer Endlosschleife als permanente Hintergrundmusik die mehr als 600 Seiten umfassende Handlung des neuen Romans des großen spanischen Autors Javier Marías begleiten. "Je älter ich werde, desto weniger Gewissheiten habe ich", erklärte Marías vor einigen Jahren in einem Interview. Über sechs Millionen Exemplare seiner in 34 Sprachen...

  • Wattenscheid
  • 03.06.19
Sport
SGW-Trainer Farat Toku stand Rede und Antwort. Foto: Peter Mohr

Stadtspiegel-Interview mit Farat Toku: sein Verhältnis zu Peter Neururer und die Pläne
"Besser als in einer Ehe"

Vor zwei Wochen wurde an der Lohrheide der Klassenerhalt geschafft. Anfang der Woche hat Trainer Farat Toku seinen Vertrag verlängert. Über seine Beweggründe und über seine Pläne gab der SGW-Coach Auskunft. Wenn du jetzt zurückblickst: War die abgelaufene Saison deine schwierigste Spielzeit als Trainer in Wattenscheid? In Wattenscheid gibt es keine einfache Saison, aber es stimmt schon, weil der Verein im Winter so gut wie weg war. Hat es nach dem Saisonende bei dir auch den Wunsch...

  • Wattenscheid
  • 29.05.19
  •  1
Sport

Kommentar: Auf in die Lohrheide

Über die Wichtigkeit des Regionalligaspiels am Samstag für die Zukunft der SG Wattenscheid 09 besteht kaum Zweifel. All das, was in den letzten Monaten in teilweise zäher Kleinarbeit und harten Verhandlungen entstanden ist, steht auf dem grünen Rasen zur Disposition. Es scheint so, als habe der Verein ein wirtschaftlich tragfähiges Konzept für die nächste Saison auf die Beine gestellt. Nun gilt es, sportlich die Kurve zu kriegen und den Klassenerhalt in trockene Tücher zu bekommen. Ein...

  • Wattenscheid
  • 17.05.19
  •  1
  •  1
Sport

Kommentar: Kräfte sammeln

Es geht für die Fußballer in den Saison-Endspurt - von der Bundesliga bis zu den heimischen Kreisligisten. Da ist Dramatik vorprogrammiert, vor allem wenn es Überraschungen von jenem Kaliber des letzten Wochenendes gibt. Das große Revierderby im Fußball-Oberhaus bescherte außergewöhnliche Quoten bei den Wettanbietern. Und im kleinen Derby an der Essener Hafenstraße sorgte die SGW für eine positive Überraschung - zur Freude der mitgereisten Fans der schwarz-weißen Farben. Es war ein ganz...

  • Wattenscheid
  • 03.05.19
Sport

Kommentar: Chance verpasst

Das Wochenende hätte für die SG Wattenscheid 09 gar nicht schlechter verlaufen können. Statt des erhofften Befreiungsschlags im Abstiegskampf gab es einen bösen Rückschritt auf dem Rasen. Und hinter den Kulissen? Die durch die große Sammelaktion in der Winterpause entstandene Aufbruchstimmung erhielt einen kräftigen Dämpfer. Warum? Bei der am Samstag in der Alten Lohnhalle der Zeche Holland ausgetragenen Retterparty, zu der Verein und Fanabteilung alle Unterstützer eingeladen hatten, ließ...

  • Wattenscheid
  • 11.03.19
Sport

Kommentar: Vertrauen gewinnen

Sind die turbulenten Jahre an der Lohrheide endlich vorbei? Gibt es nach all dem Auf-und-Ab der jüngeren Vergangenheit wieder eine Perspektive - sportlich und finanziell? Die Weichen für eine bessere Zukunft scheinen gestellt worden zu sein. Vor allem hat die Crowd-Funding-Aktion gezeigt, dass der Verein lebt, dass er Sympathien genießt, die weit über Wattenscheids Grenzen hinaus reichen. Die Traditionsmarke Wattenscheid 09 muss nun im Jubiläumsjahr zeitgemäß neu aufgestellt und mit Leben...

  • Wattenscheid
  • 07.02.19
Sport

Kommentar: Alle Jahre wieder

Unsere heimischen Fußballer müssen sich momentan in der Kunst des Improvisierens üben. Der Wettergott meint es nicht gut mit den Kickern. Und das städtische Sport- und Bäderamt auch nicht. In einer Art vorauseilendem Gehorsam wurden in der letzten Woche sämtliche Rasen- und Aschenplätze gesperrt. Nicht etwa für einige Tage, sondern gleich langfristig. Nun kamen in dieser Woche auch noch die Kunstrasenplätze dazu. Das bedeutet im Klartext: An diesem Wochenende rollt kein Ball auf den...

  • Wattenscheid
  • 25.01.19
Sport

Kommentar: Nun nicht nachlassen

Ja, das war eine Rettung in allerletzter Sekunde - dank Oguzhan Can. Der Aufsichtsratsvorsitzende der SGW hat den Verein nicht im Stich gelassen und in den letzten Tagen einiges bewegt. Allen Unkenrufen vieler sogenannter "Insider" zum Trotz. Er hat nicht nur den fehlenden Betrag beigesteuert, sondern Kontakte geknüpft, die mehr als vielversprechend sind und die zarte Hoffnung aufkommen lassen, dass es auch über den Sommer hinaus weiter gehen könnte. Josef Schnusenberg ins 09-Boot zu holen...

  • Wattenscheid
  • 14.01.19
Sport
Aufsichtsratschef Oguzhan Can beim Redaktionsbesuch im Gespräch mit Peter Mohr . Foto: Andreas Molatta

Aufatmen! Es geht weiter bei 09

Die Erleichterung ist riesengroß. Man glaubt, zentnerschwere Steine gehört zuhaben, die allen 09ern am Montag vom Herzen fielen. Der Aufsichtsratsvorsitzende Oguzhan Can hat die Differenz zu den bei der Internet-Sammelaktion für Montag 20 Uhr angesetzten 350.000 Euro beglichen. Gegen 16 Uhr am Montag zeigte das "Spendenbarometer" die Summe von 360.000 Euro. Über sein Unternehmen WTC Camp Sports ist die beträchtliche sechsstellige Summe eingegangen, die die Fortführung des Spielbetriebs bis...

  • Wattenscheid
  • 14.01.19
  •  1
  •  3
Sport
09-Trainer Farat Toku gab im Gespräch mit Peter Mohr Auskunft über den ersten Teil der Saison. Foto: Archiv

SGW: Was wäre möglich, wenn...

Pünktlich zum anstehenden Jahreswechsel nahm sich SGW-Trainer Farat Toku noch einmal Zeit, um dem Stadtspiegel Rede und Antwort zu stehen. Die komplette Vorrunde und bereits drei Spiele der Rückrunde sind absolviert. Wie fällt Deine rein sportliche Bilanz aus? Ich glaube, dass wir unter den Umständen eine sensationelle Halbserie gespielt haben. Man darf nicht vergessen, dass wir im Sommer wieder einen großen Umbruch gemeistert haben. Wir stehen klar über dem Strich und sind somit voll...

  • Wattenscheid
  • 22.12.18
  •  1
Sport

Kommentar: Kräfte bündeln

Ich kann mich gar nicht erinnern, wie oft ich in der jüngeren Vergangenheit mit Horrormeldungen über die Finanzen der SGW konfrontiert worden bin - unabhängig von den Namen der handelnden Personen. Wie oft habe ich schon geschrieben, dass es nicht fünf vor, sondern fünf nach zwölf ist? Oder wie oft davon, dass das Wasser nicht nur bis zum Hals, sondern bis zur Unterlippe steht und das Ertrinken droht? Mindestens genau so oft (aber vergeblich) habe ich an dieser Stelle den Wunsch...

  • Wattenscheid
  • 23.11.18
Sport
Oguzhan Can im Gespräch mit Stadtspiegel-Mitarbeiter Peter Mohr.  Foto: Andreas Molatta

SGW: Es wird weitergehen

Die Lage an der Lohrheide ist ernst, aber keineswegs hoffnungslos. Und es wird weitergehen, so die Botschaft des Aufsichtsratschefs Oguzhan Can beim Stadtspiegel-Interview. Wie sieht es aktuell bei der SG Wattenscheid 09 finanziell aus? Die kurzfristigen Außenstände sind noch überschaubar, belaufen sich auf 190.000 Euro, aber ich gebe nicht auf. Ich führe im Moment viele Gespräche. Aber es ist derzeit nicht einfach, neue Sponsoren ins Boot zu holen. Aber es geht weiter? Ja, ich bin...

  • Wattenscheid
  • 23.11.18
  •  1
Sport
Adrian Schneider bestritt bisher 117 Regionalligaspiele für die SGW.  Foto: Peter Mohr

SGW: Interview mit "Adi" Schneider

Du hast ja schon einiges an der Lohrheide in den letzten Jahren mitgemacht. Ist es als Spieler nicht frustrierend, jede Spielzeit das gleiche Dilemma zu erleben? Man ist da mittlerweile irgendwie schon "abgehärtet". Trotzdem muss ich sagen, dass es irgendwann für den Kopf echt schwierig wird, immer wieder das Gleiche zu erleben. Wie viele Zahlungen stehen derzeit aus? Aktuell sind bisher die Gehälter Juli und August bezahlt. Und wie lässt sich die Stimmung momentan im Mannschaftskreis...

  • Wattenscheid
  • 08.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.