Neuer Vorstand beim EHV

Anzeige
Bezugnehmend auf den Artikel „ Neuer Vorstand - Der EHV hat gewählt“ im Stadtspiegel Wattenscheid vom 30.03.16 möchte ich den einen oder anderen Punkt des Berichtes, aus der Sicht eines Beteiligten, korrigieren.
Geführt wurde und wird der EHV vom jeweiligen Vorstand und nicht von einer einzelnen Person. Seit der Gründung des Vereins waren Herr Robok als Vorsitzender und Herr Wolfgang Schulz als stellvertretender Vorsitzender und Geschäftsführer im Vorstand des EHV.
Die vier langjährigen Vorstandsmitglieder Wolfgang Schulz, Dieter Bunke, Petra Linka und Dieter Mußmacher wollten nicht, wie berichtet eine andere Richtung einschlagen, sondern bemängelten eine mangelnde Zusammenarbeit mit Herrn Robok.
Herr Mußmacher hat aus der Versammlung heraus sechs Personen benannt, die bei einer Wahl von ihm (Herrn Mußmacher) zum Vorsitzenden, für einen Vorstandsposten kandidiert hätten. Sie waren aber nach der Wahl von Herrn Robok dazu nicht mehr bereit.
Auf Nachfrage aus der Versammlung war Herr Robok nicht bereit, vor seiner Wahl die von ihm nach seiner Wahl vorgeschlagenen Kandidaten für seinen Vorstand zu benennen. Bei der anschließenden Wahl wurden 2 Familienmitglieder von Herrn Robok gewählt. Damit sind mehr als 42 % des Vorstandes in Familienhand. Dieser Umstand bietet wenig Grundlage für Objektivität und Meinungsvielfalt. Die Aussage von Herrn Robok hierzu, dass in einer Familie vieles kritischer hinterfragt wird, ist für mich nicht nachvollziehbar und diskreditiert die bisherigen Vorstandsmitglieder. Wie viel kritischer kann Vorstandsarbeit sein, wenn vier von sieben Mitgliedern des Vorstandes die Zusammenarbeit so kritisch sehen, dass sie sich aus diesem Vorstand zurückziehen. Des Weiteren haben auch nach den Vorstandswahlen große Teile der Theatergruppe sowie viele aktive Mitglieder ihre Mitarbeit eingestellt.
Auch bleibt der Vorstand nicht in der Familie, wie im Artikel beschrieben, denn bis zur Wahl gab es keine Familienmitglieder von Herrn Robok im Vorstand und ob 3 von 7 Vorstandsmitgliedern positiv zu sehen sind, bleibt abzuwarten.
Ich möchte hiermit nicht die Wahl von Herrn Robok in Frage stellen, die Mitglieder haben so entschieden, sondern die Aussagen in dem Bericht aus meiner Sicht korrigieren. Dieter Mußmacher
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.