Ein Zweierteam will den Spitzenwert der Übernachtungen in Weeze festigen

Anzeige
Weeze: Weeze | Der Airport Weeze und die überregionale und europäische Werbung über den Niederrhein Tourismus und grenzüberschreitende Projekte, wie „Cool Breaks“, tragen immer mehr dazu bei, dass Weeze ausgezeichnete Übernachtungszahlen vorweisen kann. Laut den aktuellen Zahlen des Landesamtes für Information und Technik NRW war die Gemeinde Weeze Spitzenreiter mit einem Plus von 149 % aller Gäste, also auch die aus dem Inland. Dies gilt für die Zahlen in 2012, die statistisch veröffentlicht wurden. Bei den ausländischen Gästen ist sogar ein Plus von 321 % zu verzeichnen, was natürlich auch dank des Airports Weeze zustande kommt. Denn die (Flug-)Gäste reisen immer häufiger aus dem ganzen Bundesgebiet, den Niederlanden und dem Vereinigten Königreich an.
Diese Zahlen erfreuen nicht nur die Hotels vor Ort, sondern auch Khalid Rashid vom Büro für Kultur und Fremdenverkehr und Shelley Jacobs, die seit 5 Monaten als Hotel-Managerin im Hotel Jägerhof I und II arbeitet. Denn beide bemühen sich, die Gäste mit guter Werbung und mit hervorragenden Angeboten nach Weeze und in die Region zu locken und sie wollen als Zweierteam den erreichten Spitzenwert auch in den kommenden Jahren festigen.
„Wir wissen, dass die Gemeinde Weeze, der Kreis Kleve und der Niederrhein eine schöne Landschaft haben, die zum Paddeln, Wandern und Radeln einlädt, und kulturelle Highlights, die einfach sehens- und erlebenswert sind,“ so Khalid Rashid. „Und noch wichtiger ist es, dass alle an einem Strang ziehen, inklusive die Hoteliers vor Ort.“ Auch Shelley Jacobs betont, dass es wichtig sei, „die Stärke der Region zu vermarkten.“ Sie entwickelt gezielt Pauschalangebote für das Hotel Jägerhof, die nicht nur Freizeit-Highlights aus der Region, sondern auch kulinarische Leckereien beinhalten. „Eine Kombination aus Golfen, Candlelight-Dinnern und Radwandern ist durchaus für Gäste interessant“, so die für Marketing des Hotels zuständige Jacobs. Sie hat bereits die Internetseiten des Hotels überarbeitet und diese sind seit Februar „online“ zu sehen.
Nun gilt es abzuwarten und zu hoffen, dass die positive Entwicklung sich auch in den kommenden Monaten und Jahren fortsetzt. Das Hotel Jägerhof trägt hierzu mit der Erweiterung vom Zimmerangebot bei. Demnächst werden auch 2 Apartments dazu gehören und diese sind für Familien sehr gut geeignet.
Frau Jacobs und Herr Rashid haben somit viel vor und sie werden mit Kreativität und gemeinsamen Anstrengungen versuchen, die positive und sehr erfreuliche Entwicklung für Weeze fortzusetzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.