775. Stadtjubiläum Wesel: Veranstaltungen im Juli

Anzeige
(Foto: Foto: WeselMarketing)
Wesel. Der Reigen der reizvollen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr geht auch im Juli weiter. Ein attraktives Angebot, bei dem für jeden etwas dabei sein sollte.

Nachtwächterführung, 1. Juli, 19 Uhr

  • Bei dieser Führung können Teilnehmer das abendliche Wesel auf besonders stimmungsvolle Art kennen lernen. Ein Nachtwächter im historischen Gewand begleitet sie dabei und berichtet über Wesels bewegte Vergangenheit.
    Die Kosten für die zwei Stunden dauernde Führung betragen 8 Euro inklusive eines Abschlussgetränks. Voranmeldung erforderlich beim Weseler Verkehrsverein, Telefon 0281/24498 oder per Mail an: verkehrsvereinwesel@t-online.de


  • Offener Stadtrundgang am 2., 9., 16. und 23. Juli

  • Jeden Samstag von Mai bis September kann Wesel bei einem Offenen Stadtrundgang ganz zwanglos erkundet werden. Treffpunkt für diese zweistündigen Führungen unter fachkundiger Leitung ist um 14 Uhr der Große Markt vor der Stadtinformation. Anmeldung nicht erforderlich. Kosten: 7 Euro pro Person. Infos: Stadtinfo, Telefon 0281/24498 oder Mail an: stadtinformation@weselmarketing.de


  • Gemeinde-Sommerfest und 35. Ballontag, 3. Juli

  • Auf der großen Wiese (Alexander-von-Humboldt-Straße, unweit der Schermbecker Landstraße) findet das große Fest bei freiem Eintritt für die ganze Familie statt.
    Es beginnt um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst. Anschließend sorgen Spielstände, Hüpfburgen und weitere Attraktionen für Abwechslung. Höhepunkt der Veranstaltung, die um 18 Uhr endet, soll (bei gutem Wetter) die Fahrt mit dem Heißluftballon werden. Kontakt: Evangelische Stadtmission Wesel, Telefon 0281 96299875 oder per Mail an: stadtjubiläum@kawohl.de


  • Niederrheinischer Radwandertag, 3. Juli

  • 70 Routen, 72 Veranstaltungsorte – der Niederrheinische Radwandertag bietet auch bei seiner 25. Ausgabe wieder eine Fülle von familienfreundlichen Touren in der reizvollen Landschaft an Rhein und Maas.
    In Wesel fällt der Startschuss um 10 Uhr am Großen Markt, wo auch die offizielle Stempelstelle eingerichtet ist. Zum Abschluss des Tages gibt’s an gleicher Stelle eine Tombola, bei der es zwei Fahrradtaschen und einen Gutschein von einem Fahrradhändler zu gewinnen gibt. Infos zur Streckenführung: http://www.wesel-tourismus.de


  • Schüler führen durch die Festungsgeschichte Wesels, 3. Juli

  • Die beiden Gymnasiasten Tom (14) und Jakob (15) bringen jüngeren und älteren Besuchern das einzigartige, historische Bauensemble der Zitadelle auf ihre eigene Art und Weise näher. Die Führung beginnt um 11.30 Uhr und dauert etwa eine Stunde. Sie richtet sich vor allem an Jungen und Mädchen im Alter von zehn bis 16 Jahren, ist aber auch für Erwachsene geeignet.
    Gebühr: 2 Euro für Erwachsene; Kinder und Jugendliche können kostenlos an der Führung teilnehmen. Treffpunkt ist vor der Schill-Kasematte, im Innenhof des Haupttorgebäudes der Zitadelle.


  • White Diner an der Zitadelle, 3. Juli

  • Alles in Weiß, das ist das Motto dieses Nachmittags auf dem Zitadellen-Vorplatz in Wesel. Der Soroptimist International Club Wesel lädt ab 17 Uhr alle Bürger zu diesem außergewöhnlichen Picknick ein, bei dem neben der Kleidung auch die Tische, Stühle, Servietten und Kerzen weiß sein sollten. Eine Anmeldung für das erste White Diner in Wesel ist nicht erforderlich. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung allerdings ausfallen.
    Kontakt: Soroptimist International Club Wesel, www.soroptimist-wesel.de


  • FRAUENbewegung im Rheinbad, 8. Juli

  • Das gesamte Freibad in Wesel (Rheinpromenade 1) ist an diesem Abend den Frauen vorbehalten. Von 20 bis 21.30 Uhr können sie, schönes Wetter vorausgesetzt, Aqua-Fitness unter Anleitung, die Breitbahnrutsche, den Strömungskanal mit dem Wellenball oder einen schönen Sonnenuntergang mit Musik genießen. Der Eintritt ist frei.


  • Lippespaziergang, 9. Juli

  • "Eine äußerst beliebte Veranstaltung, die aufgrund der großen Nachfrage nun zum dritten Mal stattfindet.", wie es in der Ankündigung heißt, ist der "Lippespaziergang". Los geht es ab 16 Uhr in Begleitung von Stadtführer Bernd von Blomberg entlang der ehemaligen Brauerei vorbei am alten Wasserwerk bis zum alten Lippehafen.
    Die Teilnehmer dürfen über geschichtsträchtige Gebäude staunen und den Blick über die landschaftlich reizvollen Lippewiesen genießen.
    Kosten: 7 Euro. Anmeldungen unbedingt erforderlich bei der Stadtinfo, Telefon 0281/24498 oder per Mail an: stadtinformation@weselmarketing.de


  • Ritterlager, 18. bis 20. Juli

  • Drei Tage lang, jeweils von 10 bis 17 Uhr, verwandelt sich das Gelände eines Verlages (Blumenkamper Weg 16) in ein mittelalterliches Abenteuer-Camp. Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren dürfen sich als Ritter oder Burgfräulein verkleiden, sich in echte Rüstungen wanden, auf Schatzsuche begeben oder sich in Wettkämpfen sowie mittelalterlicher Handwerkskunst versuchen.
    Das Mittagessen wird gemeinsam zubereitet und auf offenem Feuer gekocht.
    Kosten für alle drei Tage: 25 Euro inklusive Verpflegung.
    Kontakt: Evangelische Stadtmission Wesel, 0281/96299875 oder per Mail an: stadtjubiläum@kawohl.de


  • Klaviersommer, Polina Kulkova, 24. Juli

  • Im Rahmen des Klaviersommers wird die russische Pianistin Polina Kulkova in Wesel zu Gast sein. Das Konzert in der Musik- und Kunstschule (An der Zitadelle 13) beginnt um 18 Uhr. Eintritt: 10 Euro für Erwachsene, 5 Euro für Schüler. Infos in der MKS, Telefon 0281/23890 oder per Mail an: musikschule@wesel.de
  • 0
    Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
     auf anderen WebseitenSenden
    Schon dabei? Hier anmelden!
    Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
    Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
    Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.