Das Klosett am Weseler Bahnhof

Anzeige
Wesel: Bahnhof | Nun endlich, nach vielen jahrelangen Für und Wider, soll am Weseler Bahnhof auf Beschluss des Ausschusses für Gebäudeservice eine Toilettenanlage installiert werden. Wo genau und wann wird nach einer derzeit noch laufende Ausschreibung festgelegt. Dann wird man sich auch über das Äußere, daß sogenannte Drumherum, Gedanken machen müssen. Aber ob nach der Inbetriebnahme der Anlage der Gesprächsstoff über das (ein) Klosett ausgeht, darf bezweifelt werden.

Einmal täglich reinigen? Jede WC-Fee würde den Kopf schütteln - zu wenig. Es sei denn, die menschlichen Bedürfnisse werden weiterhin im Freien erledigt. Zum einen, weil es am Geld hapert und zum anderen, weil es an Frischluft mangelt.
„Glück und Glas, wie leicht bricht das.“, ist eine deutsche Redensart. Ein Gehäuse aus Glas bietet kreative, aber dennoch unerwünschte, Gestaltungsmöglichkeiten. Zudem sollte man jenseits einer bestimmten Uhrzeit, insbesondere in der dunklen Jahreszeit, nach Auffassung einiger Mitbürger den Bahnhofsbereich eher meiden.
Ob die Toilettenanlage 25 Jahre bestand hat muss nicht näher diskutiert werden. Wichtig ist nur, dass sie für den Fall der Fälle als Angebot zur Verfügung steht.

(Die abgebildete City-Toilette ist nur ein Beispiel aus der Landeshauptstadt.)
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
18.614
Dagmar Drexler aus Wesel | 21.07.2017 | 15:20  
58.694
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 22.07.2017 | 08:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.