Finanzpaten gesucht für die Offene Bühne im Scala Kulturspielhaus Wesel

Anzeige
vlnr: Monika Stallknecht, Wolfgang Jung, Jochen Runte, Michael Schulz, Karin Nienhaus

Um die Offene Bühne des Scala Kulturspielhaus Wesel an der Wilhelmstraße weiterführen zu können, werden Paten gesucht, die bei der Weiterfinanzierung dieses besonderen Programmformates helfen wollen.

Seit der Premiere am 24. November 2016 konnte die Offene Bühne zwölf Mal stattfinden, dank der Bemühungen des Scala Kultur- und Förderverein Wesel e.V. und der großzügigen Spende der „Unternehmer für Wesel“.

Monika Stallknecht vom Förderverein beschreibt die Offene Bühne wie folgt: „Wir bieten hier Platz für alle Sparten der Bühnenkunst“. So waren bisher Solomusiker, Duos und Bands, Tanzgruppen, Autoren und Poeten, Comedians, Theatergruppen, Mentalisten, Karaoke- und Musicalsänger und viele mehr dabei.

Auch für Jochen Runte vom Lions Club Wesel und Mitglied des Fördervereins „ist dies ein sehr schönes Format in Wesel, das weitergeführt werden sollte“. Das Publikum bei den bisher zwölf Abenden war so alt wie die Künstler selbst. Von Schülerinnen und Schülern bis zum Alter 60 plus traf sich bei der Offenen Bühne bisher immer eine wunderbar bunt gemischte Gruppe.

Das spartenübergreifende Konzept der Offenen Bühne bezeichnet Michael Schulz, Mitglied im Förderverein und Lions Club, als „innovativ und einzigartig für Wesel“.
Da die Veranstaltung nicht kommerziell ist, möchte man keine Eintrittsgelder nehmen. Dennoch fallen Kosten an, es werden pro Abend 500 Euro für die Technik, 297 Euro für die Raummiete, 100 Euro Gema-Gebühren und nochmal 100 Euro für Plakate und Flyer kalkuliert.

Mit einer Spende von 1000 Euro könnte ein ganzer Veranstaltungsabend finanziert werden.

Da die Spendengelder der „Unternehmer für Wesel“ inzwischen aufgebraucht sind, ist der Förderverein auf der Suche nach Finanzpaten für weitere Offene Bühnen Abende. Der Lions Club Wesel, die Volksbank Rhein-Lippe und die Michael und Silvia Schulz Stifung haben bereits für je einen Veranstaltungsabend und die Niederrheinische Sparkasse Rhein Lippe sogar für zwei Abende die Patenschaft übernommen.

Jetzt gilt es, für die weiteren Abende des Jahres Finanzpaten zu finden.
Jede noch so kleine Spende ist willkommen, der gemeinnützige Förderverein stellt selbstverständlich auch Spendenquittungen aus. Karin Nienhaus, Leiterin des Scala Kulturspielhauses und Location Geberin der Offenen Bühne wünscht sich: „Wir haben ein Jahr erfolgreich geschafft und wollen gerne damit weitermachen.“

Spendenkonto:
Scala Kultur- und Förderverein e.V.
IBAN DE 92 3565 0000 0001 0096 46

oder kontakt@scala-kulturspielhaus.de
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.