Weseler Country-Sänger Joe Sander kocht und singt sich ins große Finale in Berlin

Joe Sander (54) aus Wesel am Rhein zählt zu den beiden besten kochenden Sängern aus Mitteldeutschland! Beim Frankfurter Vorentscheid des deutschlandweiten Koch- und Gesangs-Wettbewerbs konnte er sich mit seinem Song „Folsom Prison Blues“ und seinem selbst kreierten Gericht „Carrot Stew meets Meat“ gegen seine Konkurrenz durchsetzen und belegte hinter Viktoria Wochner (33) aus Breisach am Rhein den zweiten Platz. Jetzt wartet das große Finale am 1. Dezember 2017 in Berlin auf ihn.

Es wurde geschnippelt, gehackt, gebraten – und gesungen! Beim Vorentscheid des einzigartigen Talent-Wettbewerbs „Koch und sing Dich auf den Underberg“ der Kräuter-Digestif-Marke Underberg traten in der Kochschule von TV-Koch Mirko Reeh in Frankfurt am Main die sechs besten Kandidaten aus der Region mit ihren Songs und Lieblingsgerichten gegeneinander an. Bewertet wurden die Kandidaten von der Fach-Jury bestehend aus Sopranistin Sarah Bouwers, dem TV-Koch Mirko Reeh, Food-Redakteurin Ute Porz und Dr. Hubertine Underberg-Ruder, Verwaltungsratspräsidentin der Underberg-Gruppe.

Eine Stunde hatten die Kandidaten am Herd Zeit, um ihre Parade-Gerichte zu kochen und für die Jury anzurichten. Im Anschluss performten sie live ihren Lieblingssong. Bis zum Ende war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen: „Die Entscheidung fiel uns bis zur letzten Sekunde nicht leicht“, erklärt Mirko Reeh. „Alle Kandidaten haben uns sowohl kulinarisch als auch musikalisch schwer beeindruckt.“ Doch zum Schluss war es neben Siegerin Viktoria Wochner Joe Sander, der die Jury laut Dr. Hubertine Underberg-Ruder „mit seiner einzigartigen Stimme und beachtlichen Bühnenpräsenz gleichermaßen wie mit seinem kreativen Gericht „Carrot Stew meets Meat“ überzeugen konnte.

Im Finale im Dezember treffen jetzt die sieben besten Kandidaten aus ganz Deutschland aufeinander und stellen sich der Experten-Jury rund um Produzent Dieter Falk, Vocal Coach Mischa Züwerink und TV-Koch Mirko Reeh. Den Gewinnern winken Preise im Gesamtwert von 10.000 Euro. Der Erstplatzierte erhält neben 2.500 Euro in bar exklusive Tonstudio-Aufnahmen bei der renommierten [MA] Music Academy.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.