"Feines vom Land" beim Kürbisfest am 21. und 22. September in Dingden-Nordbrock

Anzeige
(Foto: privat)

„Herbstliche Genüsse“ stehen am Samstag und Sonntag, 21. und 22. September in -Dingden auf den Programm, wenn „FEINES VOM LAND“ am Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr zu Gast auf dem Kürbisfest Hof Schäfer an der Borkener Straße 12 ist.

Inmitten von tausenden orange leuchtenden Kürbissen laden die Genussbotschafter vom Niederrhein und aus dem Münsterland zu einem niederrheinisch-westfälischen Erlebniswochenende ein.

Zum besonderen Thema macht FEINES VOM LAND an diesem Wochenende den Klimaschutz. Denn der Einkauf saisonaler Produkte aus der Region spart CO² und fördert die regionale Landwirtschaft. Frisch vom Baum, frisch auf den Tisch - das gibt es in der FEINESVOM LAND Region ganzjährig und besonders jetzt in der herbstlichen Erntezeit, mit einer Riesenauswahl knackiger Äpfel, Birnen und Zwetschgen oder Kürbissen in allen Formen und Farben.

Das bunte Angebot der 17 Marktstände reicht von erntefrischen Äpfeln und Birnen über leckere Grillspezialitäten bis zu Saft-, Bier- und Schnapsangeboten aus regionaler Herstellung. Darüber hinaus können Ziegenkäse, geräucherte Regenbogenforelle oder Honigprodukte probiert und kombiniert werden. Eine Kräutergärtnerei hält im Duftgarten tolle Tipps für Balkon und Beet bereit und eine Korbmacherin bietet während der Marktzeit ihre beliebten Flecht-Workshops an.

FEINES VOM LAND ist ein gemeinsames Projekt des Genussregion Niederrhein e.V. und der LEADER-Region Lippe-Issel-Niederrhein.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Thomas Michaelis, Telefon 02852 / 88 173
Stadt Hamminkeln

Kerstin Jendrek, Telefon 02858 / 69 309
Regionalmanagement Lippe-Issel-Niederrhein

Monika Stallknecht, Telefon 0281 / 207 2016
EntwicklungsAgentur Wirtschaft - Kreis Wesel, Geschäftsstelle Genussregion Niederrhein e.V. und unter http://www.feines-vom-land.net.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.