Der „Geheimtipp“ in der Laufszene geht am Pfingstfreitag wieder an den Start

Anzeige
Wesel: RWE Auestadion | Mit Schlagzeilen wie „Rennen mit Atmosphäre“, „Stimmungsvoller ist keine andere Laufveranstaltung“, „Selbstläufer“, „Lauf mit besonderem Flair“ u.s.w. wurde der Moonlight-Lauf von der Presse bisher beschrieben.

Die von den Lauffreunden HADI Wesel mit der Zeitmessfirma TAF-Timing gemeinsam durchgeführte Laufveranstaltung geht am Pfingstfreitag, dem 22. Mai, um 21:15 Uhr im RWE-Auestadion Wesel zum 8-mal an den Start.
Die Startgebühren dieses Laufes dienen der Unterhaltung der beleuchteten Seewegrunde am Auesee.

Zum Andenken an einem Freund und Unterstützer der Laufveranstaltungen in Wesel, Horst Duifhuis, genannt Hotte, der plötzlich und unerwartet in diesem Jahr verstarb, wird es eine neue Mannschaftswertung unter der Bezeichnung „Hotte’s Mannschafts-Cup“ geben. Hierbei werden die drei schnellsten Teilnehmer eines Vereins oder Laufgruppe als Mannschaft gewertet. Ausgezeichnet werden die drei ersten Mannschaften.

Auch werden in diesem Jahr die Teilnehmer gebeten unter dem Motto „Euer Pfandgeld für…“ , das Pfandgeld von 2 € bei der Rückgabe der Startnummer für ein soziales Projekt in Wesel zu spenden.
Die Spende geht in diesem Jahr an Opstapje. Opstapje ist holländisch und bedeutet „Schritt für Schritt“. Schritt für Schritt erhalten Eltern und Alleinerziehende praktische Unterstützung in der Erziehung und Förderung ihrer Kinder! Ein Frühförderprogramm für Familien mit Kindern ab 18 Monate.

Mit 478 Teilnehmern im letzten Jahr hatte die Veranstaltung eine Rekordbeteiligung. Natürlich freuen sich die Veranstalter wenn diese Teilnehmerzahl wieder erreicht würde, aber ein Muss ist nicht das Ziel.

Alle Infos unter www.moonlight.lauf-wesel.de oder www.taf-timing.de
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.317
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 16.05.2015 | 21:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.