Minigolfer aus Wesel weiter auf Erfolgsspur - Christian Zielaff auf WM Kurs

Anzeige
Christian Zielaff am Salto in Mainz
Die erste Mannschaft der Weseler Minigolfer ist weiter auf Kurs Richtung 1. Bundesliga. Bei den beiden Spieltagen in Dormagen und Göttingen konnte man sich jeweils den zweiten Platz sicher. Dies tat man wie auch die ersten Spieltage durch eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung. In Dormagen war es noch Senior Karl-Heinz Pindor, der mit 84 Schlägen auf 4 Runden und der perfekten Runde von 18 Schlägen zeigte, wo er mit Wesel hin will. In Göttingen überzeugte David Pren mit einer Spitzenleistung von 80 Schlägen und ebenfalls einer 18. Durch diese beiden Erfolge geht man mit 8 Punkten Vorsprung in den nächsten Spieltag in Berlin, einer schweren Anlage. Bei gutem Ausgang des Spieltages könnte man bereits vorzeitig den Aufstieg feiern.

Christian Zielaff war mit der NRW Jugendauswahl beim Jugendländerpokal in Mainz am Start und feierte dort mit dem NRW Team einen knappen Start Ziel Sieg vor Hessen und Niedersachsen. Als Teamcaptain zeigte er seine Stärke vor allem auf der Miniatur Anlage. Er führte sein Team zum Sieg und wurde dafür auch noch persönlich belohnt. Er wurde von Jugendbundestrainer Reiner Hess für den Nationencup, der immer als Vorbereitungswettkampf für die Jugend EM oder WM veranstaltet wir, nominiert. Der Nationencup sowie die WM finden dieses Jahr im Finnischen Lahti auf Filz und Miniaturgolf statt. Er kann sich dort für die WM empfehlen und erste Ausrufezeichen setzen.

Die zweite Mannschaft feierte einen Sieg beim VFM Bottrop. Beste Akteure waren Adolf Schilling und Kirsten Isselmann mit 96 bzw. 97 Schlag. Die Mannschaft steht weiterhin auf Platz 1 und steuert ebenfalls dem Aufstieg in die Verbandsliga zu.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.