Ulf Priewe dritter bei Deutschen Meisterschaften der Masters

Anzeige
Ulf Priewe konnte bei den 31. Internationalen Deutschen Meisterschaften auf den Langstrecken der Masters einen sensationellen 3. Platz in der AK 50 über die 400m Lagen erkämpfen. Im Bundesleistungszentrum in Köln schlug er in einer starken Zeit von 5.36.77 min an und war selbst überrascht, dass er diese Zeit mit vergleichsweise geringem Trainingsaufwand erzielen konnte. Er konnte sich gegen starke Konkurrenz durchsetzen und war zu Recht stolz seine Leistung.
Der dritte Platz bei Deutschen Meisterschaften ist das beste Ergebnis in der langen Geschichte des 1. WSV.
In seiner Funktion als sportlicher Leiter ist er nach wie vor ein sportliches Vorbild für die Nachwuchsschwimmer des Vereins. Priewe erzielt seit Jahrzehnten große Erfolge für den Verein und ist auch außerhalb des Beckens unverzichtbar für den 1. WSV.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.