WTV-Cracks zeigen bei der Hallenmeisterschaft in Leverkusen, was in ihnen steckt

Anzeige

Der erste Höhepunkt der jungen Leichtathletik-Hallensaison 2016 fand für die WTV-Leichtathletik am vergangenen Wochenende mit den Nordrhein-Hallenmeisterschaften der Altersklassen U18/U20/Männer und Frauen in der Leichtathletikhalle des LAV Bayer Leverkusen statt.

Für das Team um Roman Buhl eine erste richtige Standortbestimmung auf dem Weg zur der gewünschten Performance in der Freiluftsaison des Jahres.

Simon Heweling wird neuer Nordrheinmeister über 200 Meter

Der junge Weseler Sprinter konnte bei der männl. Jugend U20 mit 22,26 Sekunden seinen Vorjahrestitel mit zwei Zehntel Vorsprung verteidigen. Auch über die kurze 60m Sprintstrecke lief es bis zum Zwischenlauf nach Plan: Simon erreichte dort die drittbeste Zeit mit sehr guten 7,11 Sekunden im Gesamtteilnehmerfeld.

Anna Strom weiterhin im Aufwind

Die dritte Medaille erzielte Anna Storm mit der Staffel über die 4x200 Meter bei der weiblichen Jugend U18. In 1:47,04 Minutensicherten sich die schnellen Mädels nicht nur die DM Norm sondern auch von 21 Staffeln den dritten Platz und somit Bronze. Im Team dabei waren Greta Heine, Lea Halmans, Jane Bölting (alle SV Sonsbeck) und Anna-Sophia Storm.

Fabian Wenning (U20) konnte nicht nur mit der Bronzemedaille und dem Staffelergebniss 4 x 200 Meter zufrieden sein, sondern auch seine persönliche Bestleistung am Vortag über 400 Meter um ca. 1 Sekunde unterbieten. Fabian steigerte sich hier auf 52,51 Sekunden. Damit belegte er den unerwarteten guten 5. Platz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.