Zweite Mannschaft des PBSC Wesel hält weiterhin Kurs Richtung Oberliga-Aufstieg, auch dritte Mannschaft weiterhin erfolgreich

Anzeige
Die zweite Mannschaft des PBSC Wesel war in der Verbandsliga auch am zwölften Spieltag nicht zu stoppen und ließ dieses Mal im heimischen Vereinsheim auch dem Tabellenfünften PSV Duisburg mit einem 7:1 Erfolg nicht die Spur einer Chance. Wie auch schon am vergangenen Spieltag konnte das Team in der Hinrunde durch André Steinbach im 14.1 endlos, Oliver Tenhagen-Krabbe im 9-Ball, Frank Heun im 8-Ball und Marcel da Cruz im 10-Ball gleich sämtliche Partien deutlich für sich entscheiden, so dass bereits zu diesem Zeitpunkt wiederum mehr als eine Vorentscheidung gefallen war. Auch in der n der Rückrunde ließen Frank Heun im 14.1 endlos, Oliver Tenhagen-Krabbe im 10-Ball sowie André Steinbach im 9-Ball einmal mehr überhaupt keinen Zweifel am nächsten deutlichen Erfolg der Mannschaft aufkommen. In der Tabelle konnte das Team seinen Vorsprung an der Spitze von drei Punkteen auf den Verfolger SGT Grafenwald weiterhin behaupten.

Weiterhin einen sehr gute Saison spielt auch die dritte Mannschaft, die sich in der gleichen Liga ebenfalls zu Hause gegen den Tabellensiebten SGT Grafenwald 2 wie auch schon am vergangenen Spieltag über einen hart erkämpften 5:3 Sieg freuen konnte. Den Grundstein für diesen erneuten Erfolg legte das Team bereits in der Hinrunde, in der Thomas Kudla im 14.1 endlos, bevor, Titus Beermann im 9-Ball und Hardy Heweling im 8-Ball mit ihren Erfolgen einen deutlichen 3:1 Vorsprung für die Mannschaft herausschießen konnten. In der Rückrunde konnten dann Hieronymus Kleinpass im 14.1 endlos und erneut Titus Beermann im 10-Ball dann den letztendlich verdienten Erfolg endgültig unter Dach und Fach bringen bringen. Durch diesen erneuten Sieg konnte die Mannschaft in der Tabelle ihren dritten Platz weiterhin behaupten und liegt unverändert nach Punkten mit dem Tabellenzweiten Grafenwald gleichauf.

Durchaus von einem Erfolg konnte auch die vierte Mannschaft des PBSC Wesel in der Bezirksliga A sprechen, die im Auswärtsspiel beim Tabellendritten BSC Münster 3 gleich mit zwei Ersatzspielern antreten musste und dennoch immerhin ein 4:4 Unentschieden holte. Bezeichnenderweise waren es die beiden verbliebenen Stammkräfte, die dafür sorgten, dass das Team noch einen Punkt mit nach Hause nehmen konnte: Christopher Mertz war im 14.1 endlos und im 10-Ball erfolgreich, während Markus Sadowski im 8-Ball und ebenfalls im 14.1 endlos zwei Mal punkten konnte. In der Tabelle half der Mannschaft dieser Punktgewinn allerdings nicht großartig weiter; sie liegt hier unverändert auf dem fünften Platz.

Die fünfte Mannschaft des PBSC Wesel musste in der Kreisliga B im Heimspiel gegen den Tabellenführer PBC Pool Sharks Mülheim 5 eine knappe 3:5 Niederlage hinnehmen. Die Punkte für das Team holten Martin Rosenau (10-Ball, 8-Ball) und Ralf Nawrot (9-Ball). In der Tabelle liegt die Mannschaft trotz dieser Niederlage weiterhin auf dem sechsten Platz..

Einen herben Rückschlag erlitt auch die sechste Mannschaft, die sich in der Kreisliga A auswärts beim Tabellenvierten Gut Stoß Kamp-Lintfort 3 ebenfalls mit 3:5 geschlagen geben musste. Die Punkte für das Team holten Ralf Ertl (10-Ball), Heiko Brebeck (10-Ball) und Friedrich Frickel (9-Ball). In der Tabelle fiel die Mannschaft durch diese Niederlage wieder um einen Platz zurück und liegt nunmehr wieder auf dem dritten Rang.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.