Aus dem Brauchtumszug am 17. April wird nix - aber die Weseler Narren ziehen durch die City

Anzeige
Die beiden Fotos in unserer Collage (dibo) schossen Torsten Fleuren (Karnevalsfamilie) und Michael Gertzen (Schützenpaar). (Foto: privat)
Schützen, Heimatvereins und andere Gruppierungen werden sich am Sonntag, 17. April, nicht am nachzuholenden Weseler Karnevalsumzug beteiligen. Die Narren bleiben unter sich, freuen sich aber dennoch auf das Ersatzspektakel in der Weseler City.

Aufstellung für den Sonntagszug ist ab 12.30 Uhr an der .Kolpingstrasse. Der närrische Lindwurm endet nach rund zwei Stunden am Berliner Tor.

"Dort ist Party angesagt. Es stehen Bier-und Würstchenstände zur Verfügung. Am Berliner Tor wird auch die Prämierung der besten Wagen und Fußgruppen stattfinden", kündigt Kolping-Elferratspräsidentin Kristin Pollmann an.

CAW-Präsident Thomas Holtkamp erwartet laut Medien-Meldungen eine eher ruhige Veranstaltung. Trotzdem: Alle Gruppen freuen sich auf zahlreiche Besucher am Straßenrand, die "das Brauchtum des Karnevals auch nach der 5. Jahreszeit unterstützen".
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
Dirk Bohlen aus Wesel | 11.04.2016 | 09:16  
13.628
Christiane Bienemann aus Kleve | 12.04.2016 | 20:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.