Das Programm zum Fest der Bürger-Schützen – leicht geändert, jedoch traditionell mehr als gut

Anzeige
v.l.n.r.: Vizepräsident van der Kuil, Rendant Ulrich Bückmann, Präsident Ferdinand Breuer, Beisitzer Markus Zimmermann und Beisitzer Stephan Klapdohr
Das Programm des Bürger Schützen Vereins Wesel ist interessant und kurzweilig wie immer, obwohl es ein paar kleine Änderungen zu den vorherigen Schützenfesten gibt.

Am morgigen Samstag erfolgt ab 13 Uhr das Schießen um den Alfred-Pannenbecker-Pokal und ab 15 Uhr erfolgt das Schießen um die Bataillons-Preise und die Schießschnüre in der Schießanlage des Bürger-Schützen-Hauses.

Am Sonntag, 28. August startet um 11 Uhr das Kinderschützenfest mit dem Kinderkönigsschießen und der Vogelpreise für die 10- bis 15-Jährigen. Alle Kinder ab 6 Jahren dürfen mit dem Lasergewehr schießen, nebenbei ist Spiel und Spaß für alle angesagt.

Am Donnerstag, 1. September, hat der Bürger-Schützenverein eine Änderung im Programm.
Zum ersten Mal treffen alle Einheiten um 18.30 Uhr am Berliner Tor zusammen.
Die Musik kommt vom Spielmannszug Lackhausen und dem Isselburger Blasorchester. Um 19.30 Uhr marschieren die Einheiten zum Großen Markt. Dort werden etwa um 20 Uhr die Bataillons-Preisträger ausgezeichnet, es folgt der Große Zapfenstreich, danach bleibt man noch mit Musik bis etwa 21 Uhr gesellig am Großen Markt beisammen.

Am Freitag, 2. September, werden um 13 Uhr die Bataillons-Fahne beim Präsidenten in der Niederrheinhalle, der Fahnenwimpel und die Standarte abgeholt.
Das Bataillon tritt um 14.30 Uhr vor dem Ehrenmal an, wo anschließend die Totenehrung stattfindet.
Um 15 Uhr folgt der Marsch auf die Paradewiese, wo die Preisträger und Jubilare geehrt werden. Danach folgt das Einspielen der Bataillons-Fahne, der Standarte und des Fahnenwimpels in der Niederrheinhalle.

Und dann um 16 Uhr beginnt das Vogelschießen.
Beim Vogelschießen wird der erste Schuss auf den Reichsapfel, der stellvertretend für Bundespräsident Joachim Gauck erfolgt, von Patrick Schnellenkamp vom Jungschützenzug abgegeben.
Um 20.30 Uhr sorgt die Band „Remain“ mit ihrer Live Musik ordentlich für Stimmung in der Niederrheinhalle.

Der Samstag, 3. September, beginnt ab 10 Uhr mit dem Schützen- und Reiterfrühstück.
Um 15.15 Uhr tritt das Bataillon auf der Paradewiese an mit Einspielen der Bataillons-Fahne, der Standarte und des Fahnenwimpels in die Niederrheinhalle.
Um 15.30 Uhr wird das Vogelschießen fortgesetzt.
Ab 19 Uhr werden die Ehrengäste im Parkettsaal empfangen und um 20 Uhr erfolgt die feierliche Inthronisation des Königspaares. Die Preisträger des Vogelschießens und der beste Jungschütze werden ausgezeichnet und um 21 beginnt der Krönungsball mit Musik der Band „Remain“.
Der Eintritt zum Krönungsball kostet 8 Euro.

Am Sonntag, 4. September treten um 14.45 Uhr das Bataillon und der berittene Reiterzug auf dem Großen Markt an. Der komplette Thron und der Vorstand werden hier empfangen und gemeinsam erfolgt der Festzug durch die geschmückten Straßen der Stadt zum Schützengraben. Für ältere Kameraden steht in der Goldstraße ein Bus bereit, der um 15.15 Uhr abfährt.
Um 15 Uhr beginnt das Kinderfest in der Niederrheinhalle, um 15.45 Uhr erfolgt eine Parade und das neue Kinderkönigspaar wird um 17.30 Uhr feierlich inthronisiert.

In der Folgewoche am Samstag, 10. September bei der Nachfeier werden zum ersten Mal die Schützen „Vor‘m Brüner Tor“ mitfeiern. Der Auftakt zur neuen Zeitrechnung bei den Schützen, denn ab 2017 werden die beiden Schützenvereine generell miteinander feiern.

Um 15 Uhr besucht das Königspaar mit Gefolge das Altenheim am Willibrordi-Platz.
Um 16 Uhr empfängt die Bürgermeisterin den kompletten Thron im Rathaus und danach gibt es auf dem Kornmarkt ein Platzkonzert. Für ältere Kameraden steht wieder am Klever-Tor-Platz ein Bus bereit, der um 17.30 Uhr abfährt, denn um 18.15 Uhr erfolgt die Parade gemeinsam mit dem Bürger-Schützen-Verein vor`m Brüner Tor.
Um 20 Uhr steigt in der Niederrheinhalle der Königinball, die Musik liefert die Band Sky Fire.
Der Eintritt zum Ball kostet im Vorverkauf 7 Euro, an der Abendkasse 8 Euro.

"Der Weseler" verlost zwei Eintrittskarten zum Königinball. Wer sie gewinnen möchte, kann mit seinen Kontaktdaten und seiner Telefonnummer eine E-Mail an redaktion@derweseler.de senden. Das Los entscheidet. Einsendeschluss ist Montag, 5. September, 12 Uhr.

Und wer wird neue BSV-Königin?

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.