Deutscher Engagementspreis: Weseler Ehrenamtspreisträger können 10.000 Euro gewinnen!

Anzeige

Die Weseler Preisträgerinnen und Preisträger des Ehrenamtspreises 2014 sind für den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises nominiert. Als eine von etwa 500 Auszeichnungen für freiwilliges Engagement in Deutschland trägt der Weseler Ehrenamtspreis somit dazu bei, ehrenamtliche Arbeit zu würdigen und anzuerkennen.

Ein öffentliches Online-Voting zum Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises findet bis zum 31. Oktober statt. Das heißt, dass ab sofort für die Weseler Ehrenamtspreisträger und – preisträgerinnen abgestimmt werden kann.

Im Rennen um den Publikumspreis sind
· das Team Eselrock um Simon Bleckmann
· Ulrike Tebbe , Selbsthilfegruppe von Krebs betroffener Frauen „füreinander“
· Manfred Mertsching für sein Engagement für Menschen mit „Handicap“
· Uwe Wellnitz für das Deutsche Rote Kreuz, Ortsverein Wesel
· Bärbel Wiegand für das Projekt „Elterncafé“ und den Aufbau der Cafeteria an
und in der Gesamtschule „Am Lauerhaas“
· das Team AWO-Tanztee um Siggi Holtkamp


Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgefordert, ihre Stimme für ihren Favoriten/ ihre Favoritin abzugeben. Auf der Internetseite des Deutschen Engagementpreises

http://www.deutscher-engagementpreis.de

sind die einzelnen Projekte und das ehrenamtliche Engagement ausführlich beschrieben.

Unter Angabe der E-Mail-Adresse kann jeder bzw. jede Interessierte jeweils einmal für ein oder mehrere Projekte abstimmen. Wer bis einschließlich zum 31. Oktober die meisten Stimmen erhält, gewinnt den Publikumspreis. Die Gewinnerin oder der
Gewinner des Publikumspreises wird etwa eine Woche nach dem Ende des Online-
Votings feststehen, wenn die abgegebenen Stimmen endgültig ausgewertet sind.
Das Preisgeld muss für das jeweilige Projekt des Ehrenamtspreisträgers eingesetzt
werden.

Bundesweit sind in diesem Jahr rund 400 Personen und Projekte im Rennen um den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreis 2015. Insgesamt waren 700
Projekte und Personen nominiert. Der Preis würdigt das freiwillige Engagement der
Menschen und all derjenigen, die dieses Engagement durch die Verleihung von
Preisen sichtbar machen.

Vergeben wird der Deutsche Engagementpreis seit 2009. Träger ist das Bündnis für
Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss großer Dachverbände und unabhängiger
Organisationen des Gemeinnützigen Sektors sowie von Expertinnen und Experten.
Förderer des Deutschen Engagementpreises sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Generali Zukunftsfonds sowie die Deutsche Fernsehlotterie. Alle drei Förderer setzen sich kontinuierlich für die Stärkung des zivilen Engagements in Deutschland ein.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.