Weihnachtsbäume für Ghana

Anzeige
Die Vereinsvorsitzende Katharina Gerlach (M.) mit Lisa (r.) und Sarah Braun beim Herdecker Winterzauber 2016. Foto: privat

Die Mitglieder von AMARAABA Ghana e.V. verkaufen wieder Weihnachtsbäume gegen eine Spende für Kinder-Projekte in Ghana: Am Samstag, 16. Dezember, von 10 bis 17 Uhr auf dem Parkplatz hinter der Christuskirche, Steinkampstraße 4, in Wetter-Grundschöttel.

Und: Der Verein ist auch auf dem Herdecker Winterzauber (3. Dezember) mit einem Infotisch in der Nähe des Viehmarktbrunnen in der Herdecker Fußgängerzone vertreten.

Es ist wieder soweit: Bald läutet das erste Adventwochenende die Weihnachtszeit ein und für viele steht damit auch schon bald der Kauf eines Weihnachtsbaumes vor der Tür. Wieder einmal wird der Verein AMARAABA Ghana e.V. aus Wetter viele schöne Weihnachtsbäume gegen eine Spende für Projekte für Kinder in Ghana verkaufen.

Am Sonntag, 3. Dezember, ist der Verein zudem auf dem Herdecker Winterzauber mit einem Infotisch in der Nähe des Viehmarktbrunnen in der Herdecker Fußgängerzone vertreten. Neben Infomaterial werden leckere selbstgebackene Plätzchen sowie Schmuck und hübsche kleine Accessoires angeboten. Die Erlöse fließen selbstverständlich ebenfalls in die Projekte des Vereins. Besonderes Highlight: Kalender mit Impressionen der Projekte in Ghana.

Das neuste Projekt wird derzeit in die Tat umgesetzt: In einer Schule, die der Verein inklusive Spielplatz im Jahr 2013 erbaut hat, wird eine Toilettenanlage erbaut. „Bei unserem letzten Besuch vor einigen Wochen hat uns der Schuldirektor von diesem Wunsch berichtet“, erzählt Vereinsvorsitzende Katharina Gerlah. „Zement und Sand wurden besorgt und die ersten Blöcke angefertigt“, beschreibt sie die ersten Schritte der Arbeiten.

Mehr Informationen zum Verein AMARAABA Ghana e.V. mit aktuellen und vergangenen Projekten finden Interessierte auf der Homepage unter www.amaraaba-gahana.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.