DVBT - Ja oder Nein ...

Anzeige
Seit ca 2002 wurde der TV-Empfang via DVB T in Deutschland vorangetrieben und ausgebaut. Nach und nach wurde dabei die alte Fernsehantenne nutzlos.
Unzählige Hersteller entwickelten neue Receiver und TVs für den Empfang dieses neuen TV Formates. Schöne neue Welt dachten wir.

Jetzt am Ende des Jahres 2013 werden noch immer diese Receiver und TV-Geräte angeboten. Zudem immer futuristischer anmutende Antennen für den Empfang von DVB T, doch warum eigentlich?
Seit Anfang 2012 diskutierten die privaten als auch öffentlich rechtlichen Sendeanstalten darüber, das DVB T abzuschalten. In Süddeutschland war es wohl schon zu Totzeiten gekommen.
Der Grund für die Abschaltung: Es sei zu teuer!

Derzeit wird wieder diskutiert, ob nun doch via DVB T weitergesendet werden soll. Ist dies wieder nur eine Masche? Einige kaufen sich schon neue teure Geräte, schließen Verträge mit den payTV Anbietern ab. Etliche alte DVB T Empfänger laden auf dem Müll.

Ja wer hat sich denn da wieder etwas ausgedacht?
Eine Abzocke des Bürgers so wie mit der neuen GEZ-Steuer …
Zitat:
[…Und so wird ab sofort jeder Haushalt zur Kasse gebeten, unabhängig davon, ob entsprechende Geräte vorhanden sind oder nicht. Auch die Unterscheidung zwischen Wohnungen mit und ohne Fernseher fällt weg. Jeder Haushalt muss seit 1. Januar 17,98 Euro im Monat zahlen …]

Oder gibt es bald eine Abwrackprämie für Receiver und TV-Geräte, das wär doch ein Schildbürgerstreich der neuen Großen Koalition …
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.