Jugend-Erlebniswochenende am Kanu-Club Witten e.V.

Anzeige
Einige Teilnehmer und Betreuer des Jugend-Erlebniswochenendes am KCW (Foto: Andreas Nass)
Witten: Kanu-Club Witten e.V. | Vom 25.
bis zum 26. Oktober haben 30 Jugendliche
und 8 Betreuer die Ruhr und das Boots-
haus des Kanu-Club Witten unsicher gemacht.
Am Samstag, 25.10. fand eine Rallye auf
der Ruhr statt, bei der zwei Drachenboot-
teams in verschiedenen Disziplinen
gegeneinander angetreten sind.
Neben sportlichen Aktivitäten wie Rückwärts-
paddelrennen mit dem Kommando
„Paddelrücklage“ , Eierlauf und Wasser-
bombentransport mit dem Paddel, waren
während der Rallye auch kreative Köpfe
gefragt, die sich ein Lied oder Gedicht mit vorgegebenen Schlagworten überlegen durften.

Atemlos auf der Ruhr,
fährt die Kanujugend nur.
Das Drachenboot mit dabei,
die Kemnade fährt vorbei.
Der KC Witten ist unser Ziel,
ins Wasser stechen wir mit Stil.

Das Lied wurde mit Helene Fischers Melodie zu „Atemlos“ hinterlegt.

Danach stand für die beiden Teams Wasserbombenvolleyball, „Kisten-quer –Stapeln“ (20 Kisten quer an eine Wand stapeln) und Eimer mit Ruhrwasser füllen – sodass ein Tischtennisball aus dem Eimer fällt, auf dem Programm.
Abends gab es leckere Spaghetti und nach der Siegerehrung – es stand unentschieden- ein gemütliches Abendprogramm.

Am Sonntagmorgen waren die Jugendlichen durch die extra Stunde (Zeitverschiebung) top fit und haben sich für den Tag warm gemacht, indem sie zum Bäcker nach Herbede und zurück gejoggt sind.

Nach einem ausgiebigen Sonntagsfrühstück stand der zweite Teil der Ruhr- Rallye jetzt im Kajak auf dem Programm. Die Jugendlichen sind in Teams gemischt aus unerfahrenen und erfahrenen Paddlern eine Staffel gefahren, die ein Team nur knapp für sich entscheiden konnte.

Jugendwart Maik Grünewald: „Die Jugendlichen hatten an dem Wochenende einmal mehr die Möglichkeit sich untereinander besser kennenzulernen und spielerisch die beiden Kanusportarten Drachenboot und Kanu/Kajak zu entdecken.“
Jugendwart Maik Grünewald und die Trainer und Betreuer Tina Kretzmer, Karoline und Volker Heitzer und Nils Schauer haben dieses Wochenende gemeinsam vorbereitet und durchgeführt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.