Zehnter Adventspokal der Tanzgruppen

Anzeige
Beim Freundschafts-Wettbewerb "Adventspokal" von TuRa Rüdinghausen gewann in der Jugendklasse die heimische Formation „Picco­linies“ mit ihrem Tanz zum Thema „Traumschiff Surprise“.
Auch in diesem Jahr fanden wieder viele Gymnas­tinnen und Tänzerinnen den Weg nach Rüdinghausen: Die Turnabteilung hatte nunmehr zum zehnten Mal zum Freundschaftswettkampf unter dem Titel „Adventspokal“ geladen.

So trafen sich am 1. Advent 22  Mannschaften zu den Wettkämpfen „Gymnastik und Tanz“ beziehungsweise „DTB-Dance“.
Los ging’s mit der Sparte Gymnastik und Tanz, hier blieben wieder viele Treppchenplätze beim Ausrichter: Das TuRa-Jugend-Team „Stella“ wurde seiner Favoritenrolle gerecht und für ihre Leistung mit dem 1. Platz belohnt, gefolgt von TuRas „Pariglia“ auf Platz 2 und ­„X-Perience“, ebenfalls vom Ausrichter, auf dem 3. Platz.
In der S-Klasse der Kinder siegte die Rüdinghauser Mannschaft „Kiwis“ vor „New Gymta Kids“ aus Lüdenscheid. Die Neulinge „Cookies“ aus Rüdinghausen belegten den 3. Platz.
Dann wurde zum DTB-Dance aufgerufen, auch hier gab es für TuRa Rüdinghausen nur vordere Plätze: In der Jugendklasse ging die Formation „Piccolinies“ (Trainerin: Denise Lobenstein) an den Start - und ertanzte einen eindeutigen Sieg mit 17,70 Punkten. Sie zeigten ihren Tanz zum Thema „Traumschiff Surprise“, mit dem sie sich beim Deutschland-Cup Ende September schon die Bronzemedaille ertanzen konnten. Gefolgt wurden sie von „X-Perience“ von Gianna Freitagsmüller mit einer Paris-Choreografie und 16,60 Punkten auf Platz 2 und „Neuzeit“ aus Lüdenscheid auf dem 3.  Platz.
Der nächste 1. Platz, den die TuRaner erreichten, ging an die neue Danceformation in der Kinderklasse, die „Topinos“ von den Trainerinnen Rohmann/Lobenstein zum Thema „Harry Potter“. Eine neue Altersklasse war zudem zum ersten Mal für die Kleinsten eingerichtet: Beim sogenannten Mäusecup gingen die „Cookies“ des Trainerduos Schmidt und Pesara mit einer zuckersüßen Schneewittchen-Choreografie auf die Fläche und trugen ebenfalls den Sieg davon.
In der Altersklasse 18 plus gingen lediglich zwei Teams an den Start, hier siegte der Rheinische Meister „Keep Smiling“ vom TV Bedburg vor den „Medelz“ des TV Eichen.
Bilanz des erfolgreichen Tages: Weitere neun Pokale, darunter fünf erste Plätze für die Turnabteilung von TuRa Rüdinghausen.
Vor der Siegerehrung hatte die Abteilung noch ein schönes Geschenk zu machen: An die Verantwortliche des Kinderhospizdienstes Ruhrgebiet Birgit Schyboll konnte ein Scheck in Höhe von 500  Euro übergeben werden. Der Betrag ist Teil des Erlöses einer T-Shirt-Verkaufsaktion, den die TuRaner aus Anlass des Deutschlandcups DTB-Dance in der Husemannhalle initiierten.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.