Duisburg: Politik

Kartellvorwürfe gegen VW, Porsche, BMW, Audi und Daimler Benz - Stephan Weil, Ministerpräsident eines Bundeslandes oder Lobbyist der Autoindustrie? Das Interview im heute-journal macht sprachlos

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | vor 2 Stunden, 52 Minuten

Duisburg: Wolfsburg | Stephan Weil, Ministerpräsident von Niedersachsen, gibt dem heute-journal ein Interview unmittelbar im Anschluss an die außerordentliche Aufsichtsratssitzung des Volkswagen-Konzerns. Thema: Der Kartellvorwurf gegen VW, Porsche, BMW, Audi und Daimler Benz. Und was er sagt, der Vertreter des Bundeslandes im Aufsichtsrat: Einfach nur skandalös. Neben einem Geeiere immer wieder zu gezielten Fragen von Marietta Slomka, dazu dürfe...

1 Bild

Deutsch lernen - "Wia habnunserelerer solip. Mein Vatasaktauch das diunsdas schreiben guterkleren untdiloben mich auch imma." - Schulministerin Yvonne Gebauer gegen "Schreiben nach Hören" 4

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | vor 7 Stunden, 36 Minuten

Duisburg: NRW | An der Rechtschreibung der Deutschen hapert es bekanntermaßen. Die neue Schulministerin NRW´s, Yvonne Gebauer (FDP), hat jetzt der Lehrmethode "Schreiben nach Hören" den Kampf angesagt. "Wia habenunserelerer solip. Mein Vatasaktauch das diunsdas schreiben guterkleren untdiloben mich auch imma." Hat das Kind das nicht schön geschrieben? Und wie schnell es das gelernt hat! Gut, die Rechtschreibung ist noch nicht toll, aber...

1 Bild

Herbst 2017: Sören Link (SPD) wird wieder zum Oberbürgermeister Duisburgs gewählt und Duisburg bleibt rot 1

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | vor 1 Tag

Duisburg: Rathaus | Bis zum Herbst 2018 hatte Sören Link sein Amt als Oberbürgermeister der Stadt Duisburg sicher, denn erst dann wäre seine Amtsperiode ausgelaufen. Er hat sich aber entschieden: Er will sich schon zum 24.September, zeitgleich mit der Bundestagswahl, zur Wiederwahl stellen. Leichtsinn? Keinesfalls. Seine Entscheidung fiel parallel zum Hype um Martin Schulz, den Kanzlerkandidaten der SPD. Sören Link gedachte, den ungeahnten...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

IG BAU kritisiert Schieflage am Duisburger Arbeitsmarkt

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Duisburg | vor 1 Tag

Anteil „atypischer“ Jobs in der Stadt auf 39 Prozent gestiegen Immer mehr unsichere Jobs: 75.600 Duisburger arbeiten in Teilzeit, Leiharbeit oder haben einen Minijob als alleiniges Einkommen. Damit ist der Anteil der so genannten atypischen Beschäftigung an allen Arbeitsverhältnissen im vergangenen Jahr auf einen Rekordwert von 39 Prozent gestiegen. Das kritisiert die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU). Die Gewerkschaft beruft...

1 Bild

Was hat Martin Schulz denn da geritten? Flüchtlinge als großes Wahlkampfthema im Endspurt des Bundestagswahlkampfs 12

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | vor 3 Tagen

Duisburg: Deutschland | Spiegel Online schreibt zum jüngsten Vorstoß von Martin Schulz: "Der SPD-Kanzlerkandidat, der am Donnerstag mit Italiens Ministerpräsident Paolo Gentiloni über die steigenden Flüchtlingszahlen über die Mittelmeerroute sprechen will, nennt die Lage "hochbrisant" und will die Flüchtlingssituation zum Wahlkampfthema machen: "Wer auf Zeit spielt und versucht, das Thema bis zur Bundestagswahl zu ignorieren, verhält sich...

1 Bild

Fußball-Europameisterschaft in den Niederlanden - da stellen sich mir doch einige Fragen, die mehr mit Politik als mit Sport zu tun haben 13

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 21.07.2017

Duisburg: Deutschland | Der Fußball ist der Deutschen liebste Sportart. Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei einer EM oder WM sind Straßenfeger - ja, bei den Wettbewerben der Männer. Bei der laufenden Frauen-EM in den Niederlanden sieht das anders aus. Ich schaue gerade das Spiel Deutschland-Italien, werfe mitunter einen Blick aus dem Fenster und sehe Menschen auf ihren Balkonen den Abend genießen, unter ihnen Männer, die man bei einem...

1 Bild

Haustarifverhandlungen bei Hochtief

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Duisburg | am 20.07.2017

IG BAU einigt sich mit Arbeitgeber auf ein vorläufiges Tarifergebnis Frankfurt am Main - Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hat sich gestern Abend (für die Red.: 19. Juli 2017) in der vierten Ver- handlungsrunde nach zwölfstündigen Gesprächen mit dem HOCHTIEF- Vorstand auf ein vorläufiges Tarifergebnis geeinigt. Die Lohn- und Gehaltsmauer zwischen Ost und West ist für gewerbliche Arbeitnehmer sowie für...

1 Bild

Aktualisierte Reisehinweise des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik für die Türkei 4

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 20.07.2017

Duisburg: Berlin | In Anbetracht der nicht enden wollenden Entlassungs- und Verhaftungswelle in der Türkei, von der auch deutsche Staatsbürger erfasst werden, wie vorgestern noch der deutsche Menschenrechtler Steudtner, hat sich das Auswärtige Amt unter Außenminister Sigmar Gabriel zu einer Aktualisierung der Reisehinweise für die Türkei entschieden, die im Folgenden dokumentiert ist: "Aktuelle Hinweise Die innenpolitische Lage in der...

12 Bilder

A40-Brücke: Der Bundesverkehrsminister besuchte „ambitioniertes Projekt“ - Beschleunigtes Verfahren soll Rechtsstreitigkeiten verkürzen

Reiner Terhorst
Reiner Terhorst | Duisburg | am 19.07.2017

Duisburg: A40-Rheinbrücke | „Ich wollte mir selbst ein Bild vom Stand der Planungen über das hoch ambitionierte Projekt Neubau der Rheinbrücke zwischen Neuenkamp und Homberg mit dem achtspurigen der A40 machen.“ Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) war jetzt auf Einladung des Duisburger CDU-Bundestagsabgeordneten Volker Mosblech und seiner Krefelder Kollegin Kerstin Radomksi vor Ort. 1970 freigegeben und ursprünglich für 30.000 Autos...

Stell dir vor! 9

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 18.07.2017

Duisburg: Rheinberg | "Stell dir vor, es gibt den Himmel nicht, Es ist ganz einfach, wenn du's nur versuchst. Keine Hölle unter uns, Über uns nur das Firmament. Stell dir all die Menschen vor Leben nur für den Tag. Stell dir vor, es gäbe keine Länder, Das ist nicht so schwer. Nichts, wofür es sich zu töten oder sterben lohnte Und auch keine Religion. Stell dir vor, all die Leute Lebten ihr Leben in Frieden. Du wirst vielleicht...

12thMemoRise - junge muslimische Menschen gegen Fundamentalismus - 19.7.17 in der ARD - ein Trailer zum Film 9

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 17.07.2017

Duisburg: Deutschland | Eine Gruppe junger Muslima und Muslime agiert gegen islamistischen Fundamentalismus, gegen islamistischen Terror. Sie will nicht zulassen, dass der Islam von Terroristen vereinnahmt wird. Der Name der bemerkenswerten Gruppe, die eigentlich nur Selbstverständliches denkt und tut: 12thMemoRise. Diese jungen Menschen von 12thMemoRise stellen fest, dass ihnen Dachverbände wie die Ditib keinerlei Unterstützung gewähren, dass...

1 Bild

Fast unbemerkt von der Weltöffentlichkeit: Polen auf dem Weg in eine Autokratie 8

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 16.07.2017

Duisburg: Warschau | Schon Hitler hat gezeigt, wie man eine Demokratie von innen mit Erfolg zerschlagen kann. Und Nachahmer, wenn auch mit unterschiedlich weit gehender Konsequenz, finden sich auch im noch jungen 21.Jahrhundert. Es fallen einem Namen wie Erdogan in der Türkei, Putin in Russland oder Orban in Ungarn ein. Wen die Weltöffentlichkeit allerdings nur am Rande auf dem Schirm hat, ist Kaczynsky in Polen. Jaroslaw Aleksander Kaczynski...

1 Bild

Wohnungsbau: Rückgang der Baugenehmigungen ist ein Warnsignal

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Duisburg | am 14.07.2017

Frankfurt am Main, 13.07.2017 Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert angesichts der neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamts stärkere Anstrengungen für den Bau bezahlbarer Wohnungen. „Dass die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen insgesamt abnimmt, ist ein Warnsignal. Wir brauchen dringend mehr Wohnraum“, sagte der IG BAU-Bundesvorsitzende Robert Feiger. „Die Politik in Bund, Ländern und...

25 Jahre U-Bahn

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 13.07.2017

25 Jahre Stadtbahn in Duisburg Gestern vor 25 Jahren, nämlich am 11. Juli 1992, wurde der erste unterirdische Teilabschnitt der Stadtbahn mit den vier U-Bahnhöfen in der Innenstadt sowie der Station Duissern in Betrieb genommen. Anlässlich des Jubiläums hatte die Stadt Duisburg zu einem kleinen Empfang ins Rathaus geladen. Die Inbetriebnahme der Stadtbahn markierte nach 17-jähriger Planungs- und Bauzeit zwei wichtige...

1 Bild

IG BAU appelliert an Autofahrer: In Baustellen runter vom Gas!

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Duisburg | am 13.07.2017

Auf 488 Autobahn-Kilometern in Nordrhein-Westfalen wird gebaut Ferienzeit für die einen, Hauptarbeitszeit für die anderen: Im Sommer steigt die Zahl der Straßenbauarbeiten. Die IG BAU Duisburg-Niederrhein ruft deshalb zu besonderer Vorsicht auf. „Überhöhte Geschwindigkeit und Drängelei im Baustellenabschnitt sind eine Gefahr für die Beschäftigten“, so Bezirkschefin Karina Pfau. Autofahrer sollten den Fuß vom Gas nehmen und...

1 Bild

Skandal bei Maischberger: Wolfgang Bosbach verlässt die Talkshow - Jutta Ditfurth für ihn unerträglich 17

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 13.07.2017

Duisburg: ARD | Maischberger, die Talkshow, es geht um die Vorkommnisse rund um den G20-Gipfel. Gäste: Wolfgang Bosbach, CDU, Innenpolitiker Katarina Barley, SPD, Bundesfamilienministerin Jutta Ditfurth, Publizistin und Politikerin Joachim Lenders, Hamburger Hauptkommissar Jan van Aken, Die Linke, Bundestagsabgeordneter Hans-Ulrich Jörges, "Stern"-Kolumnist Und es geht hoch her. Man hat den Eindruck, manche Teilnehmer wollen die...

1 Bild

Ferienjobs: DGB-Jugend gibt Tipps und fordert Gerechtigkeit

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Duisburg | am 12.07.2017

Auch Minderjährige verdienen aus Gewerkschaftssicht mindestens den Mindestlohn Sommer, Sonne, Ferienjob: Viele Studierende und Schüler werden auch in diesen Sommerferien wieder die Möglichkeit nutzen, etwas dazu zu verdienen. Für den DGB ist es wichtig, dass es dabei fair und gerecht zugeht: „Die gesetzlichen Rahmenbedingungen müssen eingehalten werden. Und zutiefst ungerecht wird es, wenn die Gesetzeslücke beim...

Der Unterbezirksvorstand der SPD Duisburg AG 60 plus unterstützt die Bemühungen zum Erhalt der Arbeitsplätze in der Stahlindustrie am Standort Duisburg.

Helmut Aengenheyster
Helmut Aengenheyster | Duisburg | am 12.07.2017

Im Rahmen des Strukturwandels sind in unserer Stadt bereits tausende von Arbeitsplätzen unwiderruflich verloren gegangen. Die Arbeitslosenquote liegt bereits jetzt bei fast 16 % und würde sich bei weiterem Personalabbau deutlich erhöhen zumal keine Ersatzarbeitsplätze in vergleichbarer Anzahl angeboten werden können. In Duisburg befindet sich der größte Stahlstandort Europas. Jahrelang haben die Beschäftigten für positive...

1 Bild

DGB: Marvin Kuenen neuer Vorsitzender

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Wesel | am 12.07.2017

Wesel: dgb | Der DGB im Kreis Wesel hat einen neuen Vorsitzenden. Marvin Kuenen (29) aus Kamp-Lintfort steht dem DGB-Kreisverband Wesel mit seinen vier Ortsverbänden in Dinslaken, Moers, Rheinberg und Wesel vor und folgt Arnold Stecheisen im Amt nach. Der gelernte Energieelektroniker war im Bergbau tätig und arbeitet heute als Gewerkschaftssekretär für die IG BCE im Bezirk Moers. Der junge Gewerkschafter ist verheiratet und Vater von...

1 Bild

Zivilcourage in Hamburg heute: Fehlanzeige Zivilcourage in Ankara vor einem Jahr: Beeindruckend 11

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 10.07.2017

Duisburg: Deutschland/Türkei | Zum G20-Gipfel zogen marodierende Banden durch Hamburgs Straßen, zündeten Autos an, zerstrümmerten, was ihnen im Weg stand, schlugen Fensterscheiben ein, plünderten Geschäfte und ließen ein Schlachtfeld zurück. Ihnen gegenübergestellt hat sich die Polizei, aber die Bürger duckten sich weg. Vor einem Jahr: Putschversuch in Ankara, wer auch immer dafür verantwortlich ist. Das Militär versuchte in der Hauptstadt, die Macht...

1 Bild

G20-Gipfeltreffen - Faire Arbeit muss ins Zentrum der Politik rücken

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Duisburg | am 06.07.2017

Frankfurt am Main, 06.07.2017 Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert von den G20-Staaten eine gerechtere Verteilung des Wohlstands weltweit und hierzulande. „Die Ungleichheit wächst, obwohl Globalisierung und technologischer Wandel enorme Werte schaffen. Davon profitiert aber nur eine winzige Elite, die ihr Vermögen in kurzer Zeit maßlos vermehrt. Die Mehrheit der Menschen sieht für sich keine Vorteile...

2 Bilder

Über 350 Wohneinheiten im „Vorzeigeviertel für die gesamte Stadt“

Reiner Terhorst
Reiner Terhorst | Duisburg | am 06.07.2017

Duisburg: Neumühl | Ein historisches Areal mit einem leistungsstarken ehemaligen Krankenhaus und einer Zwischenstation als Landesunterkunft für Asylbewerber sieht einer spannenden Zukunft entgegen. Die Eckpfeiler für das künftige St. Barbara Quartier in Neumühl sind gesetzt und wurden jetzt in einer gut besuchten Bürgerversammlung vorgestellt. Über 100 interessierte Bürger und Anlieger waren ins Agnesheim an der Holtener Straße gekommen, um...

Neue VRR-Tarife

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 05.07.2017

Strukturelle Umgestaltung und weitere Vereinfachung im Tarifsystem des VRR VRR beschließt moderate Preisanpassung Der Verwaltungsrat des Verkehrsverbundes Rhein Ruhr (VRR) hat heute eine Preisanpassung bei den Tickets um durchschnittlich 1,9 Prozent sowie strukturelle Anpassungen im Tarifsystem zum 1. Januar 2018 beschlossen. In diese insgesamt moderate Tarifmaßnahme fließen die allgemein steigenden Betriebs- und...

Petitionsausschuß zu Bivsi

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 05.07.2017

Petitionsausschuss zum Thema „Rückkehr von Bivsi“ Der Petitionsausschuss unterstützt mit seinem Votum die Stadt Duisburg bei ihrem Versuch, Bivsi nach dem erfolgten rechtmäßigen Abschluss des Asylverfahrens eine Einreise zur Beendigung der Schullaufbahn zu ermöglichen. Allerdings sind die Hürden hierfür hoch. Zunächst muss der Bund tätig werden - insbesondere die deutsche Botschaft in Nepal, die für die Erteilung eines...

1 Bild

Loveparade-Strafverfahren beginnt ab dem 8. Dezember 2017

Nadja Mostert
Nadja Mostert | Düsseldorf | am 05.07.2017

Düsseldorf: CCD - Congress Center Düsseldorf | Der Termin für das Loveparade-Strafverfahren steht nach 7 Jahren nun endgültig fest. Es startet am 8. Dezember 2017. Dies wurde vom Vorsitzenden der 6. Großen Strafkammer festgelegt. Bis zum 15. Februar 2018 sind bis zu 23 Verhandlungstermine in Planung. An drei Tagen der Woche, von jeweils Dienstag bis Donnerstag werden die Verhandlungen hauptsächlich im Congress Center Düsseldorf (CCD-Ost) um 9.30 Uhr...