84.362 Euro fürs Ehrenamt

Anzeige
Stellvertretend für alle Ehrenamtler: Vertreter des Imkerveins Xanten, des Reit- und Fahrvereins Xanten, der Chorgemeinschaft Lüttingen, des Geldmuseums Wardt, sowie des Fördervereins der Gesamtschule Xanten- Sonsbeck, sowie des Domchores Xanten. Ebenfalls auf dem Foto Bürgermeister Thomas Görtz, Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse Claudia van Dyck und Vorstand Frank- Rainer Laake

„Sie münzen ihre Zeit in Lebensqualität für andere um“

Ehrenamtsforum der Sparkasse am Niederrhein

Rund 250 Ehrenamtler waren am 01. Juni zum Ehrenamtsforum in die Mensa des Stiftsgymnasiums Xanten geladen, um von der Sparkasse am Niederrhein Spenden in einer Gesamthöhe von 84.362 €, aufgeteilt in unterschiedliche Beträge, zur Unterstützung ihrer Tätigkeit entgegenzunehmen. Frank- Rainer Laake, Vorstand der Sparkasse begrüßte die Anwesenden und stellte repräsentativ für alle die Vertreter dreier Organisationen persönlich vor. Den Anfang machte der Imkerverein Xanten, welcher einen Lehrbienenstand am Kloster Mörmter unterhält. „Eine Maßnahme“, so der Imker Klaus Lamers, „die dem allgemeinen Bienensterben entgegenwirken soll, denn unter anderem Pestizide in der Landwirtschaft sorgen für eine rasante Dezimierung der Bienenpopulation“ und sein Kollege Friedhelm Uebbing ergänzt, „ohne Bienen keine Bestäubung, ohne Bestäubung keine Obstbäume und andere Pflanzen“.
Deswegen versuchen die beiden, zusammen mit ihrem Kollegen Hermann Fricke, andere für die Imkerei zu begeistern und ihnen das entsprechende Wissen für die Aufzucht eines Bienenvolkes zu vermitteln. Selbstverständlich werden Neulinge bei der Realisierung ihrer Zucht in jedweder Art unterstützt.
Der Förderverein der Gesamtschule Xanten- Sonsbeck mit Regina Schneider, Leiterin der Schule, sowie den Medienscouts Luisa Bruns und Leo Thiemann aus der achten Klasse hatte ebenfalls einen nennenswerten Betrag erhalten. Luisa und Leo stehen den Schülerinnen und Schülern bei der Computerarbeit; aber auch zur Aufklärung bezüglich Cybermobbing und anderen Problemen zur Seite. „Wenn jemand uns berichtet, dass er gemobbt wird“, so Leo, „versuchen wir ihm zu helfen und Verhaltensregeln an die Hand zu geben, reden aber auch mit dem Mobber, wenn er greifbar ist“.
Regina Schneider baut auf das Vertrauen in ihre Schülerinnen und Schüler. „Wir haben Freiheiten und klare Regeln; denn es ist gut, Kinder früh an digitale Geräte heranzuführen“, lautet ihr Grundsatz.
Norbert Müller, der Dritte im Bunde, berichtete von seiner Idee und der Realisierung seines Geldmuseums in Wardt und dessen pädagogischem Wert für Schülerinnen und Schüler.
Unter allen Spendenempfängern verloste die Sparkasse noch einmal drei Beträge zu je 250 Euro. Die Gewinner, den Domchor Xanten, die Chorgemeinschaft Lüttingen, sowie den Reit- und Fahrverein Xanten, zog Luisa Bruns.
Claudia van Dyck, Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse, bedankte sich mit dem Satz, „Sie münzen Ihre Freizeit in Lebensqualität für andere um“, ebenfalls bei den ehrenamtlich engagierten Menschen, was Bürgermeister Thomas Görtz durch die Worte, „Sie sind das Wertvollste, was wir haben“, in seiner Begrüßung bekräftigte.
Den musikalischen Rahmen der Veranstaltung gestaltete der Schulchor des Gymnasiums und für das leibliche Wohl war mit Fingerfood, sowie Getränken gesorgt.

Randolf Vastmans
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.