Im Zeitplan

Anzeige
von links: Kreisdirektor Ralf Berensmeier, Vermessungsbüro Rainer Brüggemann, Abbruch K. W. Scholten, Wilfried Meyer, Abbruch Sebastian Scholten, Thomas Görtz, Bauunternehmung Markus und Max Rinnen, Dachdecker Martin Schaudra, Statik Jens Weber, FZX Stephan Tietz, Bauunternehmung Rinnen Polier Udo Mohr.....Auf dem Dach Thomas Frücht und Zimmermann Thomas Weibel

Fertigstellung voraussichtlich im Mai 2016

Richtfest für das neue FZX- Mehrzweckgebäude


„Die Bauarbeiten des neuen Mehrzweckgebäudes am Eingang zum Strandbad „Xantener Südsee“ liegen exakt im Zeitplan und, wenn es so weitergeht, wird die Eröffnung pünktlich zu Beginn der Saison 2016 stattfinden“, erklärte Wilfried Meyer, Leiter des Freizeitzentrums Xanten beim Richtfest am Dienstag, 15. Dezember. Auch Bürgermeister und einer der drei Geschäftsführer des FZX, Thomas Görtz, lobte die schnelle und doch gründliche Arbeit der beteiligten Firmen und freute sich, dass es sich hauptsächlich um ortsansässige Unternehmen handelt.
Das Gebäude bildet den Ersatz des alten Nibelungenbades, das nach Abschluss des parallel erfolgenden technischen Umschlusses vsl. Im Herbst 2016 abgerissen werden soll, sowie des bereits abgerissenen Strandbadeingangsgebäudes und wird nach den neuesten energetischen Standards eines Niedrigenergiehauses gebaut. Es verfügt z. B. über Klimasplitgeräte, die es nach Bedarf heizen oder kühlen. Natürlich wird dem Niedrigenergiestandard auch mit der entsprechenden Gestaltung der Fassade Rechnung getragen, so entspricht die Dämmung der neuesten Energieeinsparverordnung (EnEV 2015), um die Betriebskosten dauerhaft auf einem niedrigen Niveau zu halten. Auf ca. 400 m² Grundfläche vereinen sich zukünftig Haupteingang mit Kasse, Informationszentrum, Büroräume, sowie Technik-, Betriebs- und Lagerräume einschließlich Personalbereich mit Sozialräumen. Auch eine kleine Werkstatt, sowie Platz für die technischen und Sicherheitseinrichtungen für den Strandbadbetrieb wird es geben.
Neben dem Leiter des FZX und dem Bürgermeister nahmen auch Ralf Berensmeier, Kreisdirektor und ebenfalls Geschäftsführer des FZX, der verantwortliche Architekt, Thomas Frücht, sowie Mitarbeiter der beteiligten Baufirmen am Richtfest teil. Entsprechend der Jahreszeit diente ein Weihnachtsbaum als Richtkranz.

Randolf Vastmans
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.