Karneval 2017 oder der närrische Postbote

Anzeige
Lautlos näherte sich das gelbe Elektropostauto dem Briefkasten an der Ecke. Der Postbote stieg aus, schlenderte zu dem Briefkasten, suchte in seiner Tasche, fand den Schlüssel und steckte ihn in das Schloss. Er zögerte nicht und drehte den Schlüssel um. Unten öffnete sich plötzlich und unvorhergesehen eine Klappe, der Inhalt folgte dem Gesetz der Schwerkraft und rauschte ungebremst auf den Boden. Fassungslos sah der Bote auf den bunten Haufen unterschiedlicher Postsendungen, fasste sich und kramte eilig eine Plastikbox aus dem Wagen. Hastig sammelte er die Briefe ein und stellte die Box in den Wagen. Und vergaß auch nicht, die Klappe wieder zu schließen.Sichtbar unsicher sah er sich nochmals Beobachtern um, stieg dann eilig in sein Dienstfahrzeug und fuhr damit lautlos weiter, zur nächsten Leerung.
Rosenmontag 2017 in Xanten, oder „auch Postboten sind vor beschwingten, gedanklichen Folgen des närrischen Treibens möglicherweise noch ein wenig schwach.
Gestern, Karnevaldiensttag, der Postbote schob die Box unter den Kasten, drehte den Schlüssel, die Briefe klatschten, wie vorgesehen, ohne Umwege in die Box. Karneval ist auch nur einmal im Jahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.