"Klassenfahrt" auf den Spuren der Römer in Trier

Anzeige
Die ehemaligen Schülerinnen des Entlassjahrgangs 1988 der Xantener Marienschule waren diesmal in Trier unterwegs. (Foto: privat)
Xanten. Zum 4. Mal fuhren 16 ehemalige Schülerinnen, des Entlassjahrgangs 1988 der Marienschule Xanten, auf „Klassenfahrt“. Nachdem in 2014 die schöne Stadt Heidelberg besucht und erkundet wurde, ging es diesmal auf Spurensuche nach den Römern an die Mosel nach Trier. Vielversprechend und erlebnisreich sollte es für die ehemaligen Schülerinnen werden. Eine kombinierte Segway- und Weintour ließ die Herzen der Damen höher schlagen. Es ging vorbei an Sehenswürdigkeiten wie den Dom und der Porta Nigra, an den Weinbergen entlang hin zu einem Weingut mit anschließender Verköstigung. Am Sonntag krönte eine Erlebnisführung durch die „Porta Nigra“, mit einem „echten“ Centurio, diese tolle Fahrt ab. Die Vorfreude auf das 30-jährige Entlassjubiläum in 2018 steigt schon jetzt und eine weitere „Klassenfahrt“, die dann nach Berlin führt, geht in eine neue Runde der Planung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.