Sonderführung in der StiftsBibliothek zeigt kostbare Schätze

Anzeige
Der Blick in die StiftsBibliothek zeigt die umfangreichen Buchbestände. (Foto: privat)
Xanten: StiftsBibliothek |

Am Samstag, 16. Januar, besteht um 14.30 Uhr die Möglichkeit an einer einstündigen Führung in der StiftsBibliothek Xanten teilzunehmen. Die Kunsthistorikerin Christiane Peters holt für die Besucher kostbare Schätze aus den Regalen ans Tageslicht.



Xanten. Darunter ist beispielsweise eine Ausgabe des Till Eulenspiegel in lateinischer Sprache. Oder das „Buch der Wund-Artzeney“ von 1513, das mit zahlreichen Holzschnitten eindrucksvoll bebildert ist. Juristische Bücher gehören ebenso zum Bestand wie illustrierte Bibelausgaben. Peters informiert exemplarisch über die Herkunft der Werke sowie über ihren Erhaltungszustand und ihre Konservierung in den letzten Jahren.
Die StiftsBibliothek Xanten befindet sich seit über 450 Jahren über dem Kreuzgang am Xantener Dom. Rund 15.000 gedruckte Werke stehen in hohen Regalen und niedrigeren Pulten. Seit der Eröffnung des Stiftsmuseums Xanten kann die Stiftsbibliothek im Rahmen von Sonderführungen von einer begrenzten Anzahl von Teilnehmern besichtigt werden. Die Sonderführung am 16. Januar 2016 ist kostenlos, der Eintritt beträgt 4 Euro (ermäßigt 3 Euro). Treffpunkt ist das Foyer im Stiftsmuseum Xanten. Anmeldungen nehmen die Mitarbeiter der Museumskasse entgegen Telefon: 02801/9877820.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.