"Politik machen" statt meckern

Anzeige
Marie-Luise Fasse gewährte Jana Hensen aus Sonsbeck Einblick in ihre Arbeit als Landtagsabgeordnete. (Foto: privat)
Am 23. Juni war es wieder soweit, insgesamt 237 Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren schlüpften zum achten Mal in die Rollen der Abgeordneten des Landtages NRW. Mit dabei war auch Jana Hensen aus Sonsbeck. Drei Tage durfte sie „Politik machen“ und zuvor beschlossene Themen in ihrer „Fraktion“ erarbeiten und für die abschließende Plenarsitzung vorbereiten. Letzte Tipps holte sie sich vorher von „ihrer“ Abgeordneten Marie-Luise Fasse. Neben der Politik gab’s auch jede Menge Ablenkung: an den Abenden mischten sich bei Trampolin springen, Fußball spielen und Kickern die „Fraktionen“.
Gefallen hat es Jana Hensen allemal – und auch die „echte“ Marie-Luise Fasse war mit ihrer Vertretung zufrieden. „Der Jugend-Landtag NRW ist eine tolle Möglichkeit, seine politische Interesse zu erweitern und einen näheren Einblick in die Arbeit der Abgeordneten sowie die der Fraktionsvorsitzenden und Ausschussvorsitzenden zu erlangen“, so die junge Sonsbeckerin.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.816
Bernhard Ternes aus Marl | 20.07.2016 | 20:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.