Musikalisches Frühstück mit Jazz, Blues und Balladen

Anzeige
Für allerbeste Stimmung und gute Laune sorgt beim Jazzfrühschoppen des Musik- und Literaturkreises Alpen dieses muntere Quartett. (Foto: privat)

Nach dem gelungenen Debüt im Jahr 2013 lädt der Musik- und Literaturkreis Alpen am Sonntag, 23. August, um 11 Uhr wieder zu seinem traditionellen Jazzfrühschoppen in den Lesegarten hinter dem Rathaus in Alpen ein.



Alpen. Wie bereits 2013 wird das Quartett „Jazz im Glück“ die Zuhörerinnen und Zuhörer mit traditionellem Jazz, Blues, Balladen, internationalen und deutschen Evergreens der 20er-40er Jahre und Schlageroldies begeistern. Seit Jahresanfang 2005 in den vielen öffentlichen Auftritten, nicht nur links und rechts des Niederrheins dargeboten, werden die vier Musiker mit viel Beifall bedacht. Denn ihre Zuhörer in beste Stimmung zu versetzen, das gelingt dem Quartett immer. Sie spielen und singen gern ohne elektrische Verstärkung unmittelbar beim Publikum, natürlich geht es auch mit Mikrofonen und einer Anlage.

Ein fliegender Holländer



Christoph Krott ist selbstständiger Musiklehrer und spielt viele Instrumente, bei „Jazz im Glück“ vornehmlich Banjo. Dazu singt er liebend gerne. Denn Jazz ist sein Hobby, er wohnt in Goch und ist der musikalische Kopf der Gruppe. Theo Perree ist der „fliegende Holländer“ aus Venlo an der Posaune und dem Tenorsaxophon und Spaßvogel der Gruppe. Immer gut aufgelegt, spielt er mit großer Technik und wunderbarem Sound. Theo ist leidenschaftlicher Angler und setzt nach Meinung seiner Familie seine Gagen komplett in Angelzubehör um.
Toeppel Butera ist wohl das prominenteste Mitglied der Band. Bei „Jazz im Glück“ spielt er meistens das Sousaphon, oft auch das Banjo und lässt die Gruppe auch mit Gesang herrlich swingen. Beruflich beschäftigt er sich damit, Kindern auf dem Gymnasium Latein und Musik nahe zu bringen. Manfred Wolf, bis vor kurzem Schulleiter, erhöht den Anteil der Pädagogen in der Band auf 75 Prozent. Da er lesen und schreiben kann, erledigt er das Geschäftliche. Mit Trompete, Klarinette und Gesang hat er sich inzwischen in den beruflichen Ruhestand geswingt
Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, um eine kleine Spende zur Deckung der Kosten wird gebeten. Der Musik- und Literaturkreis Alpen bietet ebenfalls Getränke gegen ein kleines Entgelt an.
Bei schlechtem Wetter findet der Frühschoppen im Foyer des Rathauses statt.
Weitere Informationen unter: http://www.musikundliteraturkreis-alpen.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.