Nikolaus besucht Helenen

Anzeige
Xanten: Haus der Begegnung | Am letzten Sonntag staunte der Nachwuchs der Helena Bruderschaft nicht schlecht, als um 16 Uhr der Nikolaus leibhaftig vor ihnen stand. Brudermeister Stefan Dinges konnte 40 Kinder begrüßen, die mit ihren Eltern oder Großeltern ins „Haus der Begegnung“ gekommen waren, um bei Wegmann, Kakao und Plätzchen, auf den Nikolaus zu warten.

Verkürzt wurde die Zeit durch ein Weihnachtspuppenspiel des Elternpaares Sandra und Dirk Michalski. Musikalisch begleitet wurden die Kinder und Eltern vom einigen Nachwuchs aus dem Landesspielmannszug „Blau-Weiss“. Es wurden extra Weihnachtslieder für diesen Tag einstudiert. Kinderkönigin Pia Marschdorf ließ es sich nicht nehmen selbst die Querflöte mitzuspielen. Zum Schluss bekamen alle Kinder aus der Hand des Nikolaus eine Überraschungstüte mit vielen Leckereien.

Für die Helfer der Helenen begann der Sonntag mit einer Veranstaltung des Bezirksverbandes Moers, ebenfalls im Haus der Begegnung, dem jährlichen Einkehrtag. Nach der Messe im Xantener Dom, folgte ein Frühstück und ein Vortrag zum Thema Patientenverfügung und Organspende.

Damit endet für die Helenen ein anstrengendes aber erfolgreiches Jubiläumsjahr. „Und wie passend nach einem Jahr der Arbeit und Begegnungen, im Haus der Begegnung in Xanten.“ So Dinges.

Die Termine für 2013 stehen bereits und werden bald auf der neuen Internet Homepage www.helena-xanten.de veröffentlicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.