Brand am Bergweg in Alpen: Grillasche in Mülltonne ruft Polizei und Feuerwehr auf den Plan

Anzeige

Am Sonntagnachmittag (31. Mai) gegen 15.15 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Brand am Bergweg aus. Eine Seniorin hatte dort Grillasche in eine Restmülltonne geschüttet.

Da die Asche noch nicht vollständig abgekühlt war, entzündete sich die Mülltonne und zog ein angrenzendes Kinderholzhaus in Mitleidenschaft. Das Feuer wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Es entstand Sachschaden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Feuerwehr und Polizei weisen nochmals darauf hin, dass Reste nach der Verwendung von Grillkohle oder Grillbriketts nicht in brennbare Behältnisse gefüllt werden sollen. Achten Sie auf eine ausreichende Wartezeit bis zur Entsorgung der ausgekühlten Glutreste.
Denken Sie immer daran, dass nur die völlig erkaltete Kohle sicher entsorgt werden kann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.