St. Heinrich-Brüder laden zur Hein-Blöd-Karnevalsparty ein

Anzeige
Mit einer teuflisch guten Hein-Blöd-Karnevalsparty verabschiedete sich das alte "K-Team" von den Narren. (Foto: privat)
Alpen: Zur deutschen Eiche | „

Hein Blöd“, der Leichtmatrose auf dem Schiff von Käpten Blaubär gibt der Narrensitzung der St. Heinrich-Bruderschaft Bönning-Rill traditionell ihren Namen.

Menzelen-Ost. „Hein Blöd als Held der 90er“ – so lautet das Motto, unter dem die Bruderschaft die 9. Hein-Blöd-Karnevalsparty am Samstag, 7. Februar, bei Wynen im Saal „Zur Deutschen Eiche“ in Menzelen Ost ausrichtet. Die Party beginnt um narrentypisch um 19.11 Uhr.
Wie Schriftführer Johannes Heilen mitteilt, hat das langjährige K-Team (Vorbereitungsteam), dessen Mitglieder alle um die 50 Jahre alt, im letzten Jahr die Verantwortung weitergegeben. Jetzt hat eine ganz junge Truppe die Organisation der Hein-Blöd-Karnevalsparty übernommen.

Tanzparty mit Showeinlagen


Die Gäste erwartet eine Tanzparty für „Jung und Alt“ mit Showeinlagen (Die Flotten Lotten und die Limelights treten auf.) und einer knackigen Verlosung, bei der als Hauptpreise ein Reisegutschein sowie ein Mietgutschein für das Schützenhaus winken. Dieser Gutschein kann ausnahmsweise auch von Nichtmitgliedern für eine private Feier im Schützenhaus genutzt werden.
Der Menzelener Karnevalsprinz, Ulf I., mit Männergarde und die KVG „Hand in Hand“ haben ihr Erscheinen zugesagt. Heiße Partyrhythmen und bärenstarke Karnevalshits, zu denen geschwoft und geschunkelt werden kann, legt in diesem Jahr „Sunshine Music“ auf.
„Das neue K-Team hat einen astreinen Abend vorbereitet und freut sich mit dem Vorstand der Bruderschaft auf zahlreiche Gäste und auf eine tolle Hein-Blöd-Karnevalsparty“, so Johannes Heilen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.