° Gourmets werden sich wohlfühlen

Anzeige
Der 16. Hüstener Käsemarkt rund um die St. Petri-Kirche.
 
Die einzelnen Stand waren dicht umlagert.
Arnsberg: Marktstraße | Mitten in Arnsberg - Der Hüstener Käsemarkt

Für Gourmets aus ganz Südwestfalen ist es ein fast zwingender Termin. Zwei Wochen vor Ostern, am Samstag und Sonntag, 12. und 13. März, findet der 16. Internationale Käsemarkt in Hüsten, „mitten in Arnsberg“, statt. Wie in den vergangenen Jahren können sich die Feinschmecker wieder auf einen exquisiten Gaumenschmaus mit Käsesorten aus den verschiedensten Ländern freuen.
Die Veranstaltung war bisher immer ein Besuchermagnet. Auch das Ehepaar, das gerade um die Ecke biegt, hat ganz feste Vorstellungen, was es alles so im Schatten der St.-Petri-Kirche „schmecken“ möchte. Und schon hat die Dame den Stand aus Frankreich entdeckt. „Mmmmhh, ich freu mich schon riesig. Das war letztes Jahr ein tolles Erlebnis, als ich probieren durfte“, schwärmt sie. Er hingegen ist mehr für die scharfen Sachen. „Dieses Jahr steht der Käsemarkt doch unter dem Motto ‚Käse und Senf‘. Mal schauen was es hier alles für Sorten gibt“, möchte er den perfekten Zweiklang schmecken.
Die Auswahl ist natürlich riesig.
Käsereien aus Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Österreich, Schweiz, Italien und natürlich aus Deutschland haben zugesagt. Und wollen das Wochenende zum Abenteuer machen - zum Geschmacks-Abenteuer. Natürlich sind auch Betriebe aus Nordrhein-Westfalen und dem Sauerland vor Ort. Dazu noch Ziegenkäse aus Dorsten-Lembeck und natürlich die Hüstener Käsesorten, eine Art Gouda oder in würziger Geschmacksrichtung. In diesem Jahr wird zudem eine besondere Käsesorte angeboten: Zirbenkäse aus Vorarlberg. Rund 250 Sorten sind im Angebot, da sollte doch jeder Besucher seinen Favoriten finden.
Ausgewählte Senf-Arten runden das Geschmacks-Erlebnis ab. Ob nun Senf mit Feigen, mit Kardamom oder mit Limette beziehungsweise Zitronengras, egal welche Mischung, hier wird ein wahres Fest für den Gaumen geboten. Eine Senfmühle produziert und vermarktet sein Produkt an diesen beiden Tagen direkt.
Spezialitäten aus Italien, Weine, Olivenöl und Balsamico-Essig, werden ebenfalls ihre Liebhaber finden.
Aufgelockert wird das Angebot durch Weingüter aus der Pfalz, die Wert auf biologischen Anbau legen.
2008, beim 8. Internationalen Käsemarkt, wurde erstmalig der Hüstener Käsepreis vergeben. Die Jury bewertet dabei unabhängig die Proben von den Käsereien, die auf dem Markt ihre hochwertigen Produkte anbieten. Die für gut befundenen Sorten werden dann mit Gold-, Silber- und Bronze-Medaillen ausgezeichnet. Zum neunten Mal heißt es schließlich: „And the Winner is…“.
Für Abwechslung sorgen die heimischen Pfadfinder. Der Stamm Ludgerus Hüsten backt wie im Vorjahr leckere Waffeln.
Der sprichwörtliche Startschuss fällt am Samstag, 12. März, 11 Uhr. Bürgermeister Hans Jochen Vogel lässt es sich nicht nehmen, den 16. Internationalen Käsemarkt persönlich zu eröffnen. Der Eintritt ist aber bereits ab 10 Uhr möglich
Musikalisch sorgt flotter Jazz mit der „Little-Johns-Jazz-Band“ von Johannes Jorzig und seinen Leuten für einen unterhaltsamen Rahmen. Die Gruppe aus Bochum ist im Sauerland durch viele Auftritte seit Jahren bekannt.
Damit ein Besuch des Käsemarktes absolut stressfrei bleibt, haben die Veranstalter für ausreichend Parkmöglichkeiten gesorgt. So können die Fahrzeuge auf dem Großparkplatz „Riggenweide“, etwa 1.000 Stellplätze, auch für Reisemobile geeignet, auf dem Großparkplatz „Am Solepark-Stadion Große Wiese“ und auf dem Parkplatz „Drostenfeld“ (Volksbank) abgestellt werden.
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.