ruhr

Beiträge zum Thema ruhr

LK-Gemeinschaft
Bergungsteam
6 Bilder

Bescherung jetzt am 7.10.21
Morgen wird aus und an gepackt

Die Moornixe wird gehoben Morgen wird ausgepackt, die Moornixe wird aus der Ruhr geborgen. Bei Tageslicht wird man dann, die genauen Schäden besser betrachten können. Geplant war die Bergung schon heute, wurde aber auf morgen früh verschoben. Eine Öl Sperre wurde sicherheitshalber schon einmal ausgebracht. Taucher sind dabei die letzten Vorbereitungen zu treffen. Aber auch das Wehr an der Tomate, wird auch noch von Tauchern untersucht. Mögliche Schäden des Hochwassers an dem Fundament sollen...

  • Essen-Süd
  • 06.10.21
Sport
5 Bilder

Kanu - Wandersport
100km rund um Bremen bis Bremerhaven

Der ESV Grün-Weiß Essen war wieder auf Wandertour. Diesmal stand ein straffes Programm über die Weser und ihre Nebenflüsse auf dem Plan. Freitags nach der Arbeit wurde sich gemeinsam am Bootshaus am Baldeneysee getroffen, um zusammen Richtung Norden aufzubrechen. Mit gepacktem Bootswagen ging es in die Hansestadt zum KC Rönnebeck. Nachdem kurz abgeladen wurde, stand noch die Logistik zum Ziel in Bremerhaven auf dem Abendprogramm. Unter Leitung des KCR ging es dann am Samstag dem 18.09.2021 die...

  • Essen
  • 22.09.21
Vereine + Ehrenamt
Das Projekt Ruhrcleanup geht am Samstag, 11. September, an den Start. Foto: Ruhrcleanup Fröndenberg
4 Bilder

Aufruf zum Fröndenberger Ruhrcleanup
Abfallentsorgung für die Zukunft

Fröndenberg. Die SPD ruft auf zur Teilnahme am zweiten „RuhrCleanUp“ und der Befreiung von Müll an der Ruhr und dem Ruhrufer am Samstag, 11. September. Die Ruhr ist ein der Lebensadern unserer Region. Der 219,3 Kilometer lange, rechte und östliche Nebenfluss des Rheins in Nordrhein-Westfalen hat ein Einzugsgebiet von 4485 Quadratkilometern. Hier begann im ausgehenden 18. Jahrhundert im Bereich des Flusses die Industrialisierung im Westen Deutschlands, hier gibt es viel einzusammeln und...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 08.09.21
Natur + Garten
Die Organisatoren, Förderer und Engagierte des RuhrCleanup Essen rufen zum Engagement auf.

Gemeinsam für saubere Gewässer in Essen
Projekt "RuhrCleanUp"

Die Stadt Essen, die Ehrenamt Agentur Essen und die Initiatoren des „RuhrCleanup“ laden in der Zeit vom 10. bis 12. September zur großen Aufräumaktion. Entlang des Essener Ruhrufers werden Essener gemeinsam aktiv für mehr Sauberkeit. Angemeldet haben sich bereits 93 Gruppen mit 767 Engagierten, die von Horst bis Kettwig zu Zange und Müllsack greifen. Die Organisatoren möchten die Aktion langfristig etablieren. Dabei sind sie in guter Gesellschaft. Von der Ruhr-Quelle in Winterberg bis zur...

  • Essen
  • 07.09.21
Sport
Drachenbootregatta der DJK Ruhrwacht 2021.
16 Bilder

Riesengaudi bei der Drachenbootregatta
Spannendes Kräftemessen auf der Ruhr

Bei der Drachenbootregatta in der Ruhrarena war wieder eine Menge los. In zum Teil phantasievollen Kostümen lieferten sich die Teams spannende Kämpfe; an Bord waren zum Beispiel Shrek und die Schlümpfe. Der Startruf „Are you ready? Attention! Go!“ war am Wochenende in der Ruhrarena zu hören. In diesem Jahr wetteiferten wieder sportliche Teams auf der Ruhr um die Pokale, nachdem das Festival 2020 Corona-bedingt ausgefallen war. 43 Teams waren dabeiInsgesamt starteten 43 hochmotivierte Teams auf...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.09.21
Politik

Ein Großteil der cdU und die Stadt Essen zeigen auch kein Interesse!
UNESCO-Bewerbung zur „Industriellen Kulturlandschaft Ruhrgebiet“ von Ministerin Scharrenbach ausgebremst

Eine Fakten-Geschichte von möglicher Befangenheit, zweifelhafter Verzögerungstaktik, merkwürdigem Demokratieverständnis und Matheschwäche; mit eingestreuten Emotionen. Ein Service von Nadine Melsa, Fachfrau für Denkmalschutz und Kultur der PARTEI Essen. Mit einer Pressemeldung hat das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW unter Führung von Ministerin Scharrenbach am 24.08.2021 wieder einmal das Ruhrgebiet brüskiert. Es wurde verkündet, dass einzig die...

  • Essen-Süd
  • 04.09.21
LK-Gemeinschaft
Die Organisatoren, Förderer und Engagierte des RuhrCleanup Essen rufen zum Engagement auf.

„RuhrCleanup“
Gemeinsam für saubere Gewässer in Essen

Die Stadt Essen, die Ehrenamt Agentur Essen e. V. und die Initiatoren des „RuhrCleanup“ laden in der Zeit vom 10. bis 12. September 2021 zur großen Aufräumaktion. Entlang des Essener Ruhrufers werden Essenerinnen und Essener gemeinsam aktiv für mehr Sauberkeit. Angemeldet haben sich bereits 93 Gruppen mit 767 Engagierten, die von Horst bis Kettwig zu Zange und Müllsack greifen. Die Organisatoren möchten die Aktion langfristig etablieren. Dabei sind sie in guter Gesellschaft. Von der Ruhr-Quelle...

  • Essen
  • 30.08.21
  • 1
Natur + Garten
Fleißige Helfer beim RuhrCleanUp

Die SPD Schwerte organisiert wieder den
2. Ruhr Clean Up in Schwerte am 11. September 2021

Ein Rucksack voller Elektroschrott, der muschelbesetzte Rumpf eines Motorrades, ein verrosteter Einkaufswagen, ein kaputtes Kajak voller Sand, gute Reiterstiefel – das waren die spektakulärsten Funde letztes Jahr, beim ersten RuhrCleanUp. Rund 150 Schwerterinnen und Schwerter haben im vergangenen Jahr Wagenladungen voller Plastikmüll, Scherben und rostigem Schrott in den Ruhrwiesen zusammengetragen. Jetzt sind wieder alle aufgerufen anzupacken, am Samstag, 11. September, zwischen 10 und 13 Uhr...

  • Schwerte
  • 27.08.21
  • 1
Sport
Mülheim wird einmal mehr seinem Namen als Badminton-Hochburg gerecht.

Wurden kurzfristig nach Mülheim verlegt
Einzelmeisterschaften im Badminton

Bei den kurzfristig von Bielefeld nach Mülheim an der Ruhr verlegten Deutschen Einzelmeisterschaften im Badminton werden vier der fünf deutschen Olympiateilnehmer von Tokio an den Start gehen: Neben Kai Schäfer (SV Fun-Ball Dortelweil) und Yvonne Li (SC Union Lüdinghausen) schlagen vom 27. bis zum 29. August 2021 auch Isabel Herttrich (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) und Mark Lamsfuß (1. BC Wipperfeld) in der Westenergie Sporthalle (vormals innogy Sporthalle) auf. Einzig Marvin Seidel (1. BC...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.08.21
Fotografie
SCHÖNES Essen-KETTWIG... 2021
12 Bilder

WASSER Leben BLUMEN Pflanzen NATUR Heimat GRÜNES Gefahren NATURGEWALTEN
... an der Ruhr bei Kettwig...

NRW-Ruhrgebiet-ESSEN... (Essen-Kettwig) Unwetter-HOCHWASSER im Juli 2021 !!! Anfang August traute ich mich zu einem Spaziergang in den Essener Süden an die Ruhr, genauer gesagt, nach Essen-Kettwig. Klingt komisch?!? Nun, warum ich es so schreibe, liegt daran, dass ich bereits einige Wochen zuvor vorgehabt hatte, mal´ wieder Werden oder Kettwig zu besuchen… doch dann gab es Mitte JULI dieses Unwetter. Diese unendlichen wilden Regengüsse, die zu fürchterlichen Hochwassern in manchen Teilen des...

  • Essen-Kettwig
  • 22.08.21
  • 19
  • 8
Vereine + Ehrenamt
Das gesamte Vereinsgelände des Steeler Kanu Clubs wurde durch das Hochwasser überspült.
Foto: Steeler Kanu Club
4 Bilder

Lions Clubs Essen-Werethina spendet 10.000 Euro für DLRG und Steeler Kanu Club
Unbürokratisch geholfen

Der 1965 gegründete Lions Club Werethina ist der zweitälteste von insgesamt elf Lions Clubs in Essen. Ein überparteilicher, überkonfessioneller und weltanschaulich neutraler Zusammenschluss von Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, vor allem Bedürftigen im unmittelbaren Umfeld zu helfen. Natürlich konnten die 40 Mitglieder des Lions Clubs Essen-Werethina nicht wegschauen bei der Hochwasserkatastrophe, die auch in Essen verheerende Schäden hinterließ. Die Lions spendeten großzügig für...

  • Essen
  • 19.08.21
Sport
Die United Dragon Fighters sind wieder da. Erstes Training nach dem Hochwasser
10 Bilder

Erstes Drachenboottraining nach der Überflutung
CCF-Witten startet nach dem Hochwasser im Notbetrieb

Das erste Drachenboottraining nach dem HochwasserFreitag 06.08.2021, am Standort des CCF-Witten. Die United Dragon Fighters konnten, samt Nachwuchs, ihren Neustart nach dem Hochwasser wagen. Das Drachenboot United war durch die Fluten stark beschädigt worden und musste sich einer umfangreichen Notreparatur unterziehen. Ob es noch rechtzeitig zum geplanten Training fertiggestellt werden wird war fraglich. Zudem waren noch erhebliche Arbeiten am Rollengang notwendig. Fast alle Rollen wurden durch...

  • Witten
  • 10.08.21
LK-Gemeinschaft
Polizeioberkommissarin Manuela Ahlke und der Leiter des Sachgebietes Einsatz, Andreas Neuhaus auf der nagelneuen WSP 12
3 Bilder

Sicherheit auf 900 km Wasserstraßen
Wasserschutzpolizei NRW hat ihren Sitz in Duisburg

Etwa 240 von insgesamt 275 Beamtinnen und Beamten sorgen für die Sicherheit auf den schiffbaren 900 km der nordrheinwestfälischen Wasserstraßen. Durch einen entsprechenden Staatsvertrag fallen zudem einige Kilometer der Ems und des Mittellandkanals auf niedersächsischem Gebiet in den Zuständigkeitsbereich der Ordnungshüter aus NRW. Die Einsätze der 23 Wasserfahrzeuge und vier trailerfähigen Booten erfolgen von insgesamt neun Wachen aus. Diese befinden sich an der Rheinschiene in Bonn, Köln,...

  • Duisburg
  • 08.08.21
  • 1
  • 2
Vereine + Ehrenamt
17 Bilder

Wiederaufnahme des Drachenboottraining geplant, Spenden notwendig!
Nach dem Hochwasser soll es beim CCF-Witten bald weitergehen

Das Hochwasser der Ruhr hat beim Canu Camping Freunde Witten e.V. schwere Schäden hinterlassen.Das Gelände, In der Lake, wurde vollständig überflutet. Ca. 1 m stand das schlammige Wasser auf dem Gelände und hat sämtliches Mobiliar, wie die meisten technischen Geräte unbrauchbar gemacht. Sie mussten inzwischen entsorgt werden. Zufahrt, Gelände, einige Wohnwagen, Bootsbestand wie die Stromversorgung sind ebenso massiv betroffen. Die Vereinshütte ist inzwischen leergeräumt und das Bootslager...

  • Witten
  • 30.07.21
  • 2
  • 2
Fotografie
25 Bilder

Hochwasser
Es treibt ein toter Hecht im See

Bei unserer heutigen Fahrradtour rund um den Baldeneysee haben wir in Höhe Haus Scheppen diesen kapitalen aber leider toten Hecht fotografieren können, nebst weiterer Todhölzer und Gegenständen, die im See nichts zu suchen haben.

  • Essen-Ruhr
  • 29.07.21
  • 4
Politik

SPD beantragt
Schwammstadtkonzept für Schwerte

„Wir möchten, dass kurz-, mittel und langfristige Maßnahmen ergriffen werden, damit Schwerte im ganzen Stadtgebiet gewappnet ist für die Klimaveränderungen, für Starkregen und auch Dürrephasen“, so die SPD-Fraktion Schwerte. Sie hat den Antrag auf den Weg gebracht, ein Regenwassernutzungskonzept im Sinne einer Schwammstadt  (Sponge-City) für Schwerte zu entwickeln. Hüfthoch stand das Wasser am 14. Juli 2021 in den Technikräumen, Duschen und auf den Liegewiesen im Elsebad. Dreckiger Schlamm und...

  • Schwerte
  • 26.07.21
  • 2
Blaulicht

Feuerwehr Bochum
Ertrinkender in der Ruhr

Bochum (ots) Am heutigen Mittag gegen 12.30 Uhr wurde die Feuerwehr Bochum zu einer ertrinkenden Person in der Ruhr im Bereich Ruhrmühle alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war die Person, ein etwa 40 Jahre alter Mann, bereits von Passanten aus dem Wasser gerettet und wurde reanimiert. Nach einer längerem Reanimation mit Unterstützung des Notarztes vom Rettungshubschrauber Christoph 8 wurde die Person zur weiteren Behandlung durch den Rettungsdienst in ein Bochumer Krankenhaus...

  • Bochum
  • 25.07.21
Sport
Das Freibadbecken ist ein Totalschaden, der Gesamtschaden beläuft sich auf eine siebenstellige Summe: Marc Oberdörster und Hannelore Rottmann vom Schwimmverein Steele 11 e.V. ziehen Bilanz nach dem Hochwasser. Aufgeben ist für sie aber keine Option. Foto: Georg Lukas
7 Bilder

Schwimmverein Steele 11 e.V. ist schwer vom Hochwasser getroffen
Freibad Steele ist ein Totalschaden - Aufgeben ist aber keine Option

Das Becken steht leer, ist von rotem Flatterband umsäumt: Das kleinste Freibad im Stadtgebiet an der Westfalenstraße 210a wurde schwer vom Hochwasser getroffen. Die gröbsten Aufräumarbeiten hat der Schwimmverein Steele 11 e.V. dank zahlreicher Helfer schon hinter sich, doch die Restaurierung des Geländes wird sich voraussichtlich noch bis weit über die nächste Saison hinausziehen. Von Sara Drees "Mit kamen fast die Tränen, als ich das hier gesehen hab", gesteht Marc Oberdörster,...

  • Essen
  • 22.07.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
An der Laupendahler Landstraße rückten Freiwillige Feuerwehr und DLRG mit Booten an, um  die Bewohner zu evakuieren. 
Foto: privat
4 Bilder

Werden an der Ruhr erlitt heftige Flutschäden in Millionenhöhe
Anwohner mussten evakuiert werden

Nachdem das Hochwasser zurückgewichen ist, werden entlang der Ruhr die enormen Schäden der Überflutung offenbar. Böse getroffen hat es auch den Stadtteil Werden. Die Bevölkerung rückte zusammen und half sich gegenseitig.  Die städtische Verwaltung gab erste Schätzungen des finanziellen Ausmaßes der Schäden ab. So wurden am Heyerstrang, einem ansonsten stillen Seitenarm der Ruhr, das Stadtbad und das Gymnasium überschwemmt. Hier zerstörte das eingedrungene Hochwasser die Sicherheits- und...

  • Essen
  • 21.07.21
Ratgeber
Wassersport wie Kanufahren ist aktuell auf den Stauseen im Ruhrgebiet verboten.

Ruhr-Hochwasser
Wassersport auf Stauseen verboten

Aktuell ist Wassersport auf den Stauseen der unteren Ruhr verboten. Grund sind durch das  Hochwasser ausgelöste Gefahren wie Treibgut. Das teilt der Ruhrverband mit.  Von dem Verbot betroffen sind folgende Stauseen:  Hengstey-, (22. Juli bis 12. August)Harkort-, (22. Juli bis 12. August)Kemnader, (22. Juli bis 12. August)Baldeney- und Kettwiger Stausee. Das Verbot gilt sowohl für private als auch gewerbliche Freizeitaktivitäten. Es gilt nicht für Wasserfahrzeuge der Ordnungsbehörden, des...

  • Essen
  • 21.07.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
34 Bilder

Wegen Wetter umgeplant dannoch Freitags gestartet. 25.06. mit de Fiets in Essen !
Wieder besuchten Niederrheiner das Ruhrgebiet! (2)

Wie versprochen, Teil 2 ;-) Ja es gab noch viel mehr zu sehen auf dieser schönen Tour, Straußen und alte Gemäuer, Altstadtflair. Viele schöne Motive für die Kamera. Speicherkarte hatte richtig Streß alles festzuhalten ;-)!  Ja solche Touren mag ich ganz besonders, da ist es fast egal ob Ruhrgebiet oder mein vertrauter Niederrhein. Ob ich wohl auch weitere Gebiete  Düsseldorf oder das Sauerland usw. mit de Fiets beradel wird sich zeigen! Ostsee Nordsee haben wir schon einige Kilometer...

  • Emmerich am Rhein
  • 21.07.21
  • 7
  • 3
Ratgeber
Die Hochwassersituation in der vergangenen Woche hatte dazu geführt, dass das von den beiden Wasserwerken in Mülheim-Styrum für die Trinkwasserversorgung aufbereitete Uferfiltrat der Ruhr von Flusswasser beeinträchtigt wurde. Da aktuell das Trinkwasser gechlort wird, gilt weiterhin das Abkochgebot.

Achtung: Trinkwasser wird gechlort / Betroffen sind Wülfrath, Velbert, Heiligenhaus und Ratingen
Abkochgebot für Trinkwasser in Wülfrath, Velbert, Heiligenhaus und Ratingen bleibt noch bestehen

Die Hochwassersituation in der vergangenen Woche hatte dazu geführt, dass das von den beiden Wasserwerken in Mülheim-Styrum für die Trinkwasserversorgung aufbereitete Uferfiltrat der Ruhr von Flusswasser beeinträchtigt wurde. Zum Versorgungsgebiet dieser beiden Wasserwerke gehören auch die Städte Wülfrath und Heiligenhaus, Velbert mit den Ortsteilen Mitte und Neviges sowie die Ratinger Stadteile Lintorf, Breitscheid, Hösel und Eggerscheidt. "Die RWW Rheinisch-Westfälische...

  • Ratingen
  • 20.07.21
Blaulicht
3 Bilder

Ruhr-Hochwasser
Wasserburg Haus Kemnade unter Wasser

Auch die Ruhr hat in Folge der katastrophalen Unwetter so viel Wasser geführt wie nie. Wie man es von der Kemnader Brücke aus sich ansehen konnte, war praktisch das ganze Ruhrtal eine riesige Wasserfläche. Auch die Wasserburg Haus Kemnade ist davon nicht verschont geblieben. Nicht nur die Wassergräben waren randvoll. Das Wasser der Ruhr hat sich auch im Innenhof knietief ausgebreitet. So bekam der Name Wasserburg eine nicht ganz so schöne neue Bedeutung. Das Wasser stand auch in Höhe von Haus...

  • Bochum
  • 18.07.21
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.